Results 1 to 6 of 6

Thread: Teamviewer Repository korrupt

  1. #1

    Question Teamviewer Repository korrupt

    Guten Morgen,

    das Teamviewer Repository wird heute Morgen als korrupt gemeldet (Fehler in der Checksumme). Ich wollte mich bloß vergewissern, dass das nicht am verwendeten PGP-Key liegt?

    --

    Vielen Dank,
    Fips

  2. #2
    Join Date
    Jun 2008
    Location
    Netherlands
    Posts
    30,990

    Default Re: Teamviewer Repository korrupt

    Maybe posting the URL might help others to check
    Henk van Velden

  3. #3
    Join Date
    Mar 2020
    Location
    Bonn, Germany
    Posts
    42

    Default AW: Teamviewer Repository korrupt

    https://linux.teamviewer.com/yum/sta...binary-x86_64/

    müsste wieder zugreifbar sein.

    Hatte vor 1 Std. auch eine Fehlermeldung beim Refresh des Repos.
    Retired IT-Dinosaurier
    ich bin /root, ich darf das!

  4. #4
    Join Date
    Jun 2008
    Location
    Netherlands
    Posts
    30,990

    Default Re: Teamviewer Repository korrupt

    Quote Originally Posted by hcvv View Post
    Maybe posting the URL might help others to check
    Entschuldige, sollte auf deutsch verfaßt sein.
    Henk van Velden

  5. #5

    Question AW: Teamviewer Repository korrupt

    Das Repository funktioniert jetzt wieder. Dafür hatte ich nach dem Update Probleme mit einem trägen GRUB-Bootloader (sh. separates Posting). Besteht hier etwa ein Zusammenhang?

  6. #6
    Join Date
    Mar 2020
    Location
    Bonn, Germany
    Posts
    42

    Default AW: Teamviewer Repository korrupt

    Kann ich mir eigentlich nicht vorstellen. Ich hab auch den Teamviewer installiert, aber ich konnte keine Auffälligkeiten bzgl. träges Verhalten von GRUB erkennen. Ich starte den Rechner aber auch nur durch bei Kernel-Updates oder bei Updates, bei denen zu viele Komponenten von SYSTEMD eine Restart der Komponente erfordern. Ich logge in der Regel nach einem Update (ohne Kernelupdates) meinen User aus und anschließend wieder ein, was dann noch per
    Code:
    zypper ps -s
    angezeigt wird, wird per
    Code:
    systemctl restart ....
    neu gestartet.

    Mein Motherboard mit allen Komponenten ist bereits 8 Jahre alt und funktioniert noch tadellos.
    Retired IT-Dinosaurier
    ich bin /root, ich darf das!

Tags for this Thread

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •