Page 1 of 2 12 LastLast
Results 1 to 10 of 12

Thread: Dual Boot mit zwei Festplatten

  1. #1

    Default Dual Boot mit zwei Festplatten

    Liebe Forumsgemeinde

    Ich benötige eure Hilfe.

    Ich habe in meinem System zwei Festplatten, eine SSD 256GB mit Win7.

    Eine zweite HDD mit 1.5T. Auf diese Platte habe ich Suse 13.1 mit Hilfe der DVD installiert. Dabei habe ich die SSD abgesteckt.

    Nun wollte ich ein dual Boot bauen (Bin totaler Anfänger bzgl Linux).

    Die Idee war von der HDD auf dem das Linux sitzt zu booten und dann nach einer Beschreibung zu suchen wie man diesen Bootloader dazu bringt eine Bootauswahl zu geben.

    Ich wollte nun im BIOS die Bootreihenfolge auf die Linux HDD setzen, nur die erschein gar nicht mehr.
    Das BIOS an sich sieht alle Festplatten nur in der Auswahl der Bootreihenfolge erscheint sie nicht mehr.

    Wenn ich die SSD abstecke kann ich Linux von der HDD starten.

    Kann mir da geholfen werden? Ich hoffe ich habe mich verständlich ausgedrückt.

    Wäre für eine Hilfestellung sehr dankbar.


    beste Grüße

    Jürgen

    PS:
    I can also post in english if necessary

  2. #2

    Default AW: Dual Boot mit zwei Festplatten

    Quote Originally Posted by seaimager View Post
    Die Idee war von der HDD auf dem das Linux sitzt zu booten und dann nach einer Beschreibung zu suchen wie man diesen Bootloader dazu bringt eine Bootauswahl zu geben.
    Das sollte automatisch gemacht werden.
    Einfach YaST->System->Bootloader->Bootloader-Optionen auswählen und überprüfen, ob der Punkt "Fremdes OS testen" aktiviert ist.
    Wenn du dann auf "OK" klickst (2x) sollten alle Partitionen nach Betriebssystemen abgesucht und entsprechende Einträge im Bootmenü angelegt werden.

    Ich wollte nun im BIOS die Bootreihenfolge auf die Linux HDD setzen, nur die erschein gar nicht mehr.
    Das BIOS an sich sieht alle Festplatten nur in der Auswahl der Bootreihenfolge erscheint sie nicht mehr.
    Also ist dein eigentliches Problem, dass du nicht automatisch von der Linux-Platte booten kannst?
    Poste bitte die genaue Mainboard-Bezeichnung.
    Die BIOS-Einstellungen schauen nämlich bei jedem anders aus.

    Drei Ideen mal vorläufig:
    - vertausche die beiden Platten, dann sollte ja von der Linux-Platte gebootet werden
    - boote von der Windows-Platte und lege in dessen Bootloader einen Eintrag für Linux an (weiß ich jetzt aber auch nicht auswendig wie das geht...)
    - vielleicht kannst du ja die andere Platte im BIOS wählen, wenn du die Windows-Platte auswählst und dann Pfeil-rechts oder links drückst oder so.
    Ich muss schnell mal nachschauen wie das bei mir ist, ich hab da auch eine Weile gebraucht das rauszufinden. Dachte monatelang, das geht nicht...

    PS:
    I can also post in english if necessary
    Nicht notwendig.

    Das hier ist ja das deutschsprachige Forum.
    Last edited by wolfi323; 28-Jun-2014 at 14:15.

  3. #3

    Default Re: Dual Boot mit zwei Festplatten

    Quote Originally Posted by wolfi323 View Post
    Ich muss schnell mal nachschauen wie das bei mir ist, ich hab da auch eine Weile gebraucht das rauszufinden. Dachte monatelang, das geht nicht...
    Hab jetzt nachgeschaut.
    Bei meinem BIOS (American Megatrends, Mainboard ASUS A8V Deluxe) muss ich unter "Booten" auf "Festplatten" gehen, _nicht_ "Bootreihenfolge"!
    Dort kann ich dann einstellen welche Platte die "Erste Festplatte" und welche die "Zweite Festplatte" sein soll. Gebootet wird von der ersten, das ist dann auch die, die als einzige unter "Bootreihenfolge" angezeigt wird.

    Ist nicht ganz offensichtlich, aber bitte...

  4. #4

    Default Re: Dual Boot mit zwei Festplatten

    Vielen lieben Dank für Euere Antworten.

    Ich muss das erst mal alles verarbeiten.

    Das Motherboard ist ein Asus P6T WS Professional, BIOS version 3.1.0.20.

    Ich werde jetzt mal alles das versuchen, was Ihr mir geraten habt und dann melde ich mich wieder.

    besten Dank

    Jürgen

  5. #5

    Default Re: Dual Boot mit zwei Festplatten

    Hallo Woifie

    sorry ich dachte es sind zwei Personen die mir geantworted haben, hab es gerade erst gecheckt.

    Ja, bei mir ist es genauso wie bei Dir. Habe jetzt bei "Festplatten" als erste Platte die HDD (mit Linux) angegeben und schon bootet Linux, die SSD mit Windows erscxheint jetzt nicht mehr in der Bootreihenfolge, genau wie von Dir beschrieben.

    Jetzt bräuchte ich nur noch die Auswahl beim Bootren welches Betriebsystem ich starten möchte.

    DU schreibst:
    "Das sollte automatisch gemacht werden.
    Einfach YaST->System->Bootloader->Bootloader-Optionen auswählen und überprüfen, ob der Punkt "Fremdes OS testen" aktiviert ist.
    Wenn du dann auf "OK" klickst (2x) sollten alle Partitionen nach Betriebssystemen abgesucht und entsprechende Einträge im Bootmenü angelegt werden."

    Leider weiß ich noch nicht einmal was "YaST" ist. Kannst Du mir da eine Anweisung für einen dummy user geben, ansonsten werde ich weiter googel.

    Hast mir schon sehr geholfen.

    servus

    Jürgen
    PS: BIOS ist Version 0711, hatte da eine falsche Angabe gemacht

  6. #6

    Default Re: Dual Boot mit zwei Festplatten

    Hallo Woifie

    habs gefunden. War alles so eingestellt wie du gesagt hast.

    Ich habe dann noch bei "Speicherort des Bootloaders"

    bei "Aus Master Boot Record Starten" ein Häckchen gesetzt.

    Es war ursprünglich nur be i"Aus Root Partition starten" ein Häckchen.



    Jetzt kommt beim Booten ein Menue wo ich zwischen Suse, erweitertes Suse und Windows auswählen kann.

    Mach ich nix innerhalb einiger Sekunden startet Suse.


    Jetzt hätte ich noch einen Luxus Wunsch: Kann man hier die Reihenfolge ändern, so dass wenn ich nix mache Windows gestartet wird.

    Das wäre noch toll.


    Besten Dank für Alles

    servus
    Jürgen

  7. #7
    Join Date
    Mar 2011
    Location
    Sauerland
    Posts
    2,608

    Default AW: Dual Boot mit zwei Festplatten

    im Yast------Bootloder------Bootloader Optionen
    bei default Boot Section (leider hab ich ein Misch-Masch aus Deutsch und Englisch im Yast) den passenden Eintrag auswählen.

  8. #8

    Default Re: AW: Dual Boot mit zwei Festplatten

    Quote Originally Posted by Sauerland View Post
    im Yast------Bootloder------Bootloader Optionen
    bei default Boot Section (leider hab ich ein Misch-Masch aus Deutsch und Englisch im Yast) den passenden Eintrag auswählen.


    Perfekt!!!

    Herzlichen Dank, jetzt funktioniert alles. Jetzt gehts ans Linux lernen :-)


    Icxh wünsche Euch noch einen schönen Sonntag

    Allerbeste Grüße

    Jürgen

  9. #9

    Default Re: Dual Boot mit zwei Festplatten

    Quote Originally Posted by seaimager View Post
    Ich habe dann noch bei "Speicherort des Bootloaders"

    bei "Aus Master Boot Record Starten" ein Häckchen gesetzt.

    Es war ursprünglich nur be i"Aus Root Partition starten" ein Häckchen.
    Das wäre nicht notwendig gewesen.

    Grade bei einem Multiboot-System ist "Aus Master Boot Record" starten keine so gute Idee, weil es passieren könnte dass das andere Betriebssystem irgendwann den MBR wieder überschreibt (es gibt ja nur einen), z.B. wenn du Updates installierst.

    Da du jetzt aber beides aktiviert hast, sollte es auch dann keine Probleme geben.
    Aber soweit ich weiß kann es sein, dass sich bestimmte Windows-Updates nicht installieren lassen wenn du keinen Standard-MBR hast, sondern grub dort installiert ist.

    Noch ein Hinweis am Rande:
    Der Windows-Eintrag fehlte natürlich, weil du beim Installieren die Windows-Platte abgehängt hast, da konnte er das Windows natürlich nicht finden.
    Wenn du YaST->System->Bootloader aufrufst und "OK" klickst wird das Menü neu erstellt und (wie gesagt) alle Partitionen nochmal abgesucht, auch wenn du nichts umgestellt hast.
    Damit das passiert, muss allerdings "Fremdes OS testen" aktiviert sein, was aber standardmäßig der Fall ist.
    Man kann es auch abschalten, da das natürlich einige Zeit in Anspruch nimmt (je nach System können das auch Minuten sein, vor allem im Zusammenhang mit einem Bug wo versucht wird auf ein nicht vorhandenes Floppy-Laufwerk zuzugreifen, ist inzwichen aber behoben... ), jedesmal wenn der Bootloader neu installiert wird (also bei bestimmten Updates z.B.).

  10. #10

    Default Re: Dual Boot mit zwei Festplatten

    Hallo Woifie

    dann soll ich mal das "testen auf anderes Betriebsystem" und das "auf master record booten" abschalten?

    Ich probiers einfach mal und schau was passiert.

    Beste Grüße
    Jürgen



    Quote Originally Posted by wolfi323 View Post
    Das wäre nicht notwendig gewesen.

    Grade bei einem Multiboot-System ist "Aus Master Boot Record" starten keine so gute Idee, weil es passieren könnte dass das andere Betriebssystem irgendwann den MBR wieder überschreibt (es gibt ja nur einen), z.B. wenn du Updates installierst.

    Da du jetzt aber beides aktiviert hast, sollte es auch dann keine Probleme geben.
    Aber soweit ich weiß kann es sein, dass sich bestimmte Windows-Updates nicht installieren lassen wenn du keinen Standard-MBR hast, sondern grub dort installiert ist.

    Noch ein Hinweis am Rande:
    Der Windows-Eintrag fehlte natürlich, weil du beim Installieren die Windows-Platte abgehängt hast, da konnte er das Windows natürlich nicht finden.
    Wenn du YaST->System->Bootloader aufrufst und "OK" klickst wird das Menü neu erstellt und (wie gesagt) alle Partitionen nochmal abgesucht, auch wenn du nichts umgestellt hast.
    Damit das passiert, muss allerdings "Fremdes OS testen" aktiviert sein, was aber standardmäßig der Fall ist.
    Man kann es auch abschalten, da das natürlich einige Zeit in Anspruch nimmt (je nach System können das auch Minuten sein, vor allem im Zusammenhang mit einem Bug wo versucht wird auf ein nicht vorhandenes Floppy-Laufwerk zuzugreifen, ist inzwichen aber behoben... ), jedesmal wenn der Bootloader neu installiert wird (also bei bestimmten Updates z.B.).

Page 1 of 2 12 LastLast

Tags for this Thread

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •