Kann Suse die Installation von Fedora ersetzen, ohne Partitionierungskenntnisse?

Hallo,

ich habe derzeit Fedora 17 (64bit). Schon in kürzester Zeit häuften sich Probleme beim Booten und herunterfahren, vorallem aber lies sich NVIDIA der kommerzielle Treiber nicht problemlos installieren, da dies irgendwie mit Nouveau-Treibern kollidiert ist.

Bootprobleme: Fedora bootet und meldet nach kurzer Zeit

ICE-Listening-Socket konnte nicht erzeugt werden: Cannot establish any listening sockets

Probleme beim Herunterfahren: mit roten Bildschirm heruntergefahren / Mit der Fehlermeldung

Code 909090 Bug: soft lockup- cpu#Stuck for 22 secs

Nach Update des Kernels und Aktualisierung des Grub2 Bootmanagers über dieses Systemtoolstellt sich der Monitor beim booten einfach aus

Kein Signal

Wenn ich Fedora ursprünglich bootete schien erst Gnome geladen zu werden und dann KDE- was den Start verzögerte.

Die Hardware ist aber definitv nicht beschädigt (ich verwende auf dem Rechner auch Win7 64bit ohne Probleme!)

Meine Hardware:
Prozessor: AMD FX-8150
Mainboard: ASRock 990FX Extreme3 AMD 990FX So.AM3+Dual Channel DDR3 ATX Retail
Arbeitsspeicher: Kingston HyperX DIMM 8 GB DDR3-1600 Kit (KHX1600C9D3K2/8G)
Festplatte: Samsung 830 Series MZ-7PC128D - Solid-State-Disk - 128 GB - intern - 6.4 cm ( 2.5") - SATA-600
Festplatte: 1x Seagate Barracuda (2TB) SATA
2000GB Seagate Barracuda 7200.14 ST2000DM001
Grafikkarte: Nvidia Geforce Zotac 660 Ti

Meine Fragen:
Ich wünsche als Umgebung in KDE nicht in Gnome zu arbeiten- kann Suse mit genannter Hardware umgehen?
Schlägt Suse während der Installation “Bestehendes Linux ersetzen” vor, ohne mir meine Multibootumgebung zu zerstören (die Windowspartitionen dürfen nicht gefährdet werden)?

Ob die Hardware unterstützt wird weiß ich nicht. Du kannst aber bei der Installation auswählen, welche Partitionen du formatieren willst. Wenn du nur die Partition von Fedora formatierst, kannst du dort openSuse installieren. Windows wird dann weiterhin funktionieren. Aber Achtung: Lieber 2 mal überprüfen welche Partition formatiert wird, sonst ist Windows weg.