XAMPP kann nicht gestartet werden

Guten Abend

Ich möchte XAMPP als lokalen Server installieren. Ich habe von Apachefriends die Version xampp-linux-x64-8.2.12-0-installer.run heruntergeladen und mit dem Befehl ./xampp-linux-*-installer.runals su installiert.
Das ging problemlos.
Beim Versuch den Server zu starten wurde folgende Fehlermeldung ausgegeben: Cannot load modules/mod_perl.so into server: libnsl.so.1: cannot open shared object file: No such file or directory.
Die Nachinstallation von mod_perl (YAST) hat nicht geholfen.

Was habe ich falsch gemacht?
Was könnte ich noch versuchen?

Vielen Dank schon mal für Eure Hilfe.

Viele Grüsse
King Louis

glibc ist installiert?
Evtl auch die 32 bit Version?

Warum nicht die openSUSE Pakete?
https://de.opensuse.org/SDB:LAMP_Einrichtung

Vielen Dank für die Antworten.

gem. Liste YAST ja, aber nicht die 32er.
Ist die auch nötig?

Habe im YAST nur die patterns-server-lamp_server und patterns-server-lamp_server-32bit gesehen und dann halt die von apachefreinds angebotene Version genommen. Bin gar nicht auf die Idee gekommen, etwas expliziter zu suchen.
Werde das aber testen und berichte dann.

Mittlerweile habe ich glibc-32bit aus YAST nachinstalliert. Das hat keine Auswirkung gehabt. Der Fehler trat genau gleich auf.

Den zweiten Vorschlag mit dem openSUSE Paket werde ich demnächst angehen. Da es doch sehr aufwendig erscheint (viele einzelne Schritte) dauert es noch ein wenig.

Für dein erstes Problem, starten des apache:
zypper in libnsl1

1 Like

Warum installierst du XAMPP wenn Opensuse den Lamp-Stack schon dabei hat?

Da wundern sich viele. Ist daher oben auch schon gefragt worden :wink:

Meinst Du das:

Vielen Dank. Einmal mehr hast Du mir erfolgreich geholfen.
Das hat gleich beide Probleme gelöst.

Oder über Pattern View. Egal wie du das findest, aber LAMP war schon immer da als Pattern. Und wenn man das nicht wußte, die individuelen Pakete findet man natürlich auch (wie apache, php, mariadb).

Hier noch die Antwort, warum ich XAMPP verwende:

Ich bin noch nicht so lange voll und ganz bei Linux. Ich kenne XAMPP von früher und habe es auch bei anderen Linux-Versuchen verwendet. Zudem muss ich gestehen, ich habe zu wenig intensiv nachgeforscht, was bei openSUSE dabei ist. Dann ist die nahezu one-click Installation von XAMPP schon verführerisch.
Wie auch immer, ich werde die Installation der vorgeschlagenen openSUSE-Variante schon alleine als Lernprojekt versuchen.

Vielen Dank an alle für Euren Input und
viele Grüsse

King Louis

Eine andere Lösung wäre eine (docker) container basierte Entwicklungsumgebung.
In dieser kann man, je nach Anforderung, ganz einfach unterschiedliche PHP oder NODE Versionen für ein Projekt testen. Um z.B. zu testen ob ein Projekt mit php8.3 läuft: Container stoppen, config ändern, Container starten.

Ich nutze seit vielen Jahren: https://ddev.com/
Kann ich jedem ans Herz legen.

Mit SSL Proxy und Datenbanken an Board.

Läuft auch unter macOS und dem anderen OS.

1 Like

Ich würde so etwas erst einmal in einer VM machen und mir mein System nicht verbauen.

1 Like

This topic was automatically closed 7 days after the last reply. New replies are no longer allowed.