bootfähiger USB-Stick unter WIN 7 mit Studio-Image-Wirter Fehlermeldung

Hallo Ihr Lieben,

möchte unseren I-net-Server neu aufsetzen weil ich mir ein neues Board zugelegt habe.
Dazu möchte ich einen USB-Stick unter Windows mit einem LiveSystem bootfähig erstellen.
Habe die Instruction gelesen, funktioniert auch soweit, bis ich Copy klicke.

Dann erhalte ich die Meldung:

System.NullReferenceException: Der Objektverweis wurde nicht auf eine Objektinstanz festgelegt.

Hat jemand eine Idee, habe keine Beschreibung des Fehler gefunden.

Danke!
Gruß
Faststefan

Hallo Ihr Lieben,

habe das Problem inzwischen gelöst. Server ist fertig und läuft tadellos.
Habe dann doch via DVD installiert. Musste halt einen zweiten PC nutzen um das CD-ROM mit Strom zu versorgen, weil das SNT mit 25 Watt, das ich eingebaut habe, zu schwach ist auch noch ein DVD-ROM zu versorgen.

Jetzt liegt der Verbrauch bei 11 Watt/Brutto unter Vollast. Ein ITX-Board mit ATOM M2800, 2 Kerne mit 1866 MHz, 4 GB RAM, internes LAN und Mini-PCI-LAN, SSD-Drive 30 GB, SNT: Meanwell RS-25-12, System: openSUSE 11.4 / 32 Bit, Gehäuse: ausgedienter Video-Decoder.

Der Versuch ein 64Bit System zu installieren schlug leider jedes mal fehl! Vermute das liegt an den Treibern für das Intel-Board zzgl. ATOM?
da sich der Fehler sich erst nach dem Laden des Kernels manifestiert (Frezze).
Wenn jemand ein Idee hat, immer gerne, ist wohl so schnell genug, 64 Bit wäre aber deutlich besser, möchte noch einen SAMBA aufsetzen und einen USB-Massenspeicher dranhängen.

Danke
Gruß
Stefan