Results 1 to 7 of 7

Thread: Root voll; Btrfs

  1. #1

    Default Root voll; Btrfs

    Hi,

    ich war etwas unaufmerksam :-\

    .... und habe ein Image nach /root geschrieben. Das war dann natürlich
    irgendwann voll und ich bemerkte meinen Fehler. Dann habe ich das Image
    auf ein anderes Gerät geschoben (mit mv). Die Datei ist auch nicht mehr
    im /root zu finden.

    Aber sowohl 'df -h /' als auch 'btrfs filesystem df -h /' behaupten die
    Partition wäre zu 100% gefüllt.

    Auch ein z.B. 'zypper patch' geht nicht durch weil angeblich zu wenig
    freier Platz vorhanden ist.

    Irgendwie scheint das Filesystem noch nicht mitbekommen zu haben, das
    diese Riesendatei inzwischen fort ist.

    Wie gehe ich jetzt am besten vor?

    Bernd

  2. #2
    Join Date
    Jun 2008
    Location
    Podunk
    Posts
    26,669
    Blog Entries
    15

    Default Re: Root voll; Btrfs

    Hi
    Run;
    Code:
    /etc/cron.daily/suse.de-snapper
    /etc/cron.weekly/btrfs-balance
    Cheers Malcolm °¿° SUSE Knowledge Partner (Linux Counter #276890)
    SUSE SLE, openSUSE Leap/Tumbleweed (x86_64) | GNOME DE
    If you find this post helpful and are logged into the web interface,
    please show your appreciation and click on the star below... Thanks!

  3. #3

    Default Re: Root voll; Btrfs

    Am 30.10.2017 um 00:06 schrieb malcolmlewis:
    >
    > Hi
    > Run;
    >
    > Code:
    > --------------------
    >
    > /etc/cron.daily/suse.de-snapper
    > /etc/cron.weekly/btrfs-balance
    >
    > --------------------
    >


    ymmd :-)

    I assume that btrfs balance do the trick, but I have no expirience with
    the btrfs maintenance. So ask somebody who knows :-)

    Thank you very much!

    Bernd

  4. #4
    Join Date
    Feb 2010
    Location
    Germany
    Posts
    2,518

    Cool Re: Root voll; Btrfs

    Quote Originally Posted by toblerone View Post
    I assume that btrfs balance do the trick,
    Der Lewis's Malcom hat eine Ding vergessen: in '/etc/cron.monthly/' ein "btrfs-scrub" gibt es auch.

    Möglicherweise ist, ein "nicht immer an" System Schuld dran; wenn, das Ding ein Klapprechner oder "nachts abgeschaltet" Arbeitsplatzrechner ist, Mann ist, leider, verdammt die "cron" Batch-Jobs ab und zu händisch auszuführen -- leider -- momentan -- für wie Lang noch, weiß ich nicht.

  5. #5
    Join Date
    Jun 2008
    Location
    Podunk
    Posts
    26,669
    Blog Entries
    15

    Default Re: Root voll; Btrfs

    Hi
    Run;
    Code:
    systemctl status btrfsmaintenance-refresh.service
    systemctl start btrfsmaintenance-refresh.service
    systemctl status btrfsmaintenance-refresh.service
    Cheers Malcolm °¿° SUSE Knowledge Partner (Linux Counter #276890)
    SUSE SLE, openSUSE Leap/Tumbleweed (x86_64) | GNOME DE
    If you find this post helpful and are logged into the web interface,
    please show your appreciation and click on the star below... Thanks!

  6. #6

    Default AW: Root voll; Btrfs

    Hat's geklappt?
    Ich konnte helfen? - Über eine Bewertung würde ich mich sehr freuen

  7. #7

    Default Re: Root voll; Btrfs

    Am 09.11.2017 um 11:36 schrieb matchi:
    >
    > Hat's geklappt?
    >
    >

    Wie schon geschrieben, ja.
    btrfs-balance wird normalerweise regelmäßig ausgeführt, ich hätte nur
    warten müssen.

    Bernd

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •