Results 1 to 8 of 8

Thread: USB-Stick wird nicht erkannt

  1. #1

    Default USB-Stick wird nicht erkannt

    Guten Abend,

    wenn ich meinen SANDISK-USB-Stick anstecke, wird er nicht mehr automatisch im Dolphin erkannt.
    journalctl -f
    -- Logs begin at Tue 2017-02-07 18:47:45 CET. --
    Dec 26 20:04:05 linux-vtw5 kernel: scsi host8: usb-storage 8-3:1.0
    Dec 26 20:04:05 linux-vtw5 mtp-probe[8828]: checking bus 8, device 9: "/sys/devices/pci0000:00/0000:00:1d.7/usb8/8-3"
    Dec 26 20:04:05 linux-vtw5 mtp-probe[8828]: bus: 8, device: 9 was not an MTP device
    Dec 26 20:04:06 linux-vtw5 kernel: scsi 8:0:0:0: Direct-Access SanDisk pSSD 1 3 PQ: 0 ANSI: 6
    Dec 26 20:04:06 linux-vtw5 kernel: sd 8:0:0:0: Attached scsi generic sg2 type 0
    Dec 26 20:04:06 linux-vtw5 kernel: sd 8:0:0:0: [sdb] 122544506 512-byte logical blocks: (62.7 GB/58.4 GiB)
    Dec 26 20:04:06 linux-vtw5 kernel: sd 8:0:0:0: [sdb] Write Protect is off
    Dec 26 20:04:06 linux-vtw5 kernel: sd 8:0:0:0: [sdb] Mode Sense: 33 00 00 08
    Dec 26 20:04:06 linux-vtw5 kernel: sd 8:0:0:0: [sdb] Write cache: disabled, read cache: enabled, doesn't support DPO or FUA
    Dec 26 20:04:06 linux-vtw5 kernel: sd 8:0:0:0: [sdb] Attached SCSI disk
    Dec 26 20:04:28 linux-vtw5 kernel: usb 8-3: USB disconnect, device number 9
    Dec 26 20:04:30 linux-vtw5 kernel: usb 8-3: new high-speed USB device number 10 using ehci-pci
    Dec 26 20:04:30 linux-vtw5 kernel: usb 8-3: New USB device found, idVendor=0781, idProduct=5580
    Dec 26 20:04:30 linux-vtw5 kernel: usb 8-3: New USB device strings: Mfr=1, Product=2, SerialNumber=3
    Dec 26 20:04:30 linux-vtw5 kernel: usb 8-3: Product: Extreme
    Dec 26 20:04:30 linux-vtw5 kernel: usb 8-3: Manufacturer: SanDisk
    Dec 26 20:04:30 linux-vtw5 kernel: usb 8-3: SerialNumber: AA011008150542530221
    Dec 26 20:04:30 linux-vtw5 kernel: usb-storage 8-3:1.0: USB Mass Storage device detected
    Dec 26 20:04:30 linux-vtw5 kernel: scsi host8: usb-storage 8-3:1.0
    Dec 26 20:04:30 linux-vtw5 mtp-probe[8859]: checking bus 8, device 10: "/sys/devices/pci0000:00/0000:00:1d.7/usb8/8-3"
    Dec 26 20:04:30 linux-vtw5 mtp-probe[8859]: bus: 8, device: 10 was not an MTP device
    Dec 26 20:04:31 linux-vtw5 kernel: scsi 8:0:0:0: Direct-Access SanDisk pSSD 1 3 PQ: 0 ANSI: 6
    Dec 26 20:04:31 linux-vtw5 kernel: sd 8:0:0:0: Attached scsi generic sg2 type 0
    Dec 26 20:04:31 linux-vtw5 kernel: sd 8:0:0:0: [sdb] 122544506 512-byte logical blocks: (62.7 GB/58.4 GiB)
    Dec 26 20:04:31 linux-vtw5 kernel: sd 8:0:0:0: [sdb] Write Protect is off
    Dec 26 20:04:31 linux-vtw5 kernel: sd 8:0:0:0: [sdb] Mode Sense: 33 00 00 08
    Dec 26 20:04:31 linux-vtw5 kernel: sd 8:0:0:0: [sdb] Write cache: disabled, read cache: enabled, doesn't support DPO or FUA
    Dec 26 20:04:31 linux-vtw5 kernel: sd 8:0:0:0: [sdb] Attached SCSI disk
    Im Partitionierer wird er angezeigt:

    https://paste.opensuse.org/11779773

    Zuvor hatte ich den Stick an einem Windows10-Notebook angesteckt, aber auch dort wurde er nicht richtig erkannt ...

    Was ist zu tun?

    Vielen Dank!







  2. #2
    Join Date
    Jun 2008
    Location
    Netherlands
    Posts
    24,226

    Default Re: USB-Stick wird nicht erkannt

    Erstmal um deine Posts hier zu verbessern (merke: verbessern, alles komt schon an).

    Bitte benütze CODE tags und nicht QUOTE tags bei Terminal text. Est ist der Knopf mit # gleich nebenan.

    Das abgelagerte Bild vom Partitionierer sagt schon was, aber einfacher zu posten und zu lesen wäre Textausgabe am Terminal:
    Code:
    fdisk -l
    Dan zum Problem.

    Im Partitionierung werden keine Partitionen gezeigt. Das muß kein Problem sein, aber meisten sind solche geräte mit einer Partition ausgerüstet. Was soll eigentlich da darauf sein? Du sagst "wird nicht richtig erkannt" und gleiches, das heißt das du eine Vorstellung hast wie das intern ausschauen soll.
    Last edited by hcvv; 26-Dec-2017 at 12:32.
    Henk van Velden

  3. #3

    Default Re: USB-Stick wird nicht erkannt

    Danke für den Hinweis!

    Code:
    fdisk -l
    Disk /dev/sda: 232.9 GiB, 250000000000 bytes, 488281250 sectors
    Units: sectors of 1 * 512 = 512 bytes
    Sector size (logical/physical): 512 bytes / 512 bytes
    I/O size (minimum/optimal): 512 bytes / 512 bytes
    Disklabel type: dos
    Disk identifier: 0x00800080
    
    Device     Boot    Start       End   Sectors   Size Id Type
    /dev/sda1           2048   4208639   4206592     2G 82 Linux swap / Solaris
    /dev/sda2  *     4208640  46153727  41945088    20G 83 Linux
    /dev/sda3       46153728 488280063 442126336 210.8G 83 Linux
    
    
    
    
    Disk /dev/sdb: 58.4 GiB, 62742787072 bytes, 122544506 sectors
    Units: sectors of 1 * 512 = 512 bytes
    Sector size (logical/physical): 512 bytes / 512 bytes
    I/O size (minimum/optimal): 512 bytes / 512 bytes
    Den Stick habe ich noch nicht allzu lange, ich hatte den mit FAT (FAT32?) formatiert, um den unter Linux und Win nutzen zu können.
    Aber unter Windows hat er heute Probleme gehabt, Windows wollte den Stick reparieren, hat eine Datei nicht öffnen können und danach den Stick nicht mehr
    erkannt. Jetzt erkennnt leider mein Linux den Stick auch gerade nicht. Aber er leuchtet noch kurz beim Anstecken.
    Auf dem Stick hatte ich ein paar LibreOffice- und PDF-Dateien. Wäre toll, wenn ich wieder darauf zugreifen könnte, aber wenn nicht, wäre es auch zu verschmerzen.

  4. #4
    Join Date
    Jun 2008
    Location
    Netherlands
    Posts
    24,226

    Default Re: USB-Stick wird nicht erkannt

    Quote Originally Posted by eternity_7 View Post

    Den Stick habe ich noch nicht allzu lange, ich hatte den mit FAT (FAT32?) formatiert, um den unter Linux und Win nutzen zu können.
    Wie du siehst gibt es nur /dev/sdb und nicht /dev/sdb1. Also entweder eine leere Partitionierungstabelle oder überhaupt keiner.

    Du kannst mit
    Code:
    fdisk /dev/sdb
    noch mal schauen was da gesagt wird. Kommando
    Code:
    p
    zeigt die Tabelle oder gibt vielleicht einen Fehlermeldung.

    Kommando
    Code:
    q
    um wieder, ohne Änderungen auszusteigen.

    Im Prinzip ist es durchaus möglich um ein mass-storage gerät unpartitioniert zu benützen. Das Filesystem wird dan direct auf (in diesem Fall) /dev/sdb geschrieben. Das ist aber ungewohn und wird hier auch wohl nicht gemacht sein.

    Möglich ist das Ding einfach kaput. Neuerlich versuchen zu partitionieren und Filesystem darufzetzen ist vielleicht möglich ohne Fehlermeldungen. Aber wie lange das denn haltet?
    Henk van Velden

  5. #5

    Default Re: USB-Stick wird nicht erkannt

    Code:
    fdisk /dev/sdb
    
    Welcome to fdisk (util-linux 2.28).
    Changes will remain in memory only, until you decide to write them.
    Be careful before using the write command.
    
    Device does not contain a recognized partition table.
    Created a new DOS disklabel with disk identifier 0x34bddaf0.
    
    Command (m for help): p
    Disk /dev/sdb: 58.4 GiB, 62742787072 bytes, 122544506 sectors
    Units: sectors of 1 * 512 = 512 bytes
    Sector size (logical/physical): 512 bytes / 512 bytes
    I/O size (minimum/optimal): 512 bytes / 512 bytes
    Disklabel type: dos
    Disk identifier: 0x34bddaf0

  6. #6
    Join Date
    Jun 2008
    Location
    Netherlands
    Posts
    24,226

    Default Re: USB-Stick wird nicht erkannt

    Kein Partition, kein Fehlermeldung. Sagt nicht viel. Leider.
    Henk van Velden

  7. #7

    Default Re: USB-Stick wird nicht erkannt

    Ich habe den Stick neu formatiert und er funktioniert wieder.
    Vielen Dank für die Hilfe!

  8. #8
    Join Date
    Jun 2008
    Location
    Netherlands
    Posts
    24,226

    Default Re: USB-Stick wird nicht erkannt

    Keine Ursache.

    Hoffentlich überlebt er noch lange.
    Henk van Velden

Tags for this Thread

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •