13.1 64 Bit: Interner Systemfehler

Hallo,

seit einigen Tagen bekomme ich immer wieder die Benachrichtigung, dass eine Aktualisierung für dkms-nvidia da sei. Wenn ich sie installieren lasse, kommt die Fehlermeldung mit der Überschrift “Ein interner Systemfehler ist aufgetreten”:

Es ist ein unerwarteter Fehler aufgetreten.
Bitte melden sie das Problem mit der Fehlerbeschreibung.
Details
Installation aborted by user

Und das, obwohl ich nicht die Installation abgebrochen habe.Ich habe mehrmals versucht zu installieren, immer wieder das gleiche Ergebnis.

Nach dem root-Passwort wurde ich nicht gefragt. Ich habe mich auch mal als root eingeloggt und die Installation versucht, aber das gleiche Ergebnis.

Wie gehe ich jetzt am besten vor?

MfG

Surfaround

Und wo kommt diese Fehlermeldung?

Wie gehe ich jetzt am besten vor?

Probier das Update mit “sudo zypper up” oder YaST->“Software installieren/entfernen” zu installieren.

Am 12.12.2013 18:06, schrieb Surfaround:
> Installation aborted by user

Diese missverständliche Fehlermeldung habe ich schon gesehen, wenn apper
zu installieren versucht und kein ausreichender Platz auf / zur
Verfügung steht.


zypper update

hat dann die korrekte Fehlermeldung ausgegeben.


PC: oS 13.1 x86_64 | i7-2600@3.40GHz | 16GB | KDE 4.11 | GTX 650 Ti
ThinkPad E320: oS 13.1 x86_64 | i3@2.30GHz | 8GB | KDE 4.11 | HD 3000
HTPC: oS 13.1 x86_64 | Celeron@1.8GHz | 2GB | Gnome 3.10 | HD 2500

Sie poppt auf dem Desktop auf.

Bei “sudo zypper up” kommt folgendes:

( 1/61) Installation von: dkms-nvidia-331.20-29.1 …[Fehler]
Installation von dkms-nvidia-331.20-29.1 fehlgeschlagen:
Fehler: Subprocess failed. Error: RPM fehlgeschlagen: check sums and md5 sums are ok
Verifying archive integrity… OK
Uncompressing NVIDIA Accelerated Graphics Driver for Linux-x86_64 331.20…

ERROR: An NVIDIA kernel module ‘nvidia’ appears to already be loaded in
your kernel. This may be because it is in use (for example, by the
X server), but may also happen if your kernel was configured without
support for module unloading. Please be sure you have exited X
before attempting to upgrade your driver. If you have exited X,
know that your kernel supports module unloading, and still receive
this message, then an error may have occured that has corrupted the
NVIDIA kernel module’s usage count; the simplest remedy is to reboot
your computer.

ERROR: Installation has failed. Please see the file
‘/var/log/nvidia-installer.log’ for details. You may find
suggestions on fixing installation problems in the README available
on the Linux driver download page at Visual Computing Leadership from NVIDIA.

Welcome to the NVIDIA Software Installer for Unix/Linux

The file ‘/tmp/.X0-lock’ exists and appears to contain the process ID
‘3479’ of a runnning X server.
Continuing per the ‘–no-x-check’ option.
error: %pre(dkms-nvidia-331.20-29.1.x86_64) scriptlet failed, exit status 253
error: dkms-nvidia-331.20-29.1.x86_64: install failed
error: dkms-nvidia-331.20-28.1.x86_64: erase skipped

Vor ein paar Tagen hatte ich auch den Thread “13.1: Grafikfehler” gestartet. Da wurde mir empfohlen, mir die neuesten Treiber über den Link

http://software.opensuse.org/ymp/home:Knurpht:dkms-nvidia/openSUSE_13.1/dkms-nvidia.ymp

zu holen. Das habe ich gemacht, weil ich nicht auf das nvidia-Repo warten wollte. Könnte das vielleicht der Fehler sein? Installiert sind jetzt die Pakete dkms und dkms-nvidia. In der Spalte "Installiert (Verfügbar) steht 331.20-28.1 (331.20-29.1). Sollte ich dkms-nvidia deinstallieren, damit die neueste Version installiert werden kann?

Ja, sollte helfen. Oder einfach im “Wiederherstellungsmodus” (unter “Erweiterte Optionen” im Bootmenü) starten, dann wird der nvidia Treiber auch nicht geladen und die Installation sollte funktionieren.

Oder du deinstallierst das Paket “dkms-nvidia” (und “dkms”, falls du willst) komplett und installierst das offizielle nvidia Treiber Paket, das Repo existiert inzwischen auch für 13.1 und enthält den neuesten Treiber (331.20).

SDB:NVIDIA-Grafiktreiber – openSUSE

Im Grunde genommen spricht doch nichts dagegen, wenn du einfach die
bisherige Variante für den Treiber behältst.
Die Technik ist halt unterschiedlich wie der Treiber installiert wird,
beim dkms Paket von Knurpht wir der binäre Treiber heruntergeladen,
kompiliert und installiert (und sollte sich bei einem Kernelupdate mit
Neustart auch automatisch über dkms an den neuen Kernel anpassen), beim
Paket vom nvidia Server ist es halt vorkompiliert.
Logischerweise ist das inkompatibel zueinander.


PC: oS 13.1 x86_64 | i7-2600@3.40GHz | 16GB | KDE 4.11 | GTX 650 Ti
ThinkPad E320: oS 13.1 x86_64 | i3@2.30GHz | 8GB | KDE 4.11 | HD 3000
HTPC: oS 13.1 x86_64 | Celeron@1.8GHz | 2GB | Gnome 3.10 | HD 2500

Ich habe deinen Beitrag leider übersehen. Deshalb habe ich es so gemacht, wie es wolfi ähnlich vorgeschlagen hat: Ich habe beide dkms-Pakete deinstalliert. Dann habe ich zusätzlich noch das Knurpht-Repository deinstalliert. Anschließend habe ich rebootet, aber die Treiber waren noch nicht installiert, waren aber zur Installation vorgemerkt. Ich habe die Installation durchgeführt und nach einem neuen Reboot war alles in Ordnung.

Ich danke euch beiden für eure Hilfe.