Programm lässt sich nur über Terminal Systemverwaltungsmodus starten

Hallo,

vorweg, bin neu bei Suse und auch in Linux allgemein ein Anfänger.
Ich habe heute das Programm “HomeBank” übersetzt und installiert. Aber wenn ich es starte,
zuckt es nur kurz auf dem Schirm.
Wenn ich es über das Standard-Terminal starte, ebenfalls. Dort habe ich dann die Rückmeldung:
“Gtk:ERROR:gtkrecentmanager.c:1942:get_icon_fallback: assertion failed: (retval != NULL)
Abgebrochen”

Wer kann mir helfen und sagen, wo ich nachbessern muss?

MfG

Ge128

Hab das Programm zwar noch nie verwendet, aber mitunter funktioniert eine Version von Fedora auch unter openSUSE.
Link: homebank | Package Info | Koji

oder dieses ältere Paket für openSUSE 11.2: PackMan :: Informationen zum Paket homebank

Hallo redkiwi,

vielen Dank, nur leider lassen sich die älteren Versionen bei mir nicht installieren. Die Fedoraversion verhält sich wie mein eigener Installationsversuch, d.h., sie ist weder aus dem Menu, noch über das normale Terminal startbar (auch nicht mit sudo). Es blitzt nur kurz das Homebankfenster, beendet sich aber sofort. Nehme ich aber die (rote) Systemverwaltungskonsole, läuft das Programm.
Hat noch jemand einen Tipp für einen Anfänger?

MfG
Ge128