Am Sat, 30 Apr 2016 07:46:01 GMT
schrieb hw1380

> Ich habe mittlerweile einen Kernel-Upgrade auf 4.5.2 durchgeführt -


> Ich habe schon verschiedene Firmwares durchprobiert. Ich kann zwar in
> beiden Bändern Verbindung aufbauen, jedoch ist die Übertragungsrate
> mit 1--2MB extrem niedrig.


Das klingt nach den üblichen "Kinderkrankheiten" bei relativ neuen Treibern, das ist (leider) keine Seltenheit.

> Wenn niemand eine Lösung hat, werde ich sie gegen eine von Intel
> tauschen müssen.



Wenn ich mir auf https://git.kernel.org ansehe, was sich bei dem Treiber seit 4.5 (= wird in 4.6 landen) getan hat, würde ich die Flinte noch nicht so schnell ins Korn werfen, zwischen 4.4 und 4.5 war jedenfalls weniger los.

Da Intel ein eigenes Team von Programmierern für Wireless unter Linux (und nicht nur dafür) hat, geht es dort meist recht schnell und mit relativ wenig "Kinderkrankheiten", wäre also sicherlich nicht die schlechteste Wahl (Ausnahmen bestätigen die Regel).

AK

P.S. Wer mal eine (Viertel)Stunde Zeit hat, kann sich diesen Vortrag von Felix Fietkau (openWRT-Entwickler) ansehen.

https://www.youtube.com/watch?v=niu14NoLeQc

Da kommen einige der Probleme zur Sprache, welche bei der Kommunikation "Hersteller <-> Entwickler freier Treiber" auftreten können, auch bezogenauf Qualcomm/Atheros und ath10k, wozu man sich auch nur die ersten 15-20 Minuten ansehen braucht.

--
Never attribute to malice that which can be adequately explained by stupidity. (R.J. Hanlon)