Mit dem kernel 4.12.14 startet der Rechner problemlos.
Da ich aber einen WLan-USB-Stick von TP-Link am Rechner betreiben möchte, wollte ich einen 5-kernel. Bei einem anderen Rechner funktioniert diese Kombination, also wollte ich das auch hier.

Bei einem ersten Versuch kam nach der Meldung "Started Setup Virtual Console":
kfd kfd: error getting iommu info. Is the iommu enabled?
kfd kfd: Error initializing iommuv2
kfd kfd: device 1002:15D8 NOT added due errors

Danach stand der Rechner still.

Ich bin dann ich ins BIOS gegangen. Iommu war auf disabled. Also habe ich enabled und AUTO getestet.
Hierbei bekomme ich keine Fehlermeldungen, sondern der Rechner steht nach "Started Setup Virtual Console" still.

Als Startparameter habe ich schon getestet:
iommu=soft
amd_iommu=off

Ohne Erfolg.
Tumbleweed konnte ich auf dem Rechner installieren und es lief auch, trotz 5-kernel.
Es ist einfach nur ein Arbeitsplatzrechner. Für Tumbleweed kommen mir zu viele Updates, daher wäre mir ein Leap lieber.

Kann ich noch etwas ausprobieren?
Danke im Voraus.