Keine Internetverbindung auf Virtueller Macschine

Hallo zusammen,

ich habe auf Opensuse 13.2 mit VirtualBox Windows 7 als VM installiert.
Nun kann ich keine Internetverbindung in meiner VirtualMachine aufbauen.

In den Einstellungen für diese, habe ich unter Netzwerkeinstellungen folgendes:

  • Angeschlossen an: Netzwerkbrücke
  • Name: enp5ps0f1 (dürfte RTL8111/8168 PCI Express Gigabit Ethernet Controller sein. Bekomme den Gerätenamen nicht in Yast angezeigt. Dort steht diese ist nicht konfiguiert)

Nun weiß ich nicht weiter bzw. wo ansetzen. Die gleiche Installation als VM hatte ich vor kurzem noch unter Ubuntu, daher vermute ich die Komblikationen mit dem
NetworkManager. Vielleicht muss ich ja nur die Netzwerkkarte konfiguerieren, aber in Zusammensspiel mit dem Netwerkmanager habe ich keine Ahnung wie.
Aber wie gesagt, es fehlt mir an Expertise zu wissen, wo überhaupt ansetzen.

Daher bin ich über jede Hilfe sehr dankbar.
Grüße Alex

Wenn du den NetworkManager verwendest, ist eine Konfiguration in YaST nicht notwendig.

Du kannst aber auch auf “Wicked” (openSUSE’s “Ersatz” für das traditionelle ifup) umschalten wenn du willst, unter “Globale Optionen”.

Sollte aber für VirtualBox egal sein.

Hast du die Netzwerkkarte in Windows eingerichtet? Treiber installiert? Wird sie erkannt? Evtl. musst du die Gasterweiterungen installieren.
Hast du eine IP-Adresse? DNS-Server?
Was bedeutet genau “du kannst keine Internetverbindung aufbauen”? Was machst du genau um eine aufzubauen?
Irgendwelche Fehlermeldungen?

Probier vielleicht mal einfach in VirtualBox’s Einstellungen auf NAT umzuschalten, das ist am problemlosesten.

Vielleicht muss ich ja nur die Netzwerkkarte konfiguerieren, aber in Zusammensspiel mit dem Netwerkmanager habe ich keine Ahnung wie.

Hast du in openSUSE Internetzugriff? Dann sollte ja diesbezüglich alles passen.

Hallo Wolfi,

erstmal danke für die schnelle Antwort.

Ich versuch es mal abzuarbeiten:

  1. Auf openSuse habe ich Internetzugriff. Dort passt alles.
  2. Die Gasterweiterung ist installiert.
  3. Einstellungen VM: Ich hab wieder auf NAT umgestellt. Adaptertyp: Intel PRO/1000 MT Desktop (82540EM)
  4. Einstellungen Windows: IP-Adresse und DNS werden automatisch bezogen
  5. Anzeige zur Netzwerkverbindung in Windows: Es wird eine funktionierende Internetverbindung angezeigt ( Virtual PC - Netzwerk - Internet). Keinerlei Fehlermeldungen. Keine weiteren Aktionen zum Aufbau der Verbindung vorgenommen (läuft als Landverbindung über das Netzwerk)
  6. Im Endergebnis habe ich jedoch keine Internetverbindung. Nichtmal eine Software-lizenzierung kann ich durchführen.

Grüße Alex

Tja, scheint dann aber doch eher ein Problem im Windows zu sein.

Was für eine IP-Adresse bzw. DNS-Server bekommst du denn? (auf Status klicken im Netzwerk- und Freigabecenter)

Ich würd mal probieren ob Rechner im Internet über die IP-Adresse erreichbar sind. Starte dazu eine Kommandozeile/Eingabeaufforderung (weiß jetzt grade nicht genau wie das in Windows 7 heißt) und gib ein:

ping 8.8.8.8

Falls das geht, probier auch mal:

ping forums.opensuse.org

Falls du Fehlermeldungen bekommst, poste die bitte.

Starte dazu eine Kommandozeile/Eingabeaufforderung (weiß jetzt grade nicht genau wie das in Windows 7 heißt)

Heisst:

cmd