ATI Repository

Liebe Benutzer von ATI-Grafikkarten!

Ist die folgende Warnung im en:wiki richtig und wenn ja, deutlich genug?

Siehe:
SDB:ATI drivers - openSUSE

Replace 11.3 with your openSUSE version.
+
+
This repository is unmaintained, installing drivers from that repo can simply just crash your openSUSE installation !
+
+
Ref : http://www.sebastian-siebert.de/#preface

Vgl auch:

openSUSE 11.3 – proprietären Grafik-Treiber ATI Catalyst 11.2 als RPM installieren

…]
Einleitung

***** Wichtiger Hinweis zum ATI-Repo *****
Im ATI-Repo befindet sich noch der ältere ATI-Catalyst 10.6 (fglrx 8.741) Treiber. Daher empfehle ich den Treiber nicht unter openSUSE 11.3 zu installieren. Wenn man trotzdem diesen Treiber installiert, kann es unter Umständen passieren, dass das grafische Desktopsystem komplett ausfällt und nicht selten wird auch die Konsole völlig verzerrt, wobei man nur noch über den Failsafe-Modus wieder ins System kommt.
…]

Grüße
Martin
(pistazienfresser)

Hallo Martin,

ich nutze openSUSE seit 11.3 und habe eine Radeon HD5450 drin, den entsprechenden Treiber (der wunderbar funktioniert) hab ich von hier:
openSUSE Lizards

Einziges Problem: Als es bei 11.3 einmal ein Kernelupdate gab musste ich diesen Treiber von Hand wider entfernen und neu installieren, genau so beim Upgrade von 11.3 auf 11.4 (wobei ich hier auch das repo anpassen musste).
Zu dem von dir genannten repo weiß ich allerdings nichts.

Ich hoffe ich konnte weiterhelfen - Grüße: Merhoc

Also ich hatte mir tatsächlich schonmal den Xorg damit zerlegt gehabt (als ich unter 11.3 noch eine ATI am Laufen hatte). Keine Ahnung, ob das immer noch so ist. Ich halte es eh generell für besser, die Treiber direkt zu installieren (auch die von Nvidia), da gerade mit den Beta Treibern von Nvidia schneller auf entsprechende Bugs reagiert wird.