Page 1 of 3 123 LastLast
Results 1 to 10 of 22

Thread: snapper ein verzeichnis ausschliessen.

  1. #1

    Default snapper ein verzeichnis ausschliessen.

    Da btrfs die Dateiwiederherstellung bei versehentlicher Löschung im
    /home Verzeichnis nicht möglich macht und wohl vor Zugriff, schützt
    (obwohl man die nicht gelöschten gemountet bekommt und ansehen kann)
    habe ich meine Dateien in einem neuen Ordner im Grundstamm außerhalb
    des/home Verzeichnis (und dieses natürlich nicht als Standard
    eingetragen, sondern nur in den Programmen in Benutzung).<br>Leider
    scheint snapper auf dieses Verzeichnis zuzugreifen, wie kann ich in
    snapper einstellen, dass es ein bestimmtes Verzeichnis nicht aufnimmt?

  2. #2

    Default Re: snapper ein verzeichnis ausschliessen.

    Hi,

    schau mal in die man page von snapper:
    Filters
    Some files keep state information of the system, e.g. /etc/mtab. Such files should never be reverted. To help users, snapper allows one to ignore these files.
    Each line in all files /etc/snapper/filters/*.txt specifies a pattern. When snapper computes the difference between two snapshots it ignores all files and directories matching any of those patterns by using fnmatch(3) with the flag FNM_LEADING_DIR.
    Note that filters do not exclude files or directories from being snapshotted. For that, use subvolumes or mount points.
    Beantwortet das deine Frage?

  3. #3
    Join Date
    Jan 2014
    Location
    Erlangen
    Posts
    3,993

    Default Re: snapper ein verzeichnis ausschliessen.

    Quote Originally Posted by Alops View Post
    Da btrfs die Dateiwiederherstellung bei versehentlicher Löschung im
    /home Verzeichnis nicht möglich macht und wohl vor Zugriff, schützt
    (obwohl man die nicht gelöschten gemountet bekommt und ansehen kann)
    habe ich meine Dateien in einem neuen Ordner im Grundstamm außerhalb
    des/home Verzeichnis (und dieses natürlich nicht als Standard
    eingetragen, sondern nur in den Programmen in Benutzung).<br>Leider
    scheint snapper auf dieses Verzeichnis zuzugreifen, wie kann ich in
    snapper einstellen, dass es ein bestimmtes Verzeichnis nicht aufnimmt?
    Der gesamte Text ist rätselhaft und ich verstehe kein Wort, obwohl ich snapper seit Jahren benutze und damit höchst zufrieden bin.

    snapper ist standardmäßig nur für / (root) konfiguriert. /home ist davon ausgenommen wie man hier sieht:
    Code:
    erlangen:~ # btrfs subvolume list /home 
    ID 256 gen  98055 top level 5 path @ 
    ID 257 gen 129504 top level 256 path @/var 
    ID 258 gen 129499 top level 256 path @/usr/local 
    ID 259 gen 113422 top level 256 path @/srv 
    ID 260 gen 129500 top level 256 path @/root 
    ID 261 gen 127176 top level 256 path @/opt 
    ID 262 gen 129506 top level 256 path @/home 
    ID 263 gen 111561 top level 256 path @/boot/grub2/x86_64-efi 
    ID 264 gen  50080 top level 256 path @/boot/grub2/i386-pc 
    ID 265 gen 129072 top level 256 path @/.snapshots 
    ID 266 gen 129502 top level 265 path @/.snapshots/1/snapshot 
    ID 587 gen 119109 top level 265 path @/.snapshots/272/snapshot 
    ...
    ID 627 gen 129060 top level 265 path @/.snapshots/312/snapshot 
    ID 628 gen 129071 top level 265 path @/.snapshots/313/snapshot 
    erlangen:~ #
    
    Ein Benutzer kann aber jederzeit snapshots von allem machen:
    Code:
    erlangen:~ # btrfs subvolume snapshot /home test
    erlangen:~ # btrfs subvolume show test 
    @/root/test 
            Name:                   test 
            UUID:                   d54b7506-c4a9-7442-bb4c-617bead46721 
            Parent UUID:            63085f28-85ec-0246-a40d-cf878e0fe83a 
            Received UUID:          - 
            Creation time:          2022-03-08 09:00:21 +0100 
            Subvolume ID:           629 
            Generation:             129515 
            Gen at creation:        129514 
            Parent ID:              260 
            Top level ID:           260 
            Flags:                  - 
            Send transid:           0 
            Send time:              2022-03-08 09:00:21 +0100 
            Receive transid:        0 
            Receive time:           - 
            Snapshot(s): 
    erlangen:~ #
    
    
    Vermutlich fährst du am bestem, wenn du
    • dich mit snapper vertraut machst
    • eine Konfiguration für /home einrichtest
    i7-6700K (2016), i5-8250U (2018), AMD Ryzen 5 3400G (2020), 5600X (2022) openSUSE Tumbleweed, KDE Plasma

  4. #4

    Default Re: snapper ein verzeichnis ausschliessen.

    Nein btrfs verhindert die Wiederherstellung von gelöschten Dateien im /home bereich. Irgendein sicher für professionelle Nutzer nützlicher Schutz, insbesondere weil die mitlaufende Backups haben und keine Dateiwiederherstellung benötigen.
    Daher hab ich meine Dateien nicht mehr in home, sondern in einem Ordner den ich auch nicht als "home" Bereich konfiguriert hab.

    Also bleibt hiernach wohl nur eine neue,eigene Partition, oder kann Subvolume noch was anderes sein?

  5. #5
    Join Date
    Jun 2008
    Location
    Netherlands
    Posts
    30,927

    Default Re: snapper ein verzeichnis ausschliessen.

    Ich bevorzüge noch immer ein separates Dateisystem für /home.
    Henk van Velden

  6. #6

    Default Re: snapper ein verzeichnis ausschliessen.

    Quote Originally Posted by hcvv View Post
    Ich bevorzüge noch immer ein separates Dateisystem für /home.
    wenn man es so macht kann man aber nicht wiederherstellen, da btrfs es ja eben grade für /home als Zugriffsschutz sperrt. Man darf die Partition nicht als /home mounten!
    Also andere Partition wegen Snapper, aber nicht als /home wegen btrfs Zugriffsschutz!
    Gilt natürlich nur für Krauter ohne mitlaufendes Backup.

  7. #7
    Join Date
    Jan 2014
    Location
    Erlangen
    Posts
    3,993

    Default Re: snapper ein verzeichnis ausschliessen.

    Quote Originally Posted by Alops View Post
    Nein btrfs verhindert die Wiederherstellung von gelöschten Dateien im /home bereich. Irgendein sicher für professionelle Nutzer nützlicher Schutz, insbesondere weil die mitlaufende Backups haben und keine Dateiwiederherstellung benötigen. Daher hab ich meine Dateien nicht mehr in home, sondern in einem Ordner den ich auch nicht als "home" Bereich konfiguriert hab. Also bleibt hiernach wohl nur eine neue,eigene Partition, oder kann Subvolume noch was anderes sein?
    Ich hatte die ganz Fummelei (seit 1995!) statt und habe am vergangenen Schwarzen Freitag die einfachste aller Lösungen implementiert:
    Code:
    erlangen:~ # fdisk -l /dev/nvme0n1 
    Disk /dev/nvme0n1: 1.82 TiB, 2000398934016 bytes, 3907029168 sectors
    Disk model: Samsung SSD 970 EVO Plus 2TB             
    Units: sectors of 1 * 512 = 512 bytes 
    Sector size (logical/physical): 512 bytes / 512 bytes 
    I/O size (minimum/optimal): 512 bytes / 512 bytes 
    Disklabel type: gpt 
    Disk identifier: F5B232D0-7A67-461D-8E7D-B86A5B4C6C10 
    
    Device          Start       End   Sectors SizeType
    /dev/nvme0n1p1    2048    1050623    1048576  512M EFI System 
    /dev/nvme0n1p2 1050624 3907029134 3905978511  1.8T Linux filesystem 
    erlangen:~ #
    Wer etwas anderes will hat mein Vorgehen noch nicht ausprobiert. Siehe: https://forums.opensuse.org/showthre...58#post3086058

    Nebenbei bemerkt: Ich habe mein Vorgehen ganz detailliert aufgeschrieben, weil mir viele Leute erzählen, dass es nicht praktikabel ist. Siehe auch https://doc.opensuse.org/documentati...apper-homedirs
    i7-6700K (2016), i5-8250U (2018), AMD Ryzen 5 3400G (2020), 5600X (2022) openSUSE Tumbleweed, KDE Plasma

  8. #8

    Default Re: snapper ein verzeichnis ausschliessen.

    [QUOTE=karlmistelberger;3113206]Ich hatte die ganz Fummelei (seit 1995!) statt und habe am vergangenen Schwarzen Freitag die einfachste aller Lösungen implementiert:

    ? da wird dann /home auch noch in snapper eingebunden, also gehen Dateien bei rollback potentiell verloren?

    Aber wäre sowieso ein anderes Thema, ich wollte doch ein Verzeichnis ausserhalb des /home Bereich, genau im Gegenteil, aus Snapper rausbekommen, was ja scheinbar nur mit neuer, eigener Partition geht.

  9. #9
    Join Date
    Jun 2008
    Location
    Netherlands
    Posts
    30,927

    Default Re: snapper ein verzeichnis ausschliessen.

    Quote Originally Posted by Alops View Post
    wenn man es so macht kann man aber nicht wiederherstellen, da btrfs es ja eben grade für /home als Zugriffsschutz sperrt. Man darf die Partition nicht als /home mounten!
    Also andere Partition wegen Snapper, aber nicht als /home wegen btrfs Zugriffsschutz!
    Gilt natürlich nur für Krauter ohne mitlaufendes Backup.
    Ich verstehe dich nicht. /home hat gar nichts mite Btrfs zu tun. Es ist ein xfs oder ext4 Dateisystem und natürlich als /home gemounted, sonst wäre es nichjt das /home Dateisystem.

    Und für verlorene Dateien gibt as Backups. Btrfs Snapshots sind kein Erzatz Backups.
    Henk van Velden

  10. #10

    Default Re: snapper ein verzeichnis ausschliessen.

    [QUOTE=hcvv;3113230]Ich verstehe dich nicht. /home hat gar nichts mite Btrfs zu tun. Es ist ein xfs..

    ja wenn es xfs oder ext4 ist gibt es sozusagen nicht das Problem, allerdings ist dort die Dateiwiederherstellung immer schlechter, jedenfalls bei xfs. bei btrfs ist sie perfekt, außer im /home bereich, den schützt btrfs vor zugriffen, damit auch Wiederherstellung.
    Und dein Super backup tip stimmt nur für alle die dauerläufer/mitlaufende Backups haben, nicht wenn man nur 1x pro Tag ein Backup macht.

    Wiederherstellung im Sinne von Datenrettung, eh das auchnoch doof verstanden wird.

    Und mit Perfekt meine ich bei Verwendung mit photorec, bzw. wenn einem photorec reicht.

Page 1 of 3 123 LastLast

Tags for this Thread

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •