rsync

Nachdem ich seit Wochen Probleme mit dem zweiten Monitor habe, habe ich heute in den sauren Apfel gebissen und Leap 42.1 kurzerhand neu installiert.

Zuvor hatte ich mit rsync das Home-Verzeichnis auf eine externen Platte kopiert - dachte ich. Nun stelle ich fest, dass jede Menge Files fehlen.

Was muss man tun, damit rsync beim Kopieren von Verzeichnissen auch wirklich alle Unterverzeichnisse und Dateien mitkopiert? Macht es überhaupt Sinn rsync zum Kopieren zu verwenden? Ich habe bisher immer Datensicherungen damit. Ich traue mich gar nicht, die mal zu kontrollieren…

Das rysnc-Kommando:

#!/bin/bash  rsync -abuv --progress   /home/USERNAME  /home/backup 

Habe den Fehler gefunden. Die verloren geglaubten Files liegen ganz woanders. Ich habe die Symbolik in Dlophin falsch interpretiert. Nicht gesehen, dass kein Verzeichis angezeigt wird sondern ein Link zu einem Verzeichnis.

Sorry für die Konfuselion :wink: Die Hitze, die Hitze …