MLDesigner Installation auf opensuse 11.4

Guten Tag zusammen,

ich habe mir die Evaluierungsversion von MLDesigner heruntergeladen und wollte sie auf mein frisch aufgesetztes Linuxsystem installieren. Nachdem ich das Setup mit ./setup gestartet hatte kamen die Meldungen:

no gcc: NOT OK
gmake: NOT OK

Nun bin ich noch Laie wenn es um Linux geht aber sind gcc und gmake Pakete, die ich vorher erst installieren muss und wenn ja wie mache ich das. Danke euch für eure Hilfe.

Gruß Michael

Hallo und Willkommen.

Zum Sofware installieren siehe hier:
YaST Software Management - openSUSE

Ich weiß zwar nicht , was MLDesigner für ein Programm ist, aber wahrscheinlich gibt es auch ein ähnliches Programm in den Repositories.
Gerade als Einsteiger sollte man nichts am Paketmeanager (Yast—Software installieren bzw. im Terminal (Konsole) zypper) vorbeiinstallieren.

Trenne Dich als erstes von dem Windows-Gedanken:
runterladen und installieren.

Weiterhin viel Spaß mit Linux.

Sauerland wrote:

>
> Hallo und Willkommen.
>
> Zum Sofware installieren siehe hier:
> ‘YaST Software Management - openSUSE’
> (http://en.opensuse.org/YaST_Software_Management)
>
> Ich weiß zwar nicht , was MLDesigner für ein Programm ist, aber
> wahrscheinlich gibt es auch ein ähnliches Programm in den Repositories.
> Gerade als Einsteiger sollte man nichts am Paketmeanager
> (Yast—Software installieren bzw. im Terminal (Konsole) zypper)
> vorbeiinstallieren.
>
> Trenne Dich als erstes von dem Windows-Gedanken:
> runterladen und installieren.
>
>
> Weiterhin viel Spaß mit Linux.
>
Das einzige Open Source Programm in dem Bereich von dem ich wüsste wäre
http://ptolemy.eecs.berkeley.edu/download/index.htm
was allerdings wohl eher nicht in den Repositories zu finden sein dürfte.

Generell stimme ich natürlich voll der Aussage zu als Anfänger zu vermeiden
am Paketsystem vorbei zu installieren, aber bei derart spezialisierten
Anwendungen zur Modellierung wird wohl kaum etwas anderes übrig bleiben.

Kleiner Tipp an michi267:

Wenn ein Programm/Kommando wie gcc oder gmake (oder etwas anderes) nicht
gefunden werden kann ein Terminal öffnen und


cnf gmake

eingeben, das liefert dann eine Ausgabe die das Paket angibt in dem es
enthalten ist. (cnf = cannot find) Hilft nicht immer aber oft.


PC: oS 11.4 64 bit | Intel Core i7-2600@3.40GHz | KDE 4.6.0 | GeForce GT 420
| 16GB Ram
Eee PC 1201n: oS 11.4 64 bit | Intel Atom 330@1.60GHz | KDE 4.7.2 | nVidia
ION | 3GB Ram