Kernelmodul für VMWare Player 3.1.3 kann nicht kompiliert werden

Hallo,

ich verwende seit einiger Zeit den VMWare-Player auf meinem openSUSE 11.1.
Das lief bis vor Weihnachten auch relativ einwandfrei - jetzt wollte ich ihn erneut installieren und beim Start meldet der VMWare-Player
“Before you can run VMware, several modules must be compiled and loaded into the running kernel.”
Er möchte dann ein Root-Password (su), bricht dann allerdings mit dem Fehler “Unable to build kernel module” ab.

Im Konsolenfenster steht folgende Fehlermeldung:

make: Entering directory `/tmp/vmware-root/modules/vmmon-only'
make -C /lib/modules/2.6.27.56-0.1-default/build/include/.. SUBDIRS=$PWD SRCROOT=$PWD/. \
          MODULEBUILDDIR= modules
make[1]: Entering directory `/usr/src/linux-2.6.27.56-0.1-obj/x86_64/default'
make -C ../../../linux-2.6.27.56-0.1 O=/usr/src/linux-2.6.27.56-0.1-obj/x86_64/default/. modules
/usr/src/linux-2.6.27.56-0.1/Makefile:544: /usr/src/linux-2.6.27.56-0.1/arch/Linux/Makefile: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden
make[3]: *** Keine Regel, um »/usr/src/linux-2.6.27.56-0.1/arch/Linux/Makefile« zu erstellen.  Schluss.
make[2]: *** [sub-make] Fehler 2
make[1]: *** [all] Fehler 2
make[1]: Leaving directory `/usr/src/linux-2.6.27.56-0.1-obj/x86_64/default'
make: *** [vmmon.ko] Fehler 2
make: Leaving directory `/tmp/vmware-root/modules/vmmon-only'

Das Verzeichnis /usr/src/linux/arch/Linux gibt es auch gar nicht…
Ebenso funktioniert ein “make cloneconfig” in /usr/src/linux mit einer ganz ähnlichen Fehlermeldung nicht.
Hat jemand einen Tipp für mich?
Danke.

Gruß
Dieter

Hallo,

obwohl ich schon einige Zeit auf der Suche nach einer Lösung war, habe ich jetzt selbst eine gefunden

cd /usr/src/linux/arch/
ln -s x86/ Linux

hat geholfen - ob das allerdings so 100% korrekt ist, weiß ich nicht.

Gruß
Dieter

Dieter,

normalerweise reicht es, das Pattern “Linux Kernel Entwicklung” (o.ä.) nachzuinstallieren und einmal ein Online-Update zu fahren.

Gruß
Uwe