Dies ist eine junge Installation von openSUSE tumbleweed. Nach wenigen Tagen seit der Installation läuft der Shutdown auf einen Bremsklotz in Form einer 90-sekündigen Unterbrechung, bevor dann Schluss ist.

Ich habe auf der selben Maschine eine gleichalte zweite Tumbleweed Installation, die das nicht macht. Ich habe den Bootvorgang auf verbose gestellt. Jetzt sehe ich beim Shutdown "A stop job is running for session of user {me}" mit einem Timer, der auf 90 Sekunden hoch läuft. Das passiert nicht, wenn ich vorm Login gleich wieder herunterfahre.

Ich habe die logs in /var/log angesehen, aber die sind nur maschinenlesbar. Wie finde ich heraus, was da los ist?