DMS Dokumentenverwaltung für PDF

Ich suche etwas zum Verwalten von PDF-Dateien (vielleicht auch ODT), so
wie gthumb wunderbar meine Bilder verwaltet. Ich will also die
PDF-Dateien mit ihren Metadaten verwalten, so daß ich schnell nach
Schlagwörtern, Autor oder Titel suchen kann. Diese Daten könnten
vorzugsweise in den PDF-Dateien selbst oder separat gespeichert werden.
Gibt es so etwas? Ich habe mir schon Dokumentenverwaltungsprogramme
angesehen, aber die scheinen alle für große Firmen und serverbasiert zu
sein.
Dankend,
Daniel

Ich verwende calibre für meine pdf Verwaltung (inwiefern das auch mit
odt geht weiß ich leider nicht).


PC: oS 12.2 x86_64 | i7-2600@3.40GHz | 16GB | KDE 4.10.0 | GTX 650 Ti
ThinkPad E320: oS 12.2 x86_64 | i3@2.30GHz | 8GB | KDE 4.10.0 | HD 3000
eCAFE 800: oS 12.2 i586 | AMD Geode LX 800@500MHz | 512MB | KDE 3.5.10

Am 28.02.2013 13:07, schrieb Martin Helm:
> Ich verwende calibre für meine pdf Verwaltung (inwiefern das auch mit
> odt geht weiß ich leider nicht).
>
Also Unterstützung für odt und doc ist drin, nur zur Qualität kann ich
nichts sagen da ich diese Funktionalität nicht verwende, am besten
siehst dues dir mal an, die Version die ich verwende ist vom KDE:Extra
Repository da dieses eine neuere Version als das Standardrepo beinhaltet.
Ansonsten evtl. mal ein kurzer Blick hier ob das überhaupt für dich in
Frage kommt
http://calibre-ebook.com

Obwohl da eher was zu ebooks steht verwende ich es wirklich nur als sehr
einfach handzuhabendes DMS.


PC: oS 12.2 x86_64 | i7-2600@3.40GHz | 16GB | KDE 4.10.0 | GTX 650 Ti
ThinkPad E320: oS 12.2 x86_64 | i3@2.30GHz | 8GB | KDE 4.10.0 | HD 3000
eCAFE 800: oS 12.2 i586 | AMD Geode LX 800@500MHz | 512MB | KDE 3.5.10

Danke, der Hinweis auf Calibre, das ich schon als Epub-Lesegerät
verwende, ist interessant. Unpraktisch scheint mir, daß da jede Datei in
das Calibre-Verzeichnis kopiert wird. Bei den 4000 PDF-Dateien, die ich
habe, gibt das ein ziemlich großes Verzeichnis. Lieber wäre mir ein
Programm, das die Schlüsselwörter aller PDF-Dateien in einem Verzeichnis
auslesen kann und mir dann alle PDF-Dateien, die ein bestimmtes
Schlüsselwort enthalten, vorlegt.

Ein Hindernis ist, daß die Hersteller von PDF-Dateien - in meinem Falle
wissenschaftliche Verlage und Zeitschriften - auf die Metadaten nicht
achten und oft nicht einmal Autor und Titel richtig eintragen. Verstehe
nicht, warum.

Die Alternative ist eine Literaturdatenbank, z.B. Jabref, welches zu den
einzelnen Titeln einen Pfad speichern kann. Aber da muß ich für jede
PDF-Datei per Hand einen Eintrag erstellen und Autor und Titel
reinschreiben.
Daniel

Bin gerade auf gPapers gestoßen, das das Gewünschte können müßte. Die
Installation scheint aber schwierig:
http://www.linux-magazine.com/Online/Blogs/Productivity-Sauce/Manage-PDF-Documents-with-gPapers

Einiges anderes ist hier erwähnt:
http://academiclifehacker.wordpress.com/2009/02/19/academic-software-roundup-for-linux/
aber das sehe ich nichts Geeignetes.

Ich muß noch mal Mendeley (was ich unter OS 12.2 gerade nicht zum Laufen
gebracht habe) und www.colwiz.com für diesen Zweck prüfen.
Daniel

Daniel v. Wachter schrieb am Donnerstag, 28. Februar 2013 14:31:

> Danke, der Hinweis auf Calibre, das ich schon als Epub-Lesegerät
> verwende, ist interessant. Unpraktisch scheint mir, daß da jede Datei in
> das Calibre-Verzeichnis kopiert wird. Bei den 4000 PDF-Dateien, die ich
> habe, gibt das ein ziemlich großes Verzeichnis. Lieber wäre mir ein
> Programm, das die Schlüsselwörter aller PDF-Dateien in einem Verzeichnis
> auslesen kann und mir dann alle PDF-Dateien, die ein bestimmtes
> Schlüsselwort enthalten, vorlegt.

Wie wärs denn mit einer Volltextsuche?

Ich nutze für so etwas recoll.

Stefan

> Wie wärs denn mit einer Volltextsuche?
>
> Ich nutze für so etwas recoll.

Erstens ist mir das zu wenig treffgenau, zweitens dürfte das bei PDFs
nicht so einfach gehen
(http://www.lesbonscomptes.com/recoll/features.html#doctypes).

Ich bräuchte ein Programm, mit dem ich PDFs (am besten mehreren auf
einmal) Schlagworte oder Tags verpassen kann und mit dem ich alle PDF in
einem Ordner mit einem bestimmten Schlagwort finden kann. Gibt es das?

Mit PDF Mod kann man ganz gut in einzelnen PDF-Dateien Schlagwörter
eintragen.

Hat jemand eine Idee, wie man
http://gpapers.org/
unter OpenSUSE installieren kann?
Daniel

Daniel v. Wachter schrieb am Donnerstag, 28. Februar 2013 17:27:

>> Wie wärs denn mit einer Volltextsuche?
>>
>> Ich nutze für so etwas recoll.
>
> Erstens ist mir das zu wenig treffgenau,

Verständlich, wenn Du es vor allem auf selbst vergebene Schlagworte
abgesehen hast.

> zweitens dürfte das bei PDFs
> nicht so einfach gehen
> (http://www.lesbonscomptes.com/recoll/features.html#doctypes).

Doch, das geht sehr einfach. Die benötigte Zusatztools für PDF sind für
opensuse locker verfügbar.

Stefan

Inzwischen habe ich entdeckt, daß man in Jabref einen Eintrag erstellen
kann, indem man die PDF-Datei hineinzieht (oder via Datei-Importieren).
Dabei kann man wählen, ob die XMP-Daten oder der Inhalt verwendet werden
soll. Das erleichtert die Pflege einer Bib-Datei mit einem Verzeichnis
aller PDF-Dateien, die man hat. In Jabref kann man dann Schlüsselwörter
vergeben und nach diesen suchen. Die meisten wissenschaftlichen Aufsätze
haben keine ordentlichen Metadaten, aber seltsamerweise funktioniert das
Rausziehen aus dem Inhalt oft gut. Irgendwie sind da anscheinend doch
irgendwo Metadaten gespeichert, auch wenn der PDF-Anzeige unter
Eigenschaften keine anzeigt.

Man kann sogar Jabref Metadaten samt Schlagwörter PDF-Dateien schreiben
lassen. Und zwar entweder in eine einzelne Datei (im
Eintragsbearbeitungsfenster links unten) oder in /alle/ verknüpften
Dateien (unter Extras). (Jabref ist einfach wunderbar!)

Auch das Programm cb2Bib zieht Metadaten aus PDF-Dateien. Geht auch mit
Drag & Drop.
(http://www.molspaces.com/d_cb2bib-overview.php)

Weitere Informationen zum Thema:

Wie gesagt, auch mit PDFMod kann man die Metadaten von PDF-Dateien
verändern.

Das ist zwar nicht genau das, was ich suchte, aber damit kann man
arbeiten. Wenn jemand herausfindet, wie man gPapers unter OpenSUSE
installieren kann, bitte ich um Nachricht.
Daniel

Guter Tipp danke

So nach meinen Recherchen gehts dann auch mit dem PDF XCHANGE von PDF-XChange Konverter und Viewer
Auch ne kostenlose Version gibts davon. Und trotzdem umfangreicher bei den Funktionen.