Results 1 to 4 of 4

Thread: 42.3 und Win10 auf SSD - was zuerst?

  1. #1
    Join Date
    Apr 2014
    Posts
    5

    Default 42.3 und Win10 auf SSD - was zuerst?

    Hallo,
    ich möchte auf einer SSD sowohl 42.3 als auch Win 10 installieren.
    Bei ähnlichen Versuchen auf "normalen" Platten hatte ich oftmals Probleme mit Grub2 bzw. MBR.
    Deshalb meine Frage: wie macht man es richtig, und das auf einer SSD?
    Am einfachsten wäre es für mich, das Backup der alten Windowspartition (auch SSD) mittels Acronis auf die neue SSD zu schreiben und dann 42.3 hinzuzufügen.
    Was muß ich dann bei der 42.3-Installation über das Booten schreiben: MBR? Grub2? oder was sonst?

    VG
    kpc

  2. #2
    Join Date
    Jun 2008
    Location
    Groningen, Netherlands
    Posts
    16,689
    Blog Entries
    13

    Default Re: 42.3 und Win10 auf SSD - was zuerst?

    Zuerst WIndows, dann 42.3 . Bei der Installation wird Windows gefunden werden. Nichts ändern.
    ° Appreciate my reply? Click the star and let me kow why.

    ° Perfection is not gonna happen. No way.

    http://en.opensuse.org/User:Knurpht
    http://nl.opensuse.org/Gebruiker:Knurpht

  3. #3

    Default AW: 42.3 und Win10 auf SSD - was zuerst?

    Windows will keine anderen Götter neben sich haben ..., sprich, wenn man zuerst Linux und dann Windows installiert, ist der Grub kaputt und Linux wird nicht gefunden. Das könnte man zwar reparieren, ist aber umständlich.

    Also immer zuerst Windows und dann Linux, und den Grub2 in den MBR.

    Tipp:
    Ich habe ja auch solche Dual-Boot-Systeme; aber es ist umständlich, mal dies und mal das Betriebssystem zu booten, so 'mal eben' hin und her und das öfters... ist alles Mist. Wenn der Rechner kräftig ist, empfehle ich Linux als Hauptinstallation und dann Windows virtuell zu installieren, z.B. mit der 30-Tage-Demo von VMware Workstation (kostenlos), danach mit VMware Player dauerhaft nutzen. Es geht auch mit VirtualBox und anderen Virtuosen ... :-)...

    Ja, und dann läuft immer beides, so macht's Spaß

  4. #4

    Default Re: AW: 42.3 und Win10 auf SSD - was zuerst?

    Quote Originally Posted by euro7435 View Post
    Windows will keine anderen Götter neben sich haben ..., sprich, wenn man zuerst Linux und dann Windows installiert, ist der Grub kaputt und Linux wird nicht gefunden. Das könnte man zwar reparieren, ist aber umständlich.

    Also immer zuerst Windows und dann Linux, und den Grub2 in den MBR.

    Tipp:
    Ich habe ja auch solche Dual-Boot-Systeme; aber es ist umständlich, mal dies und mal das Betriebssystem zu booten, so 'mal eben' hin und her und das öfters... ist alles Mist. Wenn der Rechner kräftig ist, empfehle ich Linux als Hauptinstallation und dann Windows virtuell zu installieren, z.B. mit der 30-Tage-Demo von VMware Workstation (kostenlos), danach mit VMware Player dauerhaft nutzen. Es geht auch mit VirtualBox und anderen Virtuosen ... :-)...

    Ja, und dann läuft immer beides, so macht's Spaß
    Hallo zusammen,
    da hab ich auch noch eine Frage, da ein Neuaufsetzen (Leap 42.3 und Win10, Rechner muss ich erst noch zusammenstellen) demnächst ansteht :

    Was muss man bei den Einstellungen von Win10 beachten? Gabs da nicht was mit dem "Schnell Aufwach-Modus"? Wo stellt man das ein bzw. aus und gibts sonst noch etwas zu beachten, damit beides reibungslos läuft?

    Ich bin nicht so der Windows-Jünger, brauchs aber, weil man Elite Dangerous nicht mit Linux spielen kann Derzeit hab ich Leap 42.2 und Win 7, läuft gut.

    Danke für eure Hilfe.

    Gruss

    Jürgen

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •