Results 1 to 2 of 2

Thread: Tips für anfänger, die meiner meinung nach erststart angezeigt sein sollten. mp4 vlc sudo

  1. #1

    Default Tips für anfänger, die meiner meinung nach erststart angezeigt sein sollten. mp4 vlc sudo

    und zwar zb. mit beschriftung wer von ubuntu kommt folgendes für su (sudo) beachten. Man macht sich erst zum su, also su -, oder su -l und nichts weiter tippen, nichts weiter anhängen!. (ungesund soll sein su root, obwohl man dann gleich im verzeichnis der konsole verbleibt in dem man sich grade befindet).
    Für jemand von ubuntu ist es nicht zu kapieren das man sich su meldet und nicht einfach einen einzelnen root befehl absetzt. Da man das nicht mal ansatzweise erwartet kapiert man es nicht mal beim lesen der su man. Ich musste erst über mich hinaus gehen bis ich das endlich verstand.

    Und falls einem ein paar funktionen fehlen (welche genau auf der ersten seite zu nennen mag juristisch vielleicht nicht erlaubt sein, aber ein allgemeiner hinweiss sicherlich.) in yast>zusatz produkte>hinzufügen>community repositorys>packman.

    Das würde die anzahl der nutzer sicher stark vermehren.

    Und hier noch der tip von mir hier damit findet man dann in yast unter vlc oder vlc-codecs eben solche und mit denen geht dann mp4. Bestimmt oft genannt, aber kann man fast nicht oft genug nennen.

  2. #2
    Join Date
    Sep 2014
    Location
    Germany
    Posts
    647

    Default Re: Tips für anfänger, die meiner meinung nach erststart angezeigt sein sollten. mp4 vlc sudo

    Quote Originally Posted by Alops View Post
    ... Für jemand von ubuntu ist es nicht zu kapieren das man sich su meldet und nicht einfach einen einzelnen root befehl absetzt. Da man das nicht mal ansatzweise erwartet kapiert man es nicht mal beim lesen der su man. Ich musste erst über mich hinaus gehen bis ich das endlich verstand.

    Und falls einem ein paar funktionen fehlen (welche genau auf der ersten seite zu nennen mag juristisch vielleicht nicht erlaubt sein, aber ein allgemeiner hinweiss sicherlich.) in yast>zusatz produkte>hinzufügen>community repositorys>packman.

    Das würde die anzahl der nutzer sicher stark vermehren.

    Und hier noch der tip von mir hier damit findet man dann in yast unter vlc oder vlc-codecs eben solche und mit denen geht dann mp4. Bestimmt oft genannt, aber kann man fast nicht oft genug nennen.
    Da ich openSUSE Tumbleweed verwende, ist es schon eine Weile her, dass ich eine openSUSE-Neu-Installation durchgeführt habe. Aber ich meine mich erinnern zu können, dass man bei früheren openSUSE Leap Installationen bereits während der Installation die aktuellen Release-Notes anschauen konnte, die u.a. auch einen Link zur Dokumentation (https://doc.opensuse.org/) enthielten.

    Beim ersten Start des Systems wurde dann dieses https://github.com/openSUSE/openSUSE-welcome Willkommens-Fenster angezeigt, von dem aus man u.a. zur bereits erwähnten Dokumentationsseite gelangen konnte. Ist das heute nicht mehr so?

    Für die schnelle Hilfe (z.B. bei der Verwendung von "su") gab/gibt es unter openSUSE, ebenso wie bei Ubuntu
    Code:
    > man BEFEHL
    und soweit mir bekannt, kann man unter openSUSE auch "sudo" verwenden (was ich allerdings noch nie genutzt habe).

    Viele Grüße

    susejunky

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •