Welche PCI-Express Grafikkarte funktioniert mit openSUSE 12.2 ohne Probleme ?

Hallo,
Ich habe einen neuen Dell XPS 8500 Rechner. Da ist eine ATI Radeon HD7570 Grafikkarte drin. Resultat nach
der Installation von openSUSE 12.2: Ich habe nur Textkonsolen zur Verfügung. Grafik geht gar nicht.
Ich wollte dann mit dem Skript von Sebastian Siebert den fglrx Treiber Catalyst 12.8 installieren. Aber bei
mir stürzt dieses Script an mehreren Stellen jämmerlich ab. Ich habe es aufgegeben damit herumzubasteln.
Deshalb meine Frage: Kann mir jemand eine oder ein paar Typen von PCI-Express Grafikkarten angeben
von denen man mit Sicherheit weiss dass sie mit openSUSE 12.2 funktionieren ohne dass man bei
der Installation Klimmzüge machen muss ?

Danke im voraus für jeden sachdienlichen Hinweis

Kurt

kkuurrttmm wrote:

> Ich wollte dann mit dem Skript von Sebastian Siebert den fglrx Treiber
> Catalyst 12.8 installieren. Aber bei
> mir stürzt dieses Script an mehreren Stellen jämmerlich ab. Ich habe
> es aufgegeben damit herumzubasteln.

Wo hängt das Script? Fehlermeldungen?

Hallo,
in der Zwischenzeit habe ich herausgefunden, dass ich auf dieser Dell-Kiste gleichzeitig auch
noch ein Netzwerkproblem habe. Daher kommt es vermutlich, dass das besagte Script dann
bei jedem Internet-Zugriff Probleme bekommt.
Diese Dell XPS 8500 hat einen RTL 8111 Netzwerk-Chip. OpenSUSE 12.2 installiert dazu
den Treiber r8169. Dazu liest man überall, dass dies falsch sei. Es brauche den r8168.

Weiss jemand wo man diesen Treiber für OpenSUSE 12.2 finden kann ?
Unter download.opensuse.org/repositories/drivers:/nic/ gibt es leider nichts zu 12.2.

Kurt

Diese Dell XPS 8500 hat einen RTL 8111 Netzwerk-Chip. OpenSUSE 12.2 installiert dazu
den Treiber r8169. Dazu liest man überall, dass dies falsch sei. Es brauche den r8168.

Wenn man nur wüßte, welcher Chip da am Werke ist?

lsusb

bzw.

/sbin/lspci -nnk | grep -i -A2 net

würde da helfen.

Hallo,
der Chip ist ein Realtek RTL 8111, wie schon erwähnt.

/sbin/lspci -nnk | grep -i -A2 net liefert:

02:00.0 Network controller [0280]: Atheros Communications Inc. AR9485 Wireless Network Adapter [168c:0032] (rev 01)
Subsystem: Dell Device [1028:0209]
Kernel driver in use: ath9k
03:00.0 Ethernet controller [0200]: Realtek Semiconductor Co., Ltd. RTL8111/8168B PCI Express Gigabit Ethernet controller [10ec:8168] (rev 07)
Subsystem: Dell Device [1028:0545]
Kernel driver in use: r8169

Kurt

Diese Dell XPS 8500 hat einen RTL 8111 Netzwerk-Chip. OpenSUSE 12.2 installiert dazu
den Treiber r8169. Dazu liest man überall, dass dies falsch sei. Es brauche den r8168.

Wo steht das?

modprobe -c | grep -i "10ec.*8168"                                                                                                                                                               
alias pci:v000010ECd00008168sv*sd*bc*sc*i* r8169
modinfo r8169                                                                                                                                                                                          
filename:       /lib/modules/3.4.6-2.10-desktop/kernel/drivers/net/ethernet/realtek/r8169.ko                                                                                                                                      
firmware:       rtl_nic/rtl8168f-2.fw                                                                                                                                                                                             
firmware:       rtl_nic/rtl8168f-1.fw                                                                                                                                                                                             
firmware:       rtl_nic/rtl8105e-1.fw                                                                                                                                                                                             
firmware:       rtl_nic/rtl8168e-3.fw                                                                                                                                                                                             
firmware:       rtl_nic/rtl8168e-2.fw                                                                                                                                                                                             
firmware:       rtl_nic/rtl8168e-1.fw                                                                                                                                                                                             
firmware:       rtl_nic/rtl8168d-2.fw                                                                                                                                                                                             
firmware:       rtl_nic/rtl8168d-1.fw
version:        2.3LK-NAPI
license:        GPL
description:    RealTek RTL-8169 Gigabit Ethernet driver
author:         Realtek and the Linux r8169 crew <netdev@vger.kernel.org>
srcversion:     0E87B35CA7BB49116FA1E05
alias:          pci:v00000001d00008168sv*sd00002410bc*sc*i*
alias:          pci:v00001737d00001032sv*sd00000024bc*sc*i*
alias:          pci:v000016ECd00000116sv*sd*bc*sc*i*
alias:          pci:v00001259d0000C107sv*sd*bc*sc*i*
alias:          pci:v00001186d00004302sv*sd*bc*sc*i*
alias:          pci:v00001186d00004300sv*sd*bc*sc*i*
alias:          pci:v000010ECd00008169sv*sd*bc*sc*i*
alias:          pci:v000010ECd00008168sv*sd*bc*sc*i*
alias:          pci:v000010ECd00008167sv*sd*bc*sc*i*
alias:          pci:v000010ECd00008136sv*sd*bc*sc*i*
alias:          pci:v000010ECd00008129sv*sd*bc*sc*i*
depends:        
intree:         Y
vermagic:       3.4.6-2.10-desktop SMP preempt mod_unload modversions 
parm:           use_dac:Enable PCI DAC. Unsafe on 32 bit PCI slot. (int)
parm:           debug:Debug verbosity level (0=none, ..., 16=all) (int)

kernel-firmware ist installiert?

z.B. an all diesen Stellen:

The pain of an Realtek (RTL8111/RTL8168) ethernet card
How to fix RTL8111/8168B ethernet connectivity issues in Linux – dividebyzero
Perte connexion eth0 Realtek RTL8111/8168B (Page 1) / Accès internet et réseaux / Forum Ubuntu-fr.org
Linux Mint Forums • View topic - How to Guide - Realtek RTL8111/8168B
Linux picks wrong driver for RTL8111/8168B PCI Express Gigabit Ethernet
Problems with Ethernet RTL8111/8168B controller in Arch Linux - jasonmaur.com

und an vielen anderen mehr…

modprobe -c | grep -i "10ec.*8168"                                                                                                                                                               

liefert bei mir dasselbe

alias pci:v000010ECd00008168sv*sd*bc*sc*i* r8169

modinfo r8169                                                                                                                                                                                          

filename:       /lib/modules/3.4.6-2.10-desktop/kernel/drivers/net/ethernet/realtek/r8169.ko
firmware:       rtl_nic/rtl8168f-2.fw
firmware:       rtl_nic/rtl8168f-1.fw
firmware:       rtl_nic/rtl8105e-1.fw
firmware:       rtl_nic/rtl8168e-3.fw
firmware:       rtl_nic/rtl8168e-2.fw
firmware:       rtl_nic/rtl8168e-1.fw
firmware:       rtl_nic/rtl8168d-2.fw
firmware:       rtl_nic/rtl8168d-1.fw
version:        2.3LK-NAPI
license:        GPL
description:    RealTek RTL-8169 Gigabit Ethernet driver
author:         Realtek and the Linux r8169 crew <netdev@vger.kernel.org>
srcversion:     0E87B35CA7BB49116FA1E05
alias:          pci:v00000001d00008168sv*sd00002410bc*sc*i*
alias:          pci:v00001737d00001032sv*sd00000024bc*sc*i*
alias:          pci:v000016ECd00000116sv*sd*bc*sc*i*
alias:          pci:v00001259d0000C107sv*sd*bc*sc*i*
alias:          pci:v00001186d00004302sv*sd*bc*sc*i*
alias:          pci:v00001186d00004300sv*sd*bc*sc*i*
alias:          pci:v000010ECd00008169sv*sd*bc*sc*i*
alias:          pci:v000010ECd00008168sv*sd*bc*sc*i*
alias:          pci:v000010ECd00008167sv*sd*bc*sc*i*
alias:          pci:v000010ECd00008136sv*sd*bc*sc*i*
alias:          pci:v000010ECd00008129sv*sd*bc*sc*i*
depends:        
intree:         Y
vermagic:       3.4.6-2.10-desktop SMP preempt mod_unload modversions 
parm:           use_dac:Enable PCI DAC. Unsafe on 32 bit PCI slot. (int)
parm:           debug:Debug verbosity level (0=none, ..., 16=all) (int)


kernel-firmware ist installiert?

Woran sehe ich das ?

Aber wir schweifen hier vom Thema ab. Meine ursprüngliche Fragestellung war ja, welchen
PCIe-Grafikadapter ich kaufen kann, mit dem ich keine Klimmzüge bei der Installation machen muss.
Es hat doch sicher schon jemand openSUSE 12.2 ohne diese Probleme installieren können.
Was war denn da für eine Grafikkarte drin ?
Und bei der Gelegenheit: Welche Netzwerkkarte kann ich kaufen wo nicht dieser RTL8111 drauf ist ?

Ich habe schon jede Menge verschiedene SUSE Distributionen installiert: 5.1, 6.4, 7.1, 8.0, 9.1, 10.2,
11.1, 11.2, 11.3, 11.4, 12.1 & jetzt 12.2. Und es ist jedesmal das gleiche Affentheater. Irgendwo klemmt es
immer. Das schlaueste bisher war 11.4(32-bit) auf einer 64-Bit Hardware !
Ich habe immer irgendwie gehofft, dass man mit der Zeit diese HW-Inkompatibilitäten in den Griff
bekommen würde. Aber nein, es wird immer schlimmer. Ich habe das aber langsam satt, deshalb
möchte ich diesmal die Hardware anpassen bis es geht. Vielleicht ist das die bessere Methode.

Gruss
Kurt