Geräteüberwachung, Dolphin, Konqueror zeigen Vendor ID anstelle des Volume Labels von USB-Sticks

Hallo!

Eine Neuinstallation von openSUSE 12.2 zeigt folgendes seltsames Verhalten:
Eingesteckte USB-Sticks werden erkannt und in der Geräteüberwachung (und in Dolphin, Konqueror etc.) angezeigt, allerdings jeweils mit ihrer zugehörigen Hersteller-Bezeichnung, nicht dem Volume-Label der Partition, wie ich es bislang stets gewohnt bin. Interessanterweise werden sie aber unter dem richtigen Namen unter /media/<VolumeID> gemountet. Scheint mir also lediglich eine Frage irgendeiner Einstellung zu sein - zumal Dolphin in seiner Titelzeile alles richtig macht… Um es noch verrückter zu machen, scheint es nur USB-Sticks zu betreffen, mein Ipod wird wie gewohnt benannt.

Falls jemand eine Idee hat, worum es sich hierbei handeln könnte, bitte ich um Antwort. Gern auch Vermutungen, damit ich einen Anhaltspunkt zum Suchen habe… :wink:

Danke!
nienna