openSuse 12.3 update nach 13.2, kein Boot per GRUB2 möglich

Hallo,
mein PC verwendet 2 Festplatten: “sda” (dort ist der GRUB im MBR installiert, sowie Win-7, “sdb” für SUSE)
Im BIOS ist nur die “sda” als Bootdevice eingetragen. Nach dem Versuch auf 13.2 zu wechseln, startet GRUB nicht mehr.
Anscheinend ignoriert er die alte Installation und bringt alle Software nach “sdb”.
Format Partition /dev/sdb2 (20.00GiB) with btrfs
Create subvolume boot/grub2/i386-pc on device /dev/sdb2
Create subvolume boot/grub2/x86_64 on device /dev/sdb2
Create subvolume opt on device /dev/sdb2
Create subvolume srv on device /dev/sdb2
Create subvolume tmp on device /dev/sdb2
Create subvolume usr/local on device /dev/sdb2
Create subvolume var/crash on device /dev/sdb2
Create subvolume var/lib/mailman on device /dev/sdb2
Create subvolume var/lib/named on device /dev/sdb2
Create subvolume var/lib/pgsql on device /dev/sdb2
Create subvolume var/log on device /dev/sdb2
Create subvolume var/opt on device /dev/sdb2
Create subvolume var/spool on device /dev/sdb2
Create subvolume var/tmp on device /dev/sdb2
Use /dev/sdb1 as swap
Set mount point of /dev/sdb3 to home

Kennt jemand einen Trick, dem GRUB wieder seinen MBR-Platz auf “sda” zuzuweisen?

Ich bin dann wieder zurück auf 12.3 gegangen und alles klappt wie vorher.

Beste Grüße
Dietmar

Nein. Das was du da postest hat absolut nichts mit grub zu tun.
Es wird eine Neuinstallation gemacht, und sdb2 als Root-Partition mit btrfs als Dateisystem neu formatiert.

Versteh ich dich richtig dass du eigentlich ein Upgrade machen willst, keine Neuinstallation?

Dann wähle “Upgrade” im Bootmenü des Installationsmedium, nicht “Install”.

Ich glaube du hast bei der Installation, (Partitionen Zuordnung) nicht das richtige gewählt. Dort solltest du die root partition auf sda setzen und So das alte 12.3 überschreiben und Grub sollte dann auch sda installiert werden. Oder einfach bei der Installation einfach auf “upgrade” bestehendes System klicken. Wie** wolfi323**](https://forums.opensuse.org/member.php/40214-wolfi323) in seinem Post beschreibt.

Oh Gott…
Also ich schiebe das jetzt einfach hemmungslos auf mein Alter und die Gleitsichtbrille.
“Installation Quick Start” Seite 3: Gehen Sie entsprechend dieser Anweisung vor, … oder wenn Sie ein vorhandenes Linux-System ersetzen wollen.
Nun ja, auf Seite 4 ist “Installation” markiert… Das “Upgrade” aber für mich die richtige Auswahl ist, habe ich schlicht übersehen.
Der Fall ist erledigt, Ich bin jetzt auf 13.2, der Bootmanager läuft u.s.w…

Danke an alle.

Tja, das ist neu in 13.2. Vorher gabs nur “Installation” und man konnte später zwichen Neuinstallation und Upgrade (falls ein bestehendes System gefunden wird) wählen.

Aber die Dokumentation, die du erwähnst, beschreibt ja eben genau eine Neuinstallation und kein Upgrade. Die Bildschirmfotos sind halt noch von 13.1…

Der Fall ist erledigt, Ich bin jetzt auf 13.2, der Bootmanager läuft u.s.w…

Schön! :slight_smile: