Page 1 of 3 123 LastLast
Results 1 to 10 of 26

Thread: Kann Ethernet Karte nicht mit Networkmanager konfigurieren

  1. #1

    Default Kann Ethernet Karte nicht mit Networkmanager konfigurieren

    Guten Tag,

    ich habe mir vor kurzem einen Acer Aspire E1-570 mit dem Betriebssystem Linpus Linux zugelegt.
    Ich habe OpenSuse 13.1 neu aufgespielt.
    Nun habe ich aber leider kein LAN-Internetzugang.

    In YAST/Netzwerkeinstellungen findet sich folgende Info:

    Atheros WLAN Controller DHCP4 wlp3s0
    Broadcom Ethernet Controller Nicht konfiguriert
    Wie kann ich nun die Broadcom Ethernet Netzwerkkarte konfigurieren?

    Ich verwende dazu normalerweise Networkmanager.
    Das Problem ist nun, dass im Networkmanager unter "Netzwerkverbindungen" der Reiter "kabelgebunden" grau unterlegt ist, sprich nicht aktiv ist, ich ihn somit gar nicht öffnen kann, weder zum hinzufügen einer Karte, noch zu deren Konfigurierung/Bearbeitung.
    Nur die Reiter "drahtlos" und "VPN" sind anklickbar.
    Warum ist der Reiter "kabelgebunden" deaktiviert? Wie kann ich die Ethernet Karte nun konfigurieren?

    Folgende Terminalbefehle habe ich dazu erstellt:

    linux-b5l1:/home/kurtwelly # ifconfig
    lo Link encap:Lokale Schleife
    inet Adresse:127.0.0.1 Maske:255.0.0.0
    inet6 Adresse: ::1/128 Gültigkeitsbereich:Maschine
    UP LOOPBACK RUNNING MTU:65536 Metric:1
    RX packets:1916 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
    TX packets:1916 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
    collisions:0 Sendewarteschlangenlänge:0
    RX bytes:159048 (155.3 Kb) TX bytes:159048 (155.3 Kb)

    wlp3s0 Link encap:Ethernet Hardware Adresse 40:F0:2F:BFD:4A
    inet6 Adresse: fe80::42f0:2fff:febf:dd4a/64 Gültigkeitsbereich:Verbindung
    UP BROADCAST MULTICAST MTU:1500 Metric:1
    RX packets:44 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
    TX packets:44 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
    collisions:0 Sendewarteschlangenlänge:1000
    RX bytes:4972 (4.8 Kb) TX bytes:6820 (6.6 Kb)

    linux-b5l1:/home/kurtwelly # /sbin/lspci -nnk | grep -iA3 net
    02:00.0 Ethernet controller [0200]: Broadcom Corporation NetXtreme BCM57786 Gigabit Ethernet PCIe [14e4:16b3] (rev 01)
    Subsystem: Acer Incorporated [ALI] Device [1025:0775]
    02:00.1 SD Host controller [0805]: Broadcom Corporation BCM57765/57785 SDXC/MMC Card Reader [14e4:16bc] (rev 01)
    Subsystem: Acer Incorporated [ALI] Device [1025:0775]
    --
    03:00.0 Network controller [0280]: Qualcomm Atheros QCA9565 / AR9565 Wireless Network Adapter [168c:0036] (rev 01)
    Subsystem: Lite-On Communications Inc Device [11ad:0642]
    Kernel driver in use: ath9k
    Kernel modules: ath9k

    linux-b5l1:/home/kurtwelly # lsusb
    Bus 001 Device 002: ID 8087:0024 Intel Corp. Integrated Rate Matching Hub
    Bus 002 Device 002: ID 8087:0024 Intel Corp. Integrated Rate Matching Hub
    Bus 001 Device 001: ID 1d6b:0002 Linux Foundation 2.0 root hub
    Bus 002 Device 001: ID 1d6b:0002 Linux Foundation 2.0 root hub
    Bus 003 Device 001: ID 1d6b:0002 Linux Foundation 2.0 root hub
    Bus 004 Device 001: ID 1d6b:0003 Linux Foundation 3.0 root hub
    Bus 001 Device 003: ID 04ca:300b Lite-On Technology Corp.
    Bus 001 Device 004: ID 04f2:b3f6 Chicony Electronics Co., Ltd

    linux-b5l1:/home/kurtwelly # lsb-release -d
    Description: openSUSE 13.1 (Bottle) (x86_64)

    linux-b5l1:/home/kurtwelly # uname -a
    Linux linux-b5l1.site 3.11.6-4-desktop #1 SMP PREEMPT Wed Oct 30 18:04:56 UTC 2013 (e6d4a27) x86_64 x86_64 x86_64 GNU/Linux

  2. #2

    Default Re: Kann Ethernet Karte nicht mit Networkmanager konfigurieren

    Quote Originally Posted by Michael1805 View Post
    Nur die Reiter "drahtlos" und "VPN" sind anklickbar.
    Warum ist der Reiter "kabelgebunden" deaktiviert? Wie kann ich die Ethernet Karte nun konfigurieren?
    Zuerst mal danke für die wirklich sehr vollständigen Informationen...
    Normalerweise muss man da erst nachfragen.

    Ich gehe mal davon aus, dass du keinen WLAN-Zugang hast?
    Der sollte nämlich eigentlich funktionieren laut deiner Angaben.

    Zu deiner Ethernet-Karte: scheinbar wurde kein passendes Kernel-Modul (=Treiber) gefunden/geladen.
    Allerdings sollte diese lt. http://cateee.net/lkddb/web-lkddb/TIGON3.html schon seit "Ewigkeiten" von Linux unterstützt werden.

    Bist du sicher, dass das kein Hardware-Problem ist?
    Evtl. ist sie im BIOS deaktiviert, oder einfach nur kaputt?
    Soll vorkommen...

    Probier vielleicht mal, in YaST->Netzwerkgeräte->Netzwerkeinstellungen->Globale Optionen auf "Traditionelle Methode mit ifup" umzuschalten. Das sollte für eine Kabelverbindung vollkommen ausreichen. Bzw. kannst du dann deine Karte im "Übersicht" Tab sehen und einrichten?

    Ansonsten kanns immer wieder ein Problem sein, dass das Paket kernel-firmware nicht installiert ist.
    Ich weiß zwar nicht, ob das für diese Karte notwendig ist, aber du könntest das ja auf jeden Fall mal überprüfen.

  3. #3
    Join Date
    Jan 2010
    Location
    Ostwestfalen (Germany)
    Posts
    377

    Default AW: Kann Ethernet Karte nicht mit Networkmanager konfigurieren

    Quote Originally Posted by Michael1805 View Post
    Wie kann ich nun die Broadcom Ethernet Netzwerkkarte konfigurieren?
    Entweder über netconfig (YaST-Netzwerkeinstellungen) und stellst den NetworkManager ab, oder du löscht die vorhandenen Konfigurationen in YaST und stellst (vernünftig) auf den NetworkManager um (http://wiki.linux-club.de/opensuse/U...NetworkManager). Ansonsten zeige auch mal die Ausgabe von
    Code:
    lsmod
    Das passende Modul/der Treiber und die Firmware sind eigentlich im Kernel enthalten.

  4. #4

    Default Re: Kann Ethernet Karte nicht mit Networkmanager konfigurieren

    Probier vielleicht mal, in YaST->Netzwerkgeräte->Netzwerkeinstellungen->Globale Optionen auf "Traditionelle Methode mit ifup" umzuschalten. Das sollte für eine Kabelverbindung vollkommen ausreichen. Bzw. kannst du dann deine Karte im "Übersicht" Tab sehen und einrichten?
    Habe ich gemacht. Folgende Meldung kommt dann dabei heraus:

    Konfiguration der Netzwerkkarte nicht möglich, weil das Kernel-Gerät (eth0, wlan0) nicht verfügbar ist. Dies wird zumeist durch fehlende Firmware (für WLAN-Geräte) verursacht. Zu Einzelheiten s. die dmesg-Ausgabe.
    Im Übrigen WLAN funktioniert.
    Wie kann ich die "dmesg-Ausgabe" aufrufen?
    Eine Acer Resource DVD wurde mitgeliefert.
    Sie enthält folgende Dateien:
    Autorun mit folgenden Unterdateien: APP, AutorunX, DRV, GUI
    Unter der Datei DRV gibt es eine Datei Names "Broadcom Lan BCM57786X". Diese Datei wiederum hat folgende zwei Unterdateien: MOD01D00J10021000D und
    MOD01D00J100410008. In diesen Dateien finden sich dann Treiber, die heisen z.B.: "k57nd60x.sys" (Dateibaum: BCM57786X/MOD01D00J100410008/K57_drivers/x86/k57nd60x.sys)
    Sind das die Treiber, die mir weiterhelfen können? Oder gibt es sonst eine Möglichkeit einen Treiber dafür neu zu laden?
    Ansonsten muss ich das Gerät wieder umtauschen.

  5. #5
    Join Date
    Mar 2011
    Location
    Sauerland
    Posts
    3,882

    Default AW: Kann Ethernet Karte nicht mit Networkmanager konfigurieren

    02:00.0 Ethernet controller [0200]: Broadcom Corporation NetXtreme BCM57786 Gigabit Ethernet PCIe [14e4:16b3] (rev 01)
    Subsystem: Acer Incorporated [ALI] Device [1025:0775]
    Code:
    modprobe -c | grep -i "14e4.*16b3"
    ergfibt keine Ausgabe.

    Die ID ist erst ab Kernel 3.13 im Kernel, daher einen Kernel aus Kernel-stable nehmen.

  6. #6

    Default Re: Kann Ethernet Karte nicht mit Networkmanager konfigurieren

    Die ID ist erst ab Kernel 3.13 im Kernel, daher einen Kernel aus Kernel-stable nehmen.
    Frage 1: In 27 Tagen kommt Suse 13.2 heraus. Beinhaltet sie Kernel 3.13, d.h. wäre das Problem mit dieser Suse Ausgabe behoben?

    Frage 2: Wie nehme ich einen Kernel aus Kernel-Stable? Habe bisher OpenSuse immer nur von DVD geladen ohne ein Augenmerk auf den Kernel zu schmeißen.

  7. #7
    Join Date
    Mar 2011
    Location
    Sauerland
    Posts
    3,882

    Default AW: Kann Ethernet Karte nicht mit Networkmanager konfigurieren

    Frage 1: In 27 Tagen kommt Suse 13.2 heraus. Beinhaltet sie Kernel 3.13, d.h. wäre das Problem mit dieser Suse Ausgabe behoben?
    ja.

    Frage 2: Wie nehme ich einen Kernel aus Kernel-Stable? Habe bisher OpenSuse immer nur von DVD geladen ohne ein Augenmerk auf den Kernel zu schmeißen.
    Sofern kein proprietärer Grafikkartentreiber usw. installiert ist:
    Als root für openSUSE 13.1 bei aktiver Internetverbindung (Wlan):
    Code:
    zypper ar -f http://download.opensuse.org/repositories/Kernel:/stable/standard/ kernel
    Code:
    zypper mr -p 50 http://download.opensuse.org/repositories/Kernel:/stable/standard/
    Code:
    zypper dup --from http://download.opensuse.org/repositories/Kernel:/stable/standard/
    Rechner neu starten.

  8. #8

    Default Re: Kann Ethernet Karte nicht mit Networkmanager konfigurieren

    Der erste Zypper-Befehl ging reibungslos: Repository "Kernel" erfolgreich hinzugefügt.
    Beim zweiten Zypper-Befehl (zypper mr -p 50 http..etc.) meldet er wie folgt:
    Hmmm?

  9. #9
    Join Date
    Mar 2011
    Location
    Sauerland
    Posts
    3,882

    Default AW: Kann Ethernet Karte nicht mit Networkmanager konfigurieren

    Beim zweiten Zypper-Befehl meldet er wie folgt:
    Konsolenausgaben, Fehlermeldungen immer incl. des eingegebenen Befehls komplett in Code-Tags (nicht als Zitat) posten.

    Bei mir läuft es:
    Code:
    zypper mr -p 50 http://download.opensuse.org/repositories/Kernel:/stable/standard/
    Die Priorität von Repository 'kernel' wurde auf 50 gesetzt.

  10. #10

    Default Re: Kann Ethernet Karte nicht mit Networkmanager konfigurieren

    Bei mir sieht es wie folgt aus:

    Code:
       linux-b5l1:/home/kurtwelly # zypper ar -f http://download.opensuse.org/repositories/Kernel:stable/standard/ kernel
     Repository 'kernel' wird hinzugefügt ...................................................................................................................................................[fertig]
     Repository 'kernel' erfolgreich hinzugefügt
     Aktiviert: Ja
     Autoaktualisierung: Ja
     GPG-Überprüfung: Ja
     URI: http://download.opensuse.org/repositories/Kernel:stable/standard/
     
    
     linux-b5l1:/home/kurtwelly # zypper mr -p 50 http://download.opensuse.org/repositories/Kernel:/stable/standard/
     Repository http://download.opensuse.org/repositories/Kernel:/stable/standard/ nicht gefunden.
     linux-b5l1:/home/kurtwelly # zypper mr -p 50 http://download.opensuse.org/repositories/Kernel:/stable/standard/
     Repository http://download.opensuse.org/repositories/Kernel:/stable/standard/ nicht gefunden.
    Heute ist der 14'te Tag, d.h. der letzte Tag an dem ich das Gerät noch umtauschen kann. Aber bisher sieht es ja so aus, dass kein Gerätefehler vorliegt, sondern "nur" ein Treiberproblem und dazu noch eines das gelöst werden kann, spätestens in 27 Tagen mit der Version 13.2. Von daher bin ich guter Hoffnung und werde auf den Umtausch verzichten.

Page 1 of 3 123 LastLast

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •