Vorschaubild von Videos und Dauer des Video in Dolphin anzeigen?

Hallo,

ich möchte gerne das mir bei gespeicherten Videos in Dolphin ein Vorschaubild des Videos angezeigt wird. Damit meine ich nicht den eingebetteten Player in der rechten Seitenleiste, den habe ich aktiviert, sondern wie bei Bildern, daß direkt das Symbol als Vorschaubild dient. Ich kenne es so das man unter **Einstellungen/Dolphin einrichten/Allgemein/Vorschauen **einfach einen Haken bei Video setzt, aber leider ist kein Eintrag Videos dort vorhanden.

Desweiteren möchte ich gerne in der rechten Seitenleiste die Dauer des Videos angezeigt bekommen wenn ich das Video markiere, was normalerweise über einen **Rechtsklick/Einrichten **einstellbar ist. Leider ist dieser Einstellungspunkt auch nicht vorhanden.

Wie bekomme ich die beiden Anzeigen bei Suse13.2 eingestellt?

Gruß
Alf

Installiere entweder das Paket “ffmpegthumbs” oder “kde-mplayer-thumbnailer” aus dem KDE:Extra Repo.
Dann sollte das gehen, wenn du ffmpeg bzw. MPlayer von Packman installiert hast.

Desweiteren möchte ich gerne in der rechten Seitenleiste die Dauer des Videos angezeigt bekommen wenn ich das Video markiere, was normalerweise über einen **Rechtsklick/Einrichten **einstellbar ist. Leider ist dieser Einstellungspunkt auch nicht vorhanden.

Dazu benötigst du ein kfilemetadata das mit ffmpeg-Unterstützung gebaut ist. Bei openSUSE bis 13.2 ist aus rechtlichen Gründen kein ffmpeg dabei also auch kein entsprechendes kfilemetadata, und leider gibt es dieses auf Packman auch nicht.

Ich hab aber vor einiger Zeit eins erstellt (auch für meine eigenen Zwecke…), zu finden hier:
http://software.opensuse.org/package/kfilemetadata-ffmpegextractor
Um zum 1-click Install zu kommen musst du auf “Möglicherweise Instabile Pakete anzeigen” klicken.
Und natürlich braucht auch das ffmpeg von Packman.

Die Vorschaubilder habe ich. :slight_smile:

Aber leider habe immer noch keine Einstellung, daß die Dauer des Videos angezeigt wird. ffmpeg von Packman ist installiert und dein Paket auch, allerdings wird die Versionsnummer in der List in rot angezeigt. Ich stell mal die technischen Daten hier rein:

  | kfilemetadata-ffmpegextractor - ffmpeg extractor for kfilemetadata
|
|


 

 | Version:
|
| 4.14.3-12.6
|
| Erstellt am:
| Sa 21 Mär 2015 15:50:57 CET
|
| Installiert am:
| Do 21 Mai 2015 22:58:48 CEST
|
| Paketgruppe:
| System/GUI/KDE
|
| Lizenz:
| GPL-2.0+ and LGPL-2.1+ and LGPL-3.0
|
| Installierte Größe:
| 24,4 KiB
|
| Downloadgröße:
| 0 B
|
| Distribution:
| home:wolfi323:branches:KDE:Current / openSUSE_13.2
|
| Anbieter:
| obs://build.opensuse.org/home:wolfi323
|
| Paketersteller:
||
| Architektur:
| x86_64
|
| Erzeugt auf:
||
| URL:
||
| Quellpaket
| kfilemetadata-4.14.3-12.6
|
| Medium Nr.:
| |
| Autoren:
||



Vielleicht siehst du daran ja etwas.

Gut.

Aber leider habe immer noch keine Einstellung, daß die Dauer des Videos angezeigt wird. ffmpeg von Packman ist installiert und dein Paket auch, allerdings wird die Versionsnummer in der List in rot angezeigt.[/QUOTE]
Rot heißt, dass das installierte Paket in keinem deiner Repos verfügbar ist. Du hast also vermutlich das Paket installiert, aber das Repo nicht hinzugefügt. Ist an sich kein Problem, du wirst halt keine Updates dafür bekommen…

Allerdings sollte das Paket schon funktionieren.

Um was für Videodateien handelt es sich denn? (Format)

Probier mal Baloo, den Dateiindexer komplett auszuschalten in KDE’s Systemeinstellungen->Desktop-Suche.
Wenn eine Datei indiziert ist, werden die Dateiinformationen aus dem Index geholt. Da du das Paket aber beim Indizieren noch nicht installiert hattest, werden die Videoinformationen aber nicht im Index sein und daher auch nicht angezeigt werden. Das ist leider eine Einschränkung in KDE4 bzw. Baloo.
Ausschalten der Desktop-Suche sorgt dafür dass die Informationen direkt aus der Datei geholt werden, Wiedereinschalten wird alle Dateien erneut indizieren (hoffentlich) inklusive dieser Informationen…

Mmmmhhh, jetzt sind die sind die Angaben auf einmal da, ich habe das gemacht was du vorgeschlagen hast, außer Baloo, da habe ich auf Gwenview umgestellt, weil ich Baloo nicht gefunden habe und vorher den Index aufgeschaltet. Nach der Umstellung habe den Index wieder eingeschaltet, aber da war auch keine Einstellung für Dauer, die einschaltet werden konnte. Dann habe ich wieder auf Dolphin umgestellt und es war immer noch kein Kästchen mit Dauer in der Liste. Dann wollte ich dir grade Antworten und habe vorher nochmal Dolphin aufgemacht und was soll ich sagen, die Dauer wurde angezeigt. Selbst wenn der mit Indexieren noch nicht fertig war sollte er doch trotzdem die Option schon anzeigen. Aber egal, haupsache es läuft jetzt.

Danke für die Hilfe.

Gwenview ist ein Bildbetrachter. Das hat absolut nichts mit Desktop-Suche/Baloo oder Dolphin zu tun.

Selbst wenn der mit Indexieren noch nicht fertig war sollte er doch trotzdem die Option schon anzeigen.

Tut er aber nicht. Das ist eine Einschränkung in der KDE4 Version von Baloo.
Und ursprünglich wurden für nicht indizierte Dateien (also Dateien die außerhalb der zu indizierenden Ordner liegen) überhaupt keine Informationen angezeigt… Das wurde glücklicherweise vor einem Jahr behoben (in 4.13.1 glaube ich, also der ersten Bugfix-Release).

War ich bis jetzt auch der Meinung, aber Gwenview steht in den KDE- Einstellungen/ Standartkomponenten unter Dateimanager und mir wurden alle Dateien angezeigt und es kam sogar direkt ein Fenster, wo ich verschiedene Einstellungen machen konnte, welche Informationen Angezeigt werden sollen.

Wie schon geschrieben, egal es funktioniert jetzt wie gewünscht. Ich hatte es nur zu Information geschrieben, damit wenn es jemand liest er etwas wartet auf die Anzeige der Infos.

Ja, Gwenview kann auch Ordner anzeigen. Trotzdem ist es ein Bildbetrachter, kein Dateimanager. :wink:

Allerdings hast du recht. Es zeigt auch Dateiinformationen an (und zwar nicht nur für Bilder), und dafür benutzt es die selben KDE-Funktionen wie Dolphin, also eben Baloo bzw. kfilemetadata.

Und theoretisch kannst du ja in KDE jedes beliebige Programm als Standard-Dateimanager setzen. Obs Sinn macht ist natürlich eine andere Frage… :wink:

Wie schon geschrieben, egal es funktioniert jetzt wie gewünscht. Ich hatte es nur zu Information geschrieben, damit wenn es jemand liest er etwas wartet auf die Anzeige der Infos.

Ok. Soweit ich weiß sollte das in der KDE Frameworks 5 Version aber besser sein, weil die Informationen immer aus der Datei geholt werden. KDE’s “semantischer Desktop” (Nepomuk, vor einem Jahr durch Baloo ersetzt) wurde zu einem einfachen Dateiindexer degradiert und nur mehr für die Dateisuche verwendet.