Results 1 to 10 of 10

Thread: Leap nicht mehr startbar!

  1. #1

    Question Leap nicht mehr startbar!

    Hallo an alle,
    nachdem ich heute auf einen Laptop Leap 15.1 installiert habe, gab es das Problem, dass beim starten kein Grub gestartet wurde. Mit Umwegen gelang es mir, trotzdem in openSUSE zu booten. Bei einen normalen Start kam nur der Windows 10 Bootloader, der angezeigt hat, dass das System kaputt ist. Nun wollte ich Grub in den MBR mit den Kommando

    Code:
    grub2-install /dev/sda
    schreiben, aber nach einen Neustart immer noch das selbe Problem und noch schlimmer: Man konnte nun SUSE auch nicht mehr über das UEFI-Startmenü starten!

    Nun bin ich recht ratlos, was ich nun tuen sollte,
    eine Antwort wäre sehr nett!

  2. #2
    Join Date
    Jun 2008
    Location
    Groningen, Netherlands
    Posts
    20,451
    Blog Entries
    14

    Default Re: Leap nicht mehr startbar!

    Willkommen !!!

    Kannst du den Laptop starten von USB?
    ° Appreciate my reply? Click the star and let me know why.

    ° Perfection is not gonna happen. No way.

    http://en.opensuse.org/User:Knurpht
    http://nl.opensuse.org/Gebruiker:Knurpht

  3. #3

    Default Re: Leap nicht mehr startbar!

    Quote Originally Posted by Knurpht View Post
    Kannst du den Laptop starten von USB?
    Hey,

    ja, das funktioniert problemlos.

  4. #4
    Join Date
    Jun 2008
    Location
    Groningen, Netherlands
    Posts
    20,451
    Blog Entries
    14

    Default Re: Leap nicht mehr startbar!

    Und weißt du auch welcher der /dev/sda* Partitionen dein "/" hat?
    ° Appreciate my reply? Click the star and let me know why.

    ° Perfection is not gonna happen. No way.

    http://en.opensuse.org/User:Knurpht
    http://nl.opensuse.org/Gebruiker:Knurpht

  5. #5

    Default Re: Leap nicht mehr startbar!

    Quote Originally Posted by Knurpht View Post
    Und weißt du auch welcher der /dev/sda* Partitionen dein "/" hat?
    sda2 dürfte das sein.

  6. #6
    Join Date
    Jun 2008
    Location
    Groningen, Netherlands
    Posts
    20,451
    Blog Entries
    14

    Default Re: Leap nicht mehr startbar!

    OK, von USB booten. Als das Installationsprogramm gestartet ist, Ctrl+Alt+F2, du siehst ein # als 'Prompt'. Dann mach:
    Code:
    mount /dev/sda2 /mnt
    mount --bind /dev /mnt/dev
    mount --bind /prov /mnt/proc
    mount --bind /sys /mnt/sys
    chroot /mnt
    mount -a
    yast
    In YaST - System - Bootloader gehen, nichts ändern, nur OK geben. Danach rebooten, ohne USB.
    ° Appreciate my reply? Click the star and let me know why.

    ° Perfection is not gonna happen. No way.

    http://en.opensuse.org/User:Knurpht
    http://nl.opensuse.org/Gebruiker:Knurpht

  7. #7

    Default Re: Leap nicht mehr startbar!

    Quote Originally Posted by Knurpht View Post
    OK, von USB booten. Als das Installationsprogramm gestartet ist, Ctrl+Alt+F2, du siehst ein # als 'Prompt'.
    Ich habe eine DVD als Installationsmedium genutzt, dürfte aber genau so gehen, oder?

  8. #8
    Join Date
    Sep 2014
    Location
    Germany
    Posts
    424

    Default Re: Leap nicht mehr startbar!

    Quote Originally Posted by SkyKeeper View Post
    ... nachdem ich heute auf einen Laptop Leap 15.1 installiert habe, gab es das Problem, dass beim starten kein Grub gestartet wurde.
    Hast Du openSUSE Leap 15.1 für den Start im UEFI-Modus oder für den Start im BIOS(aka CSM, legacy)-Modus installiert?
    Quote Originally Posted by SkyKeeper View Post
    ... Nun wollte ich Grub in den MBR mit den Kommando

    Code:
    grub2-install /dev/sda
    schreiben, aber nach einen Neustart immer noch das selbe Problem und noch schlimmer: Man konnte nun SUSE auch nicht mehr über das UEFI-Startmenü starten!
    GRUB2 in den MBR zu installieren ist nur dann sinnvoll, wenn Du Dein System im BIOS-Modus startest (und NICHT im UEFI-Modus).

    Ist Dein MS Windows 10 für den Start im UEFI-Modus oder für den Start im BIOS(aka CSM, legacy)-Modus installiert?

    Falls Du die beiden Betriebssystem für unterschiedliche Boot-Modus installiert hast (z.B. MS Windows 10 für UEFI-Boot-Modus und openSUSE Leap 15.1 für BIOS-Boot-Modus), dann must Du zum Starten immer in Deinem UEFI den jeweiligen Boot-Modus einstellen, um das zugehörige Betriebssystem starten zu können (d.h. GRUB2 wird MS Windows 10 nicht starten können).

    Bitte zeige die Ergebnisse der folgenden Befehle (als Administrator in einer Konsole auszuführen):
    Code:
    # lsblk -f
    Code:
    # efibootmgr -v
    Viele Grüße

    susejunky

  9. #9

    Default Re: Leap nicht mehr startbar!

    Vielen Dank für die Hilfe!!!

    Mein System ist jetzt wieder in den Zustand, wie es vor den Problem war, aber darüber bin ich erstmal glücklich!

    Also nochmal:

    Vielen Dank!

  10. #10

    Default Re: Leap nicht mehr startbar!

    Quote Originally Posted by susejunky View Post
    Hast Du openSUSE Leap 15.1 für den Start im UEFI-Modus oder für den Start im BIOS(aka CSM, legacy)-Modus installiert?
    Hey,
    mein Grub ist auf GRUB2 für EFi eingestellt. Dank der Hilfe des anderen Users läuft es jetzt erstmal wieder. Wie mein Windows 10 eingestellt ist, habe ich keine Ahnung, da es eigentlich gelöscht werden sollte. Mein UEFI ist nicht auf legacy boot eingestellt, trotzdem startet der Windows Boot Loader bei jeden "normalen" Start und beschwert sich, dass das System repariert werden muss.

    Mein Problem ist, dass sich Windows anscheinend immer wieder vor Grub beim booten schiebt. Wenn ich Grub in den MBR schreibe und das UEFI auf legacy stelle, müsste der normale Start Grub booten (ich möchte es nicht nochmal versuchen, nach den Ereignissen von heute ;D).

    PS: nach den Ausgaben der Kommandos schaue ich morgen mal, wenn das OK ist.

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •