Guten Tag, ich bin neu hier. Ich habe 35 Jahre mit Mac gearbeitet und habe mich nun entschlossen, zu LINUX zu wechseln. Da ich "nur" grafische Benutzeroberflächen kenne, tue ich mich etwas schwer, mich an die teilweise etwas "kryptische" Handhabung von LINUX zu gewöhnen. Zu meinem Problem: Ich habe auf dem Gnome3-Desktop einige Ordner angelegt, um schneller auf meine Dokumente zugreifen zu können, da ich keine Lust habe, immer "Dateien" zu starten, um einen Ordner oder eine Datei zu öffnen. Leider kann ich Ordner, die auf dem Desktop liegen, aber nicht mit einem Doppelklick öffnen, Dokumente allerdings schon. In "Dateien" funktioniert der Doppelklick auf Ordner problemlos, nur eben auf dem Desktop nicht. Woran kann das liegen? Kann ich das irgendwo, ohne allzu viel Aufwand, ändern? Und bitte habt Mitleid mit einem Macianer, der den Umgang mit dem Terminal noch nicht so beherrscht. Einfache, gut gemeinte Ratschläge würden mir im Moment sehr helfen. Vielen Dank für eure Hilfe im Voraus!