Page 3 of 3 FirstFirst 123
Results 21 to 29 of 29

Thread: Mount von lokalen und NFS-Platten -> User Login

  1. #21

    Default Re: Mount von lokalen und NFS-Platten -> User Login

    Kurzes Update:

    Die nfs-Mounts habe ich jetzt mit folgender Zeile so hin bekommen, dass es klappt:
    Code:
    92.168.3.2:/mnt/local/fileshares/public  /mnt/remote/SoltauSuseServer_Public     nfs  user,rw,bg,soft,timeo=10,x-systemd.automount   0  0
    Das System hängt nicht, wenn der Server beim Booten down ist, und wenn er läuft, werden sie automatisch eingebunden.
    Letzer Test später: Was wenn der Server zwischenzeitlich wieder startet... kann ich dann per mount... auf Konsole mounten oder kommt es automatisch. Das weiß ich noch nicht.

    Update: Server gestartet und die Mounts kamen automatisch. Passt für mich.

    Was die Repos angeht:
    Code:
    #  | Alias                     | Name                               | Aktiviert | GPG-Überprüfung | Aktualisierung | Priorität | Typ    | URI                                                                                          | Dienst
    ---+---------------------------+------------------------------------+-----------+-----------------+----------------+-----------+--------+----------------------------------------------------------------------------------------------+-------
     1 | openSUSE-20190824-0       | openSUSE-20190824-0                | Nein      | ----            | ----           |   99      | rpm-md | hd:/?device=/dev/disk/by-id/usb-Kingston_DataTraveler_3.0_94DE80724791B150697B0CAC-0:0-part1 |       
     2 | openSUSE_Tumbleweed       | Packman                            | Ja        | (r ) Ja         | Ja             |   99      | rpm-md | ftp://ftp.uni-erlangen.de/packman/suse/openSUSE_Tumbleweed/                                  |       
     3 | repo-debug                | Debug Repository                   | Nein      | ----            | ----           |   99      | rpm-md | http://download.opensuse.org/debug/tumbleweed/repo/oss/                                      |       
     4 | repo-debug-non-oss        | Debug Repository (Non-OSS)         | Nein      | ----            | ----           |   99      | NONE   | http://download.opensuse.org/debug/distribution/leap/20190829/repo/non-oss/                  |       
     5 | repo-debug-update         | Update Repository (Debug)          | Nein      | ----            | ----           |   99      | NONE   | http://download.opensuse.org/debug/update/leap/20190829/oss/                                 |       
     6 | repo-debug-update-non-oss | Update Repository (Debug, Non-OSS) | Nein      | ----            | ----           |   99      | NONE   | http://download.opensuse.org/debug/update/leap/20190829/non-oss/                             |       
     7 | repo-non-oss              | Non-OSS Repository                 | Ja        | (r ) Ja         | Ja             |   99      | rpm-md | http://download.opensuse.org/tumbleweed/repo/non-oss/                                        |       
     8 | repo-oss                  | Main Repository                    | Ja        | (r ) Ja         | Ja             |   99      | rpm-md | http://download.opensuse.org/tumbleweed/repo/oss/                                            |       
     9 | repo-source               | Source Repository                  | Nein      | ----            | ----           |   99      | rpm-md | http://download.opensuse.org/source/tumbleweed/repo/oss/                                     |       
    10 | repo-source-non-oss       | Source Repository (Non-OSS)        | Nein      | ----            | ----           |   99      | rpm-md | http://download.opensuse.org/source/tumbleweed/repo/non-oss/                                 |       
    11 | repo-update               | Main Update Repository             | Ja        | (r ) Ja         | Ja             |   99      | rpm-md | http://download.opensuse.org/update/tumbleweed/                                              |       
    12 | repo-update-non-oss       | Update Repository (Non-Oss)        | Nein      | ----            | ----           |   99      | NONE   | http://download.opensuse.org/update/leap/20190829/non-oss/                                   |
    Alle, zu denen ich ein gültiges Tumbleweed gefunden habe, habe ich angepasst und aktiviert. Alle, die der Installer falsch angelegt hatte und für die ich kein Tumbleweed gefunden habe, habe ich deaktiviert.

    Warum der INstaller so einen Mist gemacht hat... wissen wahrscheinlich nur Sose-Maintainer...

    Gruß,
    Martin

  2. #22
    Join Date
    Jun 2008
    Location
    Netherlands
    Posts
    25,153

    Default Re: Mount von lokalen und NFS-Platten -> User Login

    Quote Originally Posted by smartysmart34 View Post
    Kurzes Update:

    Die nfs-Mounts habe ich jetzt mit folgender Zeile so hin bekommen, dass es klappt:
    Code:
    92.168.3.2:/mnt/local/fileshares/public  /mnt/remote/SoltauSuseServer_Public     nfs  user,rw,bg,soft,timeo=10,x-systemd.automount   0  0
    Das System hängt nicht, wenn der Server beim Booten down ist, und wenn er läuft, werden sie automatisch eingebunden.
    Letzer Test später: Was wenn der Server zwischenzeitlich wieder startet... kann ich dann per mount... auf Konsole mounten oder kommt es automatisch. Das weiß ich noch nicht.

    Update: Server gestartet und die Mounts kamen automatisch. Passt für mich.
    Das ist was automount tun soll. Es mounted wenn ein Datei inerhalb das Dateisystem angesprochen wird. Es unmounted wieder nachdem alle Dateien darauf wieder geschlossen sind und ein gewisse Zeit danach.
    Daher möchte ich das auch probieren, weil auch unmounts "wenn nicht nötig" auftreten. Und du siehst wie einfach das ist.
    Quote Originally Posted by smartysmart34 View Post
    Was die Repos angeht:
    Code:
    #  | Alias                     | Name                               | Aktiviert | GPG-Überprüfung | Aktualisierung | Priorität | Typ    | URI                                                                                          | Dienst
    ---+---------------------------+------------------------------------+-----------+-----------------+----------------+-----------+--------+----------------------------------------------------------------------------------------------+-------
     1 | openSUSE-20190824-0       | openSUSE-20190824-0                | Nein      | ----            | ----           |   99      | rpm-md | hd:/?device=/dev/disk/by-id/usb-Kingston_DataTraveler_3.0_94DE80724791B150697B0CAC-0:0-part1 |       
     2 | openSUSE_Tumbleweed       | Packman                            | Ja        | (r ) Ja         | Ja             |   99      | rpm-md | ftp://ftp.uni-erlangen.de/packman/suse/openSUSE_Tumbleweed/                                  |       
     3 | repo-debug                | Debug Repository                   | Nein      | ----            | ----           |   99      | rpm-md | http://download.opensuse.org/debug/tumbleweed/repo/oss/                                      |       
     4 | repo-debug-non-oss        | Debug Repository (Non-OSS)         | Nein      | ----            | ----           |   99      | NONE   | http://download.opensuse.org/debug/distribution/leap/20190829/repo/non-oss/                  |       
     5 | repo-debug-update         | Update Repository (Debug)          | Nein      | ----            | ----           |   99      | NONE   | http://download.opensuse.org/debug/update/leap/20190829/oss/                                 |       
     6 | repo-debug-update-non-oss | Update Repository (Debug, Non-OSS) | Nein      | ----            | ----           |   99      | NONE   | http://download.opensuse.org/debug/update/leap/20190829/non-oss/                             |       
     7 | repo-non-oss              | Non-OSS Repository                 | Ja        | (r ) Ja         | Ja             |   99      | rpm-md | http://download.opensuse.org/tumbleweed/repo/non-oss/                                        |       
     8 | repo-oss                  | Main Repository                    | Ja        | (r ) Ja         | Ja             |   99      | rpm-md | http://download.opensuse.org/tumbleweed/repo/oss/                                            |       
     9 | repo-source               | Source Repository                  | Nein      | ----            | ----           |   99      | rpm-md | http://download.opensuse.org/source/tumbleweed/repo/oss/                                     |       
    10 | repo-source-non-oss       | Source Repository (Non-OSS)        | Nein      | ----            | ----           |   99      | rpm-md | http://download.opensuse.org/source/tumbleweed/repo/non-oss/                                 |       
    11 | repo-update               | Main Update Repository             | Ja        | (r ) Ja         | Ja             |   99      | rpm-md | http://download.opensuse.org/update/tumbleweed/                                              |       
    12 | repo-update-non-oss       | Update Repository (Non-Oss)        | Nein      | ----            | ----           |   99      | NONE   | http://download.opensuse.org/update/leap/20190829/non-oss/                                   |
    Alle, zu denen ich ein gültiges Tumbleweed gefunden habe, habe ich angepasst und aktiviert. Alle, die der Installer falsch angelegt hatte und für die ich kein Tumbleweed gefunden habe, habe ich deaktiviert.

    Warum der INstaller so einen Mist gemacht hat... wissen wahrscheinlich nur Sose-Maintainer...

    Gruß,
    Martin
    Die List is schon in Ordnung. War es, wie du sagst nicht. Da du die aber nicht gezeigst hast, kann man dzu nichts sagen. Beweise veschollen.
    Wenn du die Liste verbessert hast, muẞt du aber unbedingt nog mal
    Code:
    zypper dup
    machen sonst wird nichts repariert und du hast noch immer das lokale mount Problem.
    Henk van Velden

  3. #23

    Default Re: Mount von lokalen und NFS-Platten -> User Login

    Naja, Du siehst ja was der Tumbleweed Installer z.B. für Update Non-oss angelegt hat:
    ...
    update/leap/20190829/non-oss/...
    Das macht für Tumbleweed gar keinen Sinn. Was soll das also? Finde ich wenig vertrauenerweckend.


    Die Repos habe ich schon letzte Woche korrigiert und seit dem gab es meine ich mindestens eine Update. Und da ich das unter Tumbleweed sowieso nur mit zypper dup einspielen kann, habe ich also soweit alles mindestens einmal repariert.
    Die sporadischen Probleme mit dem lokalen Mount sind aber derzeit trotzdem noch da.

  4. #24
    Join Date
    Jun 2008
    Location
    Netherlands
    Posts
    25,153

    Default Re: Mount von lokalen und NFS-Platten -> User Login

    Quote Originally Posted by smartysmart34 View Post
    [SIZE=3]Naja, Du siehst ja was der Tumbleweed Installer z.B. für Update Non-oss angelegt hat:
    ...update/leap/20190829/non-oss/...
    Das macht für Tumbleweed gar keinen Sinn. Was soll das also? Finde ich wenig vertrauenerweckend.
    Sieht komisch aus. Mischung aus TW snapshot Nummer und das Wort leap???
    Kann mir eigentlich nicht vorstellen das das bei Anderen Installationen auch erscheint.

    Quote Originally Posted by smartysmart34 View Post
    Die Repos habe ich schon letzte Woche korrigiert und seit dem gab es meine ich mindestens eine Update. Und da ich das unter Tumbleweed sowieso nur mit zypper dup einspielen kann, habe ich also soweit alles mindestens einmal repariert.
    Die sporadischen Probleme mit dem lokalen Mount sind aber derzeit trotzdem noch da.
    Das ist dan Klar.
    Henk van Velden

  5. #25

    Default Re: Mount von lokalen und NFS-Platten -> User Login

    Hallo nochmal.

    Was das "unmount" von lokalen Partitionen angeht habe ich folgende Meldung gefunden:
    https://www.reddit.com/r/archlinux/c...boot_and_then/

    Genau wie dort nutze ich XFS.

    Leider gab es dort auch keine Lösung... Wie kann ich das Problem weiter eingrenzen?

    Danke und Gruß,
    Martin

  6. #26
    Join Date
    Jun 2008
    Location
    Netherlands
    Posts
    25,153

    Default Re: Mount von lokalen und NFS-Platten -> User Login

    Quote Originally Posted by smartysmart34 View Post
    Hallo nochmal.

    Was das "unmount" von lokalen Partitionen angeht habe ich folgende Meldung gefunden:
    https://www.reddit.com/r/archlinux/c...boot_and_then/

    Genau wie dort nutze ich XFS.

    Leider gab es dort auch keine Lösung... Wie kann ich das Problem weiter eingrenzen?

    Danke und Gruß,
    Martin
    Aha, einer der es auch hat. Wichting, sonst könnte man galuben man sei der einzige Idiot .

    Hast du Übrigens Probleme mit alle XFS Dateisystemen? Ich sehe das du sogar /tmp und /usr als separate Dateisyteme hast (warum eigentlich?) und dazu als XFS.
    Henk van Velden

  7. #27

    Default Re: Mount von lokalen und NFS-Platten -> User Login

    Warum habe ich verschiedene Partitionen:
    1) Mir ist vor jahren mal ein System stehen geblieben, weil die Systemplatte durch zuviele installierte Programme vollgelaufen ist. /usr war damals der Verursacher und deshalb habe ich das seither separat.
    2) warum /tmp? Weil ich alle Verzeichnisse mit regelmäßigen Schreibzugriffen gerne von der SSD fernhalten mag. Auf diese Art habe ich jetzt seit 8 Jahren eine SSD in meinem alten REchner und sie fluppt wie am ersten Tag. Ich gebe zu, in DIESEM System ist /var irgendwie an mir vorbei gelaufen. Ich überlege, das nochmal raus zu ziehen.
    3) Warum XFS? Weil mir das vom Installer so als default vorgeschlagen wurde für allgemeine Partitionen. Sind ja keine Boot-, Swap oder Windows Partitionen.

    In meiner Welt (und die kann klein sein, gebe ich zu), sollte das erfolgreiche Mounten einer Partition nicht von deren Filesystem (solange es konsistent ist) oder der Anzahl der Partitionen abhängig sein...

    Das Problem habe ich regelmäßig mit /mnt/local/data, manchmal mit /home, NIE mit /mnt/local/Tausch.
    /home scheint automatisch zu kommen, wenn ich mich einlogge (lazy mount?), Data kommt bei Zugriffen aber nicht. Dort liegen z.B. meine diversen VMs und wenn ich VirtualBox starte meckert er dann, dass die disk-files fehlen. Muss ich manuel nach-mounten.

    Derzeit versuche ich noch Miuster zu erkennen. Es ist ja ein Dual-Boot System und ich habe den EIndruck, dass das Problem mit dem Boot nach Windows korreliert. Wenn ich also Windows starte, dann habe ich beim nächsten Linux Start besonders häufig Schwierigkeiten mit /local/data und /home. Kann aber auch Zufall sein, Ich sammle gerade BAsisdaten ;-)

    Gruß,
    Martin

  8. #28
    Join Date
    Jun 2008
    Location
    Netherlands
    Posts
    25,153

    Default Re: Mount von lokalen und NFS-Platten -> User Login

    Ja, über Vor- und Nachteile von separaten Dateisystemen für soviele Sachen kann man vielleicht Stunden diskutieren.
    (Was z.B. wenn /tmp im Speicher?).
    Und natürlich ist ZFS nur ein Vorschlag vom Installierer. Davon kann man abweichen, wie man abweicht vom Vorschlag nur /home separate zu machen. Auch bei separate /user verliert man Btrfs Vorteile. Usw, usw, usw.

    Zurück zum umount von ZFS beim boot.
    Weil wir jetzt ziemlich genau denken zu wissen das ZFS direct nach mount beim Boot ist (siehe dein Link), könnte es von Vorteil sein einen neuen Draht zu staren (vielleicht im Englischen Teil), mit ein Titel die das deutlich als solches benennt. Das lockst hoffentlich Leute die da mehr wissen.
    Henk van Velden

  9. #29

    Default Re: Mount von lokalen und NFS-Platten -> User Login


Page 3 of 3 FirstFirst 123

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •