Finde nichts zu diesem Thema, Inst klappt nicht von openSuse 11.3

Also so siehts aus:
Bestehendes XP ist drauf.
Booten auf CDROM gestellt.
Cd eingelegt, bootet von CD
Eröffungsbildschirm von SUSE erscheint,
Willkommen
nächster Bildschirm kommt
mit Auswahlmöglichkeiten wie
boot von Harddisk
rescure
Installation

F1 F2 F3 …
beim 1 sten oben boot vom hard disk läuft eine “Eieruhr” ab
aber weder Tastatur noch Maus kann ich bedienen , sind wie tot
danach bootet er XP hoch, Tastatur und Maus gehen wieder

ich hab keine Ahnung warum die Tast und Maus nicht gehen.
Hat da jemand von euch auch schon das gehabt und die Lösung dazu
danke euch
Joachim

Die openSuSE 11.3 wird nicht mehr unterstützt, versuch es mal mit einer aktuellen Version.

Ok, hab ich gemacht, 12.3 eingelegt für 32-bit
bootet wieder , Opensusebildschirmin hellgrün kommt,
geht weiter auf nächsten Bildschirm und wieder die Eieruhr bei Hard disk
dann Installion, rescue usw.
unter F6 oder F7 bei Driver steht No
weder Tastatur noch Maus tun einen Wackler.
Nachdem die Eieruhr abgelaufen ist kommt beim XP und alles geht wieder,Maus und Tast., komisch.
Noch eins: Ich bin ein Neuling, beim Linuxtag in Augsburg vor 2 Wochen sagte man mir,
nur CD einlegen, booten umstellen, und dann macht es alles fast von ganz alleine.
Also ich glaub da nicht dran, muß ich jetzt einen kommen lassen der sich auskennt und dann löhnen dafür?
Kinderleicht hieß, jetzt sitz ich schon 3 Std. rum und komm nicht mal über das hinaus.

Hallo Achim,

das klingt schon seltsam. Ich selbst habe von 10.0 bis 12.2 alle möglichen Varianten 32/64 bit, Boxversion, Download oder Heft-DVD auf den verschiedensten Rechnern installiert, und dabei allerhand erlebt, aber noch nie, dass weder Maus noch Tastatur bei der Intallation reagieren, schlimmstenfalls mal keine Maus, aber die ist ja verzichtbar.
IMHO klingt das nach exotischer Hardware. Evtl. müsstest Du etwas mehr Hintergrundinformationen über Deine Hardware liefern. Sind die vlt. über einen externen USB-Hub o.ä. angeschlossen? Hier sollten genug Leute sein, die Dir dann sicher helfen werden. Ich selbst kann da nichts garantieren, ich war mal wieder ca. 2 Jahre raus aus dem Thema, und bin gerade selbst erst wieder dabei, mich zu informieren.

Meine Tipps wären:
12.3 ist noch sehr neu, hiermit scheinen noch etliche Leute Schwierigkeiten zu haben. (Ich bin da aber, wie gesagt, selbst nicht auf dem laufenden.) Zur Sicherheit könntest Du erst einmal mit 12.2 starten, das wird noch unterstützt und läuft super.
Wenn Du einen 64 bit Rechner hast, würde ich auch ein 64 bit System installieren. Du bekommst in den Repos ohne Probleme auch die passende Software für 64 bit Architektur.
Wenn Du grundsätzlich erst einmal testen willst, kannst Du Dir auch eine Live-DVD besorgen, z.B. bei Linux-Zeitschriften gibt es die immer mal wieder.
Für das Forum wären mehr Infos hilfreich und evtl. könntest Du auch im englischen Bereich fragen, da tummeln sich noch sehr viel mehr Leute mit Ahnung.
Viel Erfolg und nicht aufgeben!
Kasi

Hi Achim,

falls es Dich noch interessiert, mir ist noch etwas eingefallen. Prüf doch mal, ob Deine Tastatur im BIOS funktioniert. Von älteren Rechnern kenne ich es, dass in dieser Ebene USB-Geräte nicht funktionierten, weil dafür immer noch spezielle Treiber erforderlich waren. Mit vorinstalliertem Windows fällt das nicht auf.
Das Start-Menü der OS Setup-Programms arbeitet auf einer ähnlich niedrigen Ebene (bitte nicht an der laienhaften Erklärung stören). Da ist AFAIK nicht einmal ein Kernel am arbeiten. Wenn das BIOS Deine IO-Geräte nicht erkennt, wird es das OS-Setup-Startmenü wahrscheinlich auch nicht. Falls das der Fall ist, verwende mal eine PS2-Tastatur, bzw. den USB-PS2-Adapter, damit müsste es klappen.
Ich hoffe, Du hast nicht gleich die Lust an Linux / OpenSuse verloren.

Beste Grüße

kasi

Es würde sehr helfen folgendes zu wissen:
Welches Mainboard verwendest du?
Welche BIOS Version (gibt es inzwischen vielleicht ein Update das du nie eingespielt hast?)
Welche Grafik-Karte?
Wie viel RAM?

Wie soll man dir sonst hier helfen können. Im übrigen: auch mit 32 Bit brauchst du am besten 1 GB RAM, darunter kann es durchaus bei einem älterem System zu Problemen kommen.
Ein Fallstrick mit älteren Maschinen ist die ACPI Implementierung und die zugehörigen “tables”. Stelle bei der Installation ACPI ab. Du kannst es nach erfolgreicher Installation wieder versuchsweise einstellen. Das ist wahrscheinlich ein Problem durch schlampig implementiertes BIOS, Firmware oder eine exotische Komponente. USB Support in BIOS muss “an” sein, wenn du eine USB Tastatur benutzt.

Viel Glück und nicht gleich aufgeben. Bei Windows XP hatte man mir auch gesagt CD einlegen und gut… WENN man ALLE von den Herstellern mitgelieferten Treiber hatte…sonst war nämlich spätestens bei Softraid, Video, etc., etc… Essig. Bei Linux ist das Problem generell schlechte oder schlampige Implementation der Standards.