Results 1 to 6 of 6

Thread: Artefaktbildschirm nach Update

  1. #1
    Join Date
    Aug 2022
    Location
    Germany
    Posts
    3

    Default Artefaktbildschirm nach Update

    Hallo liebe Community.

    Habe seit meinem update gestern ein Problem. Beim Login habe ich nur einen wilden aktefakt Salat.

    Anscheinend kann ich mich aber anmelden ( obwohl ich ja nichts erkennen kann) den nach Eingabe meines Passwortes ändert sich die Farbgebung der Artefakte passend zu meinem Desktop.

    Tty funktionieren aber die grafische Oberfläche erzeugt nur den genannten Fehler. Das tritt bei beiden mir in den grub Bootoption angegebenen versionen auf

    Mein System:

    Laptop
    Intel i7 7700hq
    Dedizierte Grafikkarte amd rx560
    Grafische Oberfläche ist der aktuelle kde plasma.
    Gerade nachgesehen und alle Updates sind eingespielt, habe also die aktuellen Kernel und Mesa Treiber.

    Das setup nutzt die intel hd630 für grafische Oberfläche und fürs spielen wechsel ich auf die amd karte mit dri_prime=1

    Das Problem trat vor ein paar Tagen auf. Ich könnte aber über den grub dem alten Kernel starten und da lief alles. Nach einem erneuten Kernel Update gehen nun beide Versionen nicht mehr (bzw erzeugen den genannten Fehler).

    Ich habe mich ein wenig auf die Suche begeben und in der xorg.0.log gibt es einen Fehler.
    Aiglx fehler dlopen /usr/lib64...i965_dri.so failed
    Er könne die i965_drm.so nicht laden. Die Datei existiert bei mir auch nicht auf den System. Ob das mit meinen Fehler zu tun hat weiß ich leider nicht.

    Kann leider nur über das Handy schreiben weil Browser lässt sich ja nicht öffnen 😉

    Btw. Kann man hier irgendwie Bilder einfügen? Denke das wäre hilfreich zu sehen was ich mit dem Problem genau meine.

  2. #2
    Join Date
    Feb 2010
    Location
    Germany
    Posts
    5,035

    Default Re: Artefaktbildschirm nach Update

    @Redraptor:
    Ich habe mich ein wenig auf die Suche begeben und in der xorg.0.log gibt es einen Fehler.
    Aiglx fehler dlopen /usr/lib64...i965_dri.so failed
    Er könne die i965_drm.so nicht laden. Die Datei existiert bei mir auch nicht auf den System.
    Möglicherweise das “Mesa-dri” Paket –
    Code:
     > rpm --query --whatprovides /usr/lib64/dri/i965_dri.so
    Mesa-dri-21.2.4-150400.66.1.x86_64
     >
    Probier mal folgendes:
    Code:
     # zypper install --force Mesa-dri

  3. #3
    Join Date
    Mar 2011
    Location
    Sauerland
    Posts
    7,315

    Default AW: Artefaktbildschirm nach Update

    Hast du es mal mit spectre_v2=off im grub versucht?

    Ansonsten bugreport.

  4. #4
    Join Date
    Aug 2022
    Location
    Germany
    Posts
    3

    Default Re: AW: Artefaktbildschirm nach Update

    Hallo und Danke für die Antworten.

    Zuerst. Ich habe hier irgendwie das Problem das mein Account wohl nicht vollständig freigeschaltet ist. Ich kann meine Beiträge nicht editieren und mein Profil lässt sich von mir auch nicht editieren (Fehlermeldung: You do not have permission to access this page). Daher hab ich frecherweise mein Problem auch hier nochmal gepostet: https://www.linux-club.de/forum/t/ar...update.124007/

    Über das Handy war es mir nicht möglich irgendwas anderes als Plaintext zu schreiben, weshalb ich nichts gescheit formatiert habe.

    Code:
    zypper install --force Mesa-dri
    Neuinstalliert wurde mesa-dri-22.1.4-319.2.x86_64. Ohne Erfolg. Die Datei ist immer noch nicht vorhanden. Reboot mit gleichem Fehler.


    Code:
    spectre_v2=off im grub
    steht nun im Grub, ändert aber leider auch nichts


    EDIT:
    Interessant. Ich konnte einen Post machen. Danach habe ich mich einfach mal ausgeloggt und wieder eingeloggt....siehe, da jetzt kann ich auch editieren und mein Profil einstellen. Das Thema ist also erledigt

  5. #5
    Join Date
    Feb 2010
    Location
    Germany
    Posts
    5,035

    Exclamation Re: Artefaktbildschirm nach Update

    Quote Originally Posted by Redraptor View Post
    Neuinstalliert wurde mesa-dri-22.1.4-319.2.x86_64. Ohne Erfolg. Die Datei ist immer noch nicht vorhanden.
    Ich habe gerade das Tumbleweed Mesa-dri-22.1.4-319.2.x86_64.rpm heruntergeladen und herein geschaut:

    • Die Dateien haben fast alle eine Größe von 0 B …

    Also – irgendwas ist scheinbar in das Fabrik schiefgelaufen –
    • Bitte, eine Fehlermeldung (Bug Report) schreiben.

  6. #6
    Join Date
    Aug 2022
    Location
    Germany
    Posts
    3

    Default AW: Artefaktbildschirm nach Update

    Lösung gefunden

    Zuerst die Kurzfassung:
    * i965_dri.so gibt es wohl seit Mesa_dri-22.0 nicht mehr
    * stattdessen gibt es crocus_dri.so und iris_dri.so
    * nutzt man KMS (Kernel Mode Setting) passiert die Entscheidung der korrekten Datei automatisch
    * hat man eine alte xorg.conf mit einer Intel Einstellung funktioniert das ggf eben nicht mehr
    * mit Umbennen der /etc/X11/xorg.conf.d/10-intel.conf nach intel.conf_backup ist das Problem hehoben
    * Prime offloading funktionierte bei mir danach leider nicht mehr
    * wechsel von Xorg zu Wayland Plasma Session im Login Screen hat abhilfe geschaffen


    Ich habe hier den wichtigen Hinweis gefunden:
    https://forums.gentoo.org/viewtopic-...7f0978d60c6209

    Ich schreibe kurz zusammen um was es geht, falls der Link irgendwann nicht mehr gehen sollte.
    Seit Mesa-dri 22.0 scheint die 965_dri.so nicht mehr zu existieren. Stattdessen wird gibt es jetzt crocus_dri.so und iris_dri.so. iris scheint wohl ab der 8ten Generation sehr gut zu funktioneren. Schlussendlich sollte man mit der Nutzung von KMS aber hierbei keine Probleme haben, da dies automatisch entschieden wird. Angeblich kann man das aber mit dem wert "crocus" oder "iris" für "dri" aber wohl in der xorg steuern. Beides hat bei mir funktionert (hab aber nicht viel getestet)
    sieht dann Beispielsweise so aus:
    Code:
    Section "Device"
       Identifier "Intel Graphics"
       Driver "intel"
       Option "DRI" "iris"
    EndSection
    
    Ich hatte aber noch eine xorg.conf für die Intel Karte - warum auch immer. Unter /etc/X11/xorg.conf.d/intel.conf wurde hier aber nichts besonderes konfiguriert, Identifier, Driver und die option DRI wurden festgelegt (siehe Beispiel oben). Nach umbenennen in .conf_backup und einem neustart hatte ich wieder ein sauberes Bild.


    Allerdings funktionierte jetzt das Prime offloading nicht mehr: https://wiki.archlinux.org/title/PRI...a_black_screen
    Plasma scheint da ein Problem zu haben. Früher hat alles funktioniert. Mit wechsel der Session zu Wayland sind aber alle Problem gelöst. (Wayland an sich macht hier und da Probleme aber das ist ein anderes Thema)

    Danke an alle!

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •