Page 3 of 5 FirstFirst 12345 LastLast
Results 21 to 30 of 46

Thread: 2 PC über Router verbinden

  1. #21

    Default Re: 2 PC über Router verbinden

    Hallo,

    @hcvv:
    Das können aber die Systeme nicht wissen, oder?
    Ja, selbstverständlich ist mir das klar; ich habe mir das vielleicht zu einfach vorgestellt, da ich schon oft Berichte gelesen habe, wo das auch so einfach dargestellt wird. Ich selbst, war nur bisher nicht in der Lage ein anständiges Netzwerk aufzurichten.

    Datenzugriff: Samba vs. NFS.

    Aber da sind wir zurück bei Post #5.
    Ich habe mir mal eben kurz Überblick verschafft was sich hinter diesen Kürzeln NFS, SMB, Samba verbirgt.
    Also ich vermute die Funktionen von Samba mit SMB sind ausreichend für meine Vorhaben wie Drucker, NAS und vielleicht noch andere Dienste gemeinsam zu nutzen und auch Zugriff zu anderen Filesystemen zu verschaffen.

    @Sauerland:
    Wenn du jetzt Dateien von beiden Rechnern hin und herschieben willst, müssen auf beiden Rechnern die Server sowie die Clients eingerichtet werden.
    Ja, das ist meine Absicht. Ich habe Samba noch nie verwendet. Mir erschien das bisher immer zu kompliziert. Wenn möglich möchte ich das jetzt aber mal in Angriff nehmen.
    -
    Gruß, su_lin_user1

  2. #22
    Join Date
    Mar 2011
    Location
    Sauerland
    Posts
    5,007

    Default AW: 2 PC über Router verbinden

    Normalerweise ist es so:
    Man richtet einen Rechner als Server ein, dieser Rechner läuft dann 24/7 durch.
    Auf diesem Rechner werden alle Daten gespeichert, die bei allen anderen Rechnern anfallen.
    Und können dann auf allen Rechnern auch bearbeitet usw. werden.

    Das macht auch ein NAS.

  3. #23

    Default Re: 2 PC über Router verbinden

    Hallo,

    @Sauerland
    Normalerweise ist es so:
    Man richtet einen Rechner als Server ein, dieser Rechner läuft dann 24/7 durch.
    Auf diesem Rechner werden alle Daten gespeichert, die bei allen anderen Rechnern anfallen.
    Und können dann auf allen Rechnern auch bearbeitet usw. werden.

    Das macht auch ein NAS.
    Es ist schon geplant ein NAS zu beschaffen, wahrscheinlich Synology DS220j mit 2 Einschüben zu je 4TB und Raid 1. Ich habe noch gezögert, um mir auch in den Details sicher zu gehen und nicht falsche Vorstellungen zu haben.

    Eine spezielle Frage:
    Ist es ratsam, bzw. kann man das überhaupt machen, dass man den user1 von dem PC1, unter dem alle persönlichen Dokumente liegen, auf das NAS zu verlegen, um dann zentral auf diesen user1 zugreifen bzw arbeiten zu können. Oder legt man auf dem NAS nie einen user an und verwaltet zentral nur die persönlichen Dokumente in einem Datenverzeichnis.
    Es wäre für mich praktisch, wenn ich von jedem der beiden PC aus die persönlichen Dokumente direkt bearbeiten könnte, dabei sollte auch die Akonadi-Datenbank des user1 für kMail erreichbar sein. Das würde dann wahrscheinlich auch vorraussetzen, dass ich auf jeden der beiden PC einen Benutzer, wie z.B. user1, mit gleichen Benutzernamen und Passwort anlegen müsste. Ob man allerdings eine /home Partition auf ein NAS legen und für das System auf PC1/PC2 nutzbar machen kann?
    Ich möchte also unter dem speziellen, PC übergreifenden Benutzer, z.B. user1, auf beiden PC gleichwertig arbeiten können, damit nicht ständig der ungünstige Umstand besteht, auf einem PC etwas zu haben (z.B. kMail) und auf dem anderen PC wieder nicht.
    Der Hintergrund ist der, dass ich eventuell noch 32bit Anwendungen benötige, die nur auf den älteren von beiden PC laufen werden, wo auch nur die 32bit OS installiert sind; aber auch falls mal ein PC ausfällt, z.B. wegen eventueller Tests, man auf jeden Fall vom anderen PC aus noch vollwertig arbeiten kann.

    @hcvv/Sauerland
    Hoffentlich habe ich es jetzt nicht zu komliziert gemacht. Könnte sein, dass meine Vorstellung nun doch wieder eher in Richtung NFS geht?
    -
    Gruß, su_lin_user1

  4. #24
    Join Date
    Jun 2008
    Location
    Netherlands
    Posts
    27,325

    Default Re: 2 PC über Router verbinden

    Für mich ist klar das verlegen eines home Directory eines Users auf einen NAS, so, das wenn diese User auf mehrere Systeme existiert (wichtig, gleiche UID, dazu wünschenswert gleiche Username) seine Daten (alles, inklusive Konfifurationen, die wie bekannt auch in ein home Directory sind) wieder überall findet, das dan ein NFS Server (es gibt warscheinleich NAS die das unterstützen) die normale Linux Lösung ist. Wennn das für alle Benützer auf alle System gilt, einfach ganz /home auf den NFS Server.

    Da aber anscheinend MS Windows auch im Spiel ist, geht das nicht. Dann schalte ich aus. Ich weiß zu wenig von Samba und fast nichts von MS Windows. Es ist aber sicher das Linux Ownership and Permissions nicht über NAS untersützt werden. Und die sind gerade bei home directories wichtig. Ob da Samba noch etwas anbietet weiß ich aber nicht.
    Henk van Velden

  5. #25
    Join Date
    Mar 2011
    Location
    Sauerland
    Posts
    5,007

    Default AW: 2 PC über Router verbinden

    Der Hintergrund ist der, dass ich eventuell noch 32bit Anwendungen benötige, die nur auf den älteren von beiden PC laufen werden, wo auch nur die 32bit OS installiert sind
    32 Bit Programme laufen auch auf 64 Bit Betriebssystemen, umgekehrt nicht.

    So liegen z.B. viele Brother Treiber nur in 32 Bit vor und funktionieren auch auf 64 Bit.
    Mann muss nur entsprechende 32 Bit libs installieren.
    Siehe z.B.:
    Code:
    zypper se -si libudev1
    Repository-Daten werden geladen...
    Installierte Pakete werden gelesen...
    
    S  | Name           | Typ   | Version           | Arch   | Repository
    ---+----------------+-------+-------------------+--------+-----------
    i+ | libudev1       | Paket | 234-lp151.26.19.1 | x86_64 | OSS-Update
    i+ | libudev1-32bit | Paket | 234-lp151.26.19.1 | x86_64 | OSS-Update
    Das erste ist das "normale" 64 Bit, das zweite das in 32 Bit.

  6. #26
    Join Date
    Mar 2011
    Location
    Sauerland
    Posts
    5,007

    Default AW: 2 PC über Router verbinden

    Klar kannst du Dein /home auf einen nfs Server (nicht samba) legen, aber dann ist Windows aussen vor.

    Ausserdem musst du aufpassen, das der nfs Server erst nach dem Start des Netzwerkes startet, also alles startet vor der Anmeldung des Users.
    Da musst du vor allem mit dem Netzwerkmanager aufpassen.

  7. #27

    Default Re: 2 PC über Router verbinden

    Hallo,

    danke für eure vielen hifreichen und interessanten Anregungen.

    @hcvv:
    Für mich ist klar das verlegen eines home Directory eines Users auf einen NAS, so, das wenn diese User auf mehrere Systeme existiert (wichtig, gleiche UID, dazu wünschenswert gleiche Username) seine Daten (alles, inklusive Konfifurationen, die wie bekannt auch in ein home Directory sind) wieder überall findet, das dan ein NFS Server (es gibt warscheinleich NAS die das unterstützen) die normale Linux Lösung ist. Wennn das für alle Benützer auf alle System gilt, einfach ganz /home auf den NFS Server.

    Da aber anscheinend MS Windows auch im Spiel ist, geht das nicht. Dann schalte ich aus. Ich weiß zu wenig von Samba und fast nichts von MS Windows. Es ist aber sicher das Linux Ownership and Permissions nicht über NAS untersützt werden. Und die sind gerade bei home directories wichtig. Ob da Samba noch etwas anbietet weiß ich aber nicht.
    ich habe gerade einen Artikel (2018) auf deutsch gefunden, der sich auch mit diesem Problem beschäftigt. In diesem Artikel wird aber auch nur vom Einrichten eines NFS Servers in Verbindung mit einem NAS unter Linux gesprochen. Außerdem scheint die Lösung noch in Erprobung zu sein.
    (Link: https://www.backups.help/index.php/2...rechte-loesen/)

    @Sauerland:
    32 Bit Programme laufen auch auf 64 Bit Betriebssystemen, umgekehrt nicht.

    So liegen z.B. viele Brother Treiber nur in 32 Bit vor und funktionieren auch auf 64 Bit.
    Mann muss nur entsprechende 32 Bit libs installieren.
    Danke für den hilfreichen Hinweis. Da ich noch kein Linux Experte bin, wenn ich auch schon viele Jahre LInux verwende, kam es immer wieder vor, dass ich vor Problemen stand und mir kurzfristig helfen musste. Dabei war es dann immer wichtig Ausweichmöglichkeiten, wie z.B. noch zusätzlich ein 32bit OS Linux/Win zu haben. Ein Beispiel: Mein alter Sacanner lief einigermaßen brauchbar z.B. über SANE auf Tumbleweed 32bit, aber auf Leap 64bit hatte ich gravierende grafische Darstellungsprobleme in der Scannervorschau.

    @hcvv/Sauerland:
    Also ich schlage jetzt mal den Weg ein, Samba mit seinen Möglichkeiten auszunutzen. Angeblich soll Synology einen synchronisierten Datenaustausch auf verschiedenen Geräten ermöglichen.
    Mit Synology Drive können Sie Dateien auf verschiedenen Computern und Mobilgeräten synchronisieren und stets mühelos alles auf dem neuesten Stand halten.
    Wenn die Funktion gut funktioniert ist das vielleicht noch genau das was mir dann noch neben Samba fehlt.
    -
    Gruß, su_lin_user1

  8. #28
    Join Date
    Jun 2008
    Location
    Netherlands
    Posts
    27,325

    Default Re: 2 PC über Router verbinden

    Vielleicht bin ich zu mischtrauisch, aber wenn ein Verkäufer sagt:
    Mit Synology Drive können Sie Dateien auf verschiedenen Computern und Mobilgeräten synchronisieren und stets mühelos alles auf dem neuesten Stand halten.
    bin ich immer neugierig was sich technisch dahinten versteckt. Ich lese das eher als eine rsync Implementation. Und das ist etwas Anderes als was du als Wünsch geäusert hast.
    Henk van Velden

  9. #29
    Join Date
    Feb 2010
    Location
    Germany
    Posts
    3,457

    Cool Re: 2 PC über Router verbinden

    Quote Originally Posted by su_lin_user1 View Post
    Synology DS220j
    <https://www.synology.com/de-de/products/DS220j#specs>
    Hardware-Spezifikationen:
    Dateisystem Interne Laufwerke EXT4
    Software-Spezifikationen:
    Dateidienste Dateiprotokoll CIFS/AFP/NFS/FTP/WebDAV
    Also, es ist ein Linux Kiste.
    Und, »deswegen«, ist NFS unterstützt …

    Also, mach das Leben einfach: wenn Linux dann, NFS »Punkt« !!!
    openSUSE Dokumentation ist hier: <https://doc.opensuse.org/documentati...ng-nfs-clients>.


    NFS zwischen die zwei Linux Arbeitsplätze ist einfach – beide als NFS Server einrichten – beide als NFS Klient mit die andere als ein NFS Server einrichten – fertig.

  10. #30

    Default Re: 2 PC über Router verbinden

    Hallo,

    @dcurtisfra:
    Also, mach das Leben einfach: wenn Linux dann, NFS »Punkt« !!!
    Die beiden PC als Dualboot haben neben Lunux noch Windows installiert. Funktioniert NFS dann bei Windows zu Linux oder Windows zu Windows auch?

    NFS zwischen die zwei Linux Arbeitsplätze ist einfach – beide als NFS Server einrichten – beide als NFS Klient mit die andere als ein NFS Server einrichten – fertig.
    Betrifft das zwei Linux Arbeitsplätze ohne NAS?
    -
    Gruß, su_lin_user1

Page 3 of 5 FirstFirst 12345 LastLast

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •