Results 1 to 6 of 6

Thread: Bootreihenfolge läßt sich nicht ändern

  1. #1

    Default Bootreihenfolge läßt sich nicht ändern

    Hallo!
    Auf einem Rechner, der nicht mir gehört, aber den ich betreue, ist folgendes passiert:
    Es war Windows 10 und OpenSuse 13.2 installiert waren, ist Windows infolge eines Virus flöten gegangen und wurde neu aufgesetzt.
    Daraufhin habe ich das alte 13.2 durch Leap ersetzt. Grub2 bootet daraufhin defaultmäßig Linux. Das will der Besitzer des Rechners aber nicht.
    Es soll Windows gebootet werden, wenn er nichts anderes angibt.
    Ich habe es unter Yast versucht, aber vergebens. Auch eine Änderung in /etc/grub.d fruchtete nicht.
    Was kann ich noch tun?
    Vor allem sagt mir bitte, welche Infos ihr über das System braucht, ich möchte nicht auf Verdacht irgendwas reinstellen.
    Danke im Voraus.

    LG JumpysVater

  2. #2
    Join Date
    Mar 2011
    Location
    Sauerland
    Posts
    6,727

    Default AW: Bootreihenfolge läßt sich nicht ändern

    Yast---System---Bootloader----Bootloader-Optionen----Standard-Bootabschnitt

  3. #3

    Default Re: AW: Bootreihenfolge läßt sich nicht ändern

    Quote Originally Posted by Sauerland View Post
    Yast---System---Bootloader----Bootloader-Optionen----Standard-Bootabschnitt
    Genau das habe ich gemacht, funktioniert aber nicht...!
    LG JumpysVater

  4. #4

    Default Re: Bootreihenfolge läßt sich nicht ändern

    Na, keine weitere Idee?

  5. #5
    Join Date
    Sep 2014
    Location
    Germany
    Posts
    915

    Default Re: Bootreihenfolge läßt sich nicht ändern

    Quote Originally Posted by JumpysVater View Post
    Na, keine weitere Idee?
    Vielleicht hilft das hier weiter: https://www.gnu.org/software/grub/ma...#Configuration

    Viele Grüße

    susejunky

  6. #6

    Default Re: Bootreihenfolge läßt sich nicht ändern

    Hallo,

    das Problem ist behoben, und zwar auf eine sehr sonderbare Art:

    In dem Auswahlmenü des Yast-Moduls für den Bootloader befinden sich zwei Einträge für Windows:
    Einer, relativ weit oben, mit dem Inhalt: "Windows 10 (loader) (on /dev//sdb2)" - "on", also englisch
    ein zweiter, ganz unten, mit dem Inhalt "Windows 10 (loader) (auf /dev/sdb2)" - "auf", also deutsch.

    Die Aktivierung des englischen Eintrags war völlig wirkungslos. Erst die Aktivierung des deutschen Eintrags, der mir erst später aufgefallen ist, behob das Problem.
    Vielleicht kapiert jemand, wie das zusammenhängt, ist aber nicht wichtig.

    Danke trotzdem.
    MfG JumpysVater

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •