opensuse 11.3 Netzwerkkonfiguration

ich habe opensuse 11.3
mein Ziel. Ein LAMP-Server
DLS – Router, DHCP → nein
IP

192.169.2.120
fest vergeben
DNS → der DLS – Router
(192.168.2.1)

mein Problem:
unter Yast die Installation Rechnername / Host - Konfiguration und Netzwerkeinstellung.

Rechnername / Host:
was ich eingestellt habe wird am besten hier deutlich.

127.0.0.1 localhost

special IPv6 addresses

::1 localhost ipv6-localhost ipv6-loopback

fe00::0 ipv6-localnet

ff00::0 ipv6-mcastprefix
ff02::1 ipv6-allnodes
ff02::2 ipv6-allrouters
ff02::3 ipv6-allhosts
127.0.0.2 horst-s.deinste horst-s
192.168.2.120 horst-s deinste

mir ist aber die Bedeutung des HOST – Aliasnamen nicht deutlich!

Host - Konfiguration und Netzwerkeinstellung.
Hier ist es für mich noch verwirrender!
Bei der Konfiguration Hostname / DNS soll ich immer einen Domänenname eingeben. Aber der Rechner ist nicht Mitglied einer Domäne und soll auch kein DNS – Server sein.
Ich denke, solange die Netzwerkeinstellung nicht Ok sind, funzt auch LAMP mit V-Host und SSL nicht richtig.
In den verschiedenen Howto’s zu Netzwerkeinstellungen werden die einzelnen Schritte benannt, bzw. beschrieben, aber nicht wie Sie kombiniert / vorgenommen werden.

Meine Frage:
wie muß ich die Einstellungen richtig vornehmen?

Das ist auch gar nicht erforderlich.
Denk dir da einfach etwas aus und solltest du noch andere Rechner im Haus haben, dann gib denen allen den gleichen Domänenname.
Hier mal meine /etc/hosts als Beispiel (den Anfang hab ich weggelassen :wink: )

192.168.0.6     reni2.leoni.de reni2
192.168.0.1     reni.leoni.de reni
192.168.0.5     router.leoni.de router
192.168.0.20    vmreni3.leoni.de vmreni3