Hallo,

seit der Neuinstallation von OpenSuse 42.3 habe ich folgendes Problem:

Eine OpenVPN-Verbindung, erstellt über den Networkmanager, wird normal gestartet und auch als bereit angezeigt. Allerdings ist weder ein Zugriff auf das interne Netzwerk noch das Internet möglich. In journalctl findet man für den NetworkManager keine Fehler bezüglich OpenVPN, die einzige komische Zeile ist die folgende: (nm-openvpn-service:8071): GLib-CRITICAL **: g_propagate_error: assertion 'src != NULL' failed. Die Log-Meldungen danach sehen aber normal aus (Initiierung der Verbindung, Pushen der Routen, ...). Merkwürdig ist auch, dass wenn ich das VPN nur für lokale Ressourcen freigebe, nach einiger Zeit das WLAN-Symbol auf "kein Internetzugriff" wechselt (Internetzugriff ist in diesem Szenario auch nicht möglich).

Wenn ich mich jedoch direkt über die Kommandozeile mit dem OpenVPN-Server verbinde tritt kein Problem auf.

Mit der vorher installierten OpenSuse Version (42.1?, vllt. auch älter) gab es keine Probleme.

Hat vllt. jemand eine Idee wonach ich weiter suchen könnte?

Vielen Dank & viele Grüße,

jojo