TP-Link AC600 Archer T2U Treiber für Kernel 5.8.7.1

Hallo zusammen,

ich habe mir heute Archer T2U AC600 von TP-Link USB Adapter geholt fürs WLAN. Ich bin zur Kompilierung des Treibers dieser Anleitung gefolgt:

https://www.myria.de/computer/1308-tp-link-archer-t2u-ac600-unter-linux-nutzen

Bei make erhalte ich:

  ERROR: Kernel configuration is invalid.
         include/generated/autoconf.h or include/config/auto.conf are missing.
         Run 'make oldconfig && make prepare' on kernel src to fix it.

Ich habe parallel Threads zum Thema gelesen, jedoch waren dieser teilweise sehr alt. Eine Empfehlung war, die .config aus kernel-source zu kopieren und für make prepare zu nutzen. Ich wäre bei diesem Ansatz über /usr/source/linux-5.8.7.1 gegangen, habe dort allerdings keinen entsprechenden .config-File.

Habt ihr Tipps, wie ich dieses Problem lösen kann?

Danke im Voraus.
VG, reiti

Ja.

Update 08.05.2019: Inzwischen ist Ubuntu 19.04 mit Kernel 5.0 erschienen. Der Treiber für mt76x0u ist in diesem Kernel enthalten. Der WLAN-Stick TP-Link Archer T2U AC600 scheint stabil mit 2,4 und 5 GHz zu laufen. Ich kann daher nur empfehlen, auf einen Kernel umzusteigen, der den Treiber enthält.

Quelle: https://www.myria.de/computer/1308-tp-link-archer-t2u-ac600-unter-linux-nutzen

Führe daher hier die Ausgaben von

lsusb

(bei angestcktem Adapter) und

uname -r

hier vor, ebenso noch erwähnen wie du festgestellt hast das der Adapter nicht einfach so funktioniert, wie versucht wurde eine Verbindung (zum Beispiel zum WWW) zu erstellen (wicked, NetworkManager, etc.).

lsusb:

Bus 004 Device 001: ID 1d6b:0003 Linux Foundation 3.0 root hub
Bus 003 Device 002: ID 1b1c:0a3b Corsair Corsair HS60 Surround Adapter
Bus 003 Device 001: ID 1d6b:0002 Linux Foundation 2.0 root hub
Bus 002 Device 001: ID 1d6b:0003 Linux Foundation 3.0 root hub
Bus 001 Device 012: ID 2357:011f TP-Link 802.11ac WLAN Adapter 
Bus 001 Device 011: ID 148f:2573 Ralink Technology, Corp. RT2501/RT2573 Wireless Adapter
Bus 001 Device 003: ID 046a:b090 Cherry GmbH Keyboard
Bus 001 Device 002: ID 046d:c08b Logitech, Inc. G502 SE HERO Gaming Mouse
Bus 001 Device 001: ID 1d6b:0002 Linux Foundation 2.0 root hub


uname -r:


5.8.7-1-default

Schaut wohl doch noch nicht so gut aus:

uname -r 5.8.13-2.g08db7a3-default
modprobe -c | grep -i "2357.*011f"

Keine Ausgabe, keine native Unterstützung.

Für deinen anderen Adapter (Bus 001 Device 011: ID 148f:2573 Ralink Technology, Corp. RT2501/RT2573 Wireless Adapter) jedoch:

modprobe -c | grep -i "148f.*2573"
alias usb:v148Fp2573d*dc*dsc*dp*ic*isc*ip*in* rt73usb

Mal schauen ob es schon Pakete/KMP für deinen neuen Adapter gibt.

Der alte Adapter funktioniert auch, ist jedoch langsam und liefert keinen konstanten Datenstream. Daher hatte ich den Neuen geholt.

Gemerkt hab ich es, da mir in KDE keinerlei Netzwerkverbindungen angezeigt worden sind und auch in YaST, nmcli usw. keine Funktionalität erkennbar war.

Hast Du evtl. eine Empfehlung für einen USB-Stick fürs WLAN, der relativ stabil fürs Rolling Release passt?

Habe leider keine Empfehlung, tausche meistens die Karten im Inneren der Rechner aus (ja, auch in Notebooks wenn nicht unmöglich).

Und weshalb ich noch keine Empfehlung geben kann, siehst du auch an dem von dir vorgestelleten Artikel (https://www.myria.de/computer/1308-tp-link-archer-t2u-ac600-unter-linux-nutzen). Du hast zwar vom Hersteller und Typ den gleichen Adapter, jedoch enthält deiner einen vollkommen anderen Chipsatz im Inneren.
Gehe auf der Seite mal runter zu den Kommentaren /https://www.myria.de/computer/1308-tp-link-archer-t2u-ac600-unter-linux-nutzen#comment-44882), dort findest du weiter Hinweise zu deinem Adapter.
Noch mehr Informationen: https://www.startpage.com/do/dsearch?query=2357%3A011f&cat=web&pl=ext-ff&language=deutsch&extVersion=1.3.0

Der hier Bus 001 Device 011: ID 148f:2573 Ralink Technology, Corp. RT2501/RT2573 Wireless Adapter wird seit Kernel 2.6 unterstützt:

lkddb usb 148f 2573 .. .. .. .. .. .. 0000 ffff : CONFIG_RT2X00 CONFIG_RT73USB : drivers/net/wireless/rt2x00/rt73usb.c # in 2.6.24–2.6.35
lkddb usb 148f 2573 .. .. .. .. .. .. 0000 ffff : CONFIG_RT2X00 CONFIG_RT73USB CONFIG_WLAN : drivers/net/wireless/rt2x00/rt73usb.c # in 2.6.36–2.6.39, 3.0–3.19, 4.0–4.4
lkddb usb 148f 2573 .. .. .. .. .. .. 0000 ffff : CONFIG_RT2X00 CONFIG_RT73USB CONFIG_WLAN CONFIG_WLAN_VENDOR_RALINK : drivers/net/wireless/ralink/rt2x00/rt73usb.c # in 4.5–4.20, 5.0–5.8, 5.9-rc+HEAD

Für den hier **Bus 001 Device 012: ID 2357:011f TP-Link 802.11ac WLAN Adapter **gibts nur einen Treiber aus einem /home Repo:
Als root:

zypper ar -f https://download.opensuse.org/repositories/home:/Sauerland:/hardware/openSUSE_Tumbleweed/ Sauerland
zypper in rtl8812AU_8821AU-kmp-default

Vorher musst du aber Updaten, denn der kernel ist jetzt bei 5.8.12…

Danke an der Stelle fuer die Hilfe!
Der Kernel ist jetzt sogar bei 5.8.14
Ich habe geupdated und ueber das Repo den Treiber installiert. Erfreulich ist, dass nun WiFi Netzwerke erkannt und angezeigt werden. Zu meinem heimischen Netz kann ich mich allerdings nicht connecten - er geht nicht ueber Configuring Interface … hinaus. Hatte die Verbindung auch nochmal komplett neu konfiguriert, aber irgendwas passt noch nicht.

Stell einmal zurück auf wicked und dann wieder auf Netzwerkmanager.

Problem bleibt leider bestehen

Hast du noch andere Treiber installiert?

zypper se -s rtl8

There is a solution that solves that problem.

Have bought one yesterday and it runs after findnig this webpage:

https://askubuntu.com/questions/1149117/tp-link-ac600-archer-t2u-nano-driver-for-ubuntu-18-04

Look at number 22 an take dkms for installing the module.


sudo apt install git dkms
git clone https://github.com/aircrack-ng/rtl8812au.git
cd rtl8812au
sudo make dkms_install

I have done it as root (without sudo) on openSUSE Tumbleweed and used directory /usr/src for running git in.

5 GHz excellerates the speed enormous compared to the 2.4GHz build in the old Lenovo Yoga.

Have fun.