Page 1 of 2 12 LastLast
Results 1 to 10 of 18

Thread: Läuft OpenSUSE auf einem Medion Akoya E1222 Laptop?

  1. #1
    Join Date
    May 2014
    Location
    Germany
    Posts
    8

    Question Läuft OpenSUSE auf einem Medion Akoya E1222 Laptop?

    Ich habe vor, OpenSUSE auf einem Aldi-Laptop mit 1 GB RAM (erweiterbar bis zu 2 GB) zu installieren, da Windows 7 starter nur sehr langsam auf dem Laptop läuft. ( http://aldi.medion.com/md98240/sued/?refPage=landing )

    Hier die technischen Daten des E1222:

    Prozessor: Intel Atom N450 - Der Prozessor ist mit 1,66 Gigaherz getaktet
    Grafikkarte: Intel GMA 3150
    Ram: Samsung DDR2 1 GB. Evtl. würde ich den RAM mit einem Kingston Ramriegel DDR2 2 GB erweitern
    Soundkarte:
    Realtek ALC 663
    Wlan-Karte:
    Azure Wave AW-NE104H (Ob man diem wohl zu im laufen bringt? Die Treiber kann man sich zwar herunterladen, allerdings nur für Windows...)

    Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen,
    Tux2014

  2. #2
    Join Date
    May 2014
    Location
    Germany
    Posts
    8

    Default AW: Läuft OpenSUSE auf einem Medion Akoya E1222 Laptop?

    Die Grafikkarten Treiber habe ich wenigstens schon einmal gefunden : https://downloadcenter.intel.com/Det...eiber&lang=deu

  3. #3
    Join Date
    Oct 2010
    Location
    eastern Germany
    Posts
    117

    Default Re: Läuft OpenSUSE auf einem Medion Akoya E1222 Laptop?

    Quote Originally Posted by Tux2014 View Post
    Ich habe vor, OpenSUSE auf einem Aldi-Laptop mit 1 GB RAM (erweiterbar bis zu 2 GB) zu installieren, da Windows 7 starter nur sehr langsam auf dem Laptop läuft.
    Hast du deine Festplatte schon mal defrakmentiert?
    Problems with Windows? Reboot!
    Problems with Linux? Be root!


  4. #4
    Join Date
    May 2014
    Location
    Germany
    Posts
    8

    Default AW: Läuft OpenSUSE auf einem Medion Akoya E1222 Laptop?

    Hast du deine Festplatte schon mal defrakmentiert?
    Ja, brachte allerdings nichts

  5. #5
    Join Date
    Oct 2010
    Location
    eastern Germany
    Posts
    117

    Default Re: AW: Läuft OpenSUSE auf einem Medion Akoya E1222 Laptop?

    Wie groß ist denn die Festplatte?
    Problems with Windows? Reboot!
    Problems with Linux? Be root!


  6. #6
    Join Date
    May 2014
    Location
    Germany
    Posts
    8

    Default AW: Re: AW: Läuft OpenSUSE auf einem Medion Akoya E1222 Laptop?

    Quote Originally Posted by tion View Post
    Wie groß ist denn die Festplatte?
    Die ist 250 GB groß, habe aber nur sehr wenige Programme installiert (Firefox, Gimp) und nur 4-5 GB Fotos drauf.

  7. #7
    Join Date
    Oct 2010
    Location
    eastern Germany
    Posts
    117

    Default AW: Läuft OpenSUSE auf einem Medion Akoya E1222 Laptop?

    Ich halte es für unwahrscheinlich. dass Jemand mit dem selben Netbook hier im Forum unterwegs ist. Falls es Listen gibt, in denen getestete Hardware aufgeführt wird, so sind diese auch oft unvollständig. Deswegen ist es das einfachste, wenn du selbst ausprobierst, ob openSUSE auf deinem Netbook funktioniert.

    Weißt du was eine Live-Distribution ist?
    Problems with Windows? Reboot!
    Problems with Linux? Be root!


  8. #8
    Join Date
    May 2014
    Location
    Germany
    Posts
    8

    Default AW: Läuft OpenSUSE auf einem Medion Akoya E1222 Laptop?

    Quote Originally Posted by tion View Post
    Ich halte es für unwahrscheinlich. dass Jemand mit dem selben Netbook hier im Forum unterwegs ist. Falls es Listen gibt, in denen getestete Hardware aufgeführt wird, so sind diese auch oft unvollständig. Deswegen ist es das einfachste, wenn du selbst ausprobierst, ob openSUSE auf deinem Netbook funktioniert.

    Weißt du was eine Live-Version ist?
    Die DVD und Live-Images (32 bit) habe ich mir bereits heruntergeladen... Am besten probiere ich die Live Images morgen einmal aus. Gute Nacht...

  9. #9

    Default Re: Läuft OpenSUSE auf einem Medion Akoya E1222 Laptop?

    Quote Originally Posted by Tux2014 View Post
    Die Grafikkarten Treiber habe ich wenigstens schon einmal gefunden : https://downloadcenter.intel.com/Det...eiber&lang=deu
    Die brauchst du nicht.
    Der intel Treiber ist bei openSUSE bereits dabei.

    Allerdings wurden ein paar Fehler im Treiber nach Veröffentlichung von 13.1 behoben, du solltest also gleich mal nach der Installation alle Updates installieren.

    Bzgl. WLAN müsste man den verwendeten Chip wissen.
    Laut https://wikidevi.com/wiki/AzureWave_AW-NE104H sollte das ein Realtek RTL8191SE sein, der vom rtl8192se Treiber unterstützt wird (ist auch dabei).
    http://wireless.kernel.org/en/users/...28rtl8192se%29

    Und auch sonst sehe ich eigentlich keinen Grund warum openSUSE 13.1 darauf nicht laufen sollte.

    Allerdings ist 1GB RAM heutzutage auch nicht mehr sehr üppig, eine Aufrüstung wäre sicher kein Fehler um das System zu beschleunigen. Vor allem, wenn du mehrere speicherfressende Programme gleichzeitig verwenden willst (z.B. Firefox und LibreOffice).
    Andererseits kann auch ein schlankerer Desktop wie z.B. XFCE eine Überlegung wert sein.

    Aber den RAM kannst du ja immer noch aufrüsten, falls dir das System zu langsam läuft wg. zuwenig RAM.

  10. #10
    Join Date
    Oct 2010
    Location
    eastern Germany
    Posts
    117

    Default AW: Läuft OpenSUSE auf einem Medion Akoya E1222 Laptop?

    Quote Originally Posted by Tux2014 View Post
    Die DVD und Live-Images (32 bit) habe ich mir bereits heruntergeladen... Am besten probiere ich die Live Images morgen einmal aus. Gute Nacht...
    Wenn dein Rechner damit läuft, wird er aber auch sehr langsam sein. Du könntest dann aber (wenn das soweit geht) eine Installation auf die Festplatte versuchen. Dazu wäre es gut, wenn du deine Festplatte unter Windows noch einmal defrakmentierst. Während der SUSE-Installation kannst du die Platte dann partitionieren (das heißt: aufteilen in mehrere Bereiche). Wenn du willst, kann das Windows vorsichtshalber erhalten bleiben, indem die Windowspartition verkleinert wird. SUSE macht automatisch einen Vorschlag, den du nur noch annehmen musst.

    So ziemlich am Anfang der Installation wirst du gefragt, welchen Desktop du wählen möchtest. Wegen deiner "schwachen Hardware" würde ich KDE oder GNOME nicht empfehlen. Es gibt dann noch XFCE oder LXDE. Damit dürfte dein Netbook etwas schneller sein.

    Na dann schlaf gut!
    Problems with Windows? Reboot!
    Problems with Linux? Be root!


Page 1 of 2 12 LastLast

Tags for this Thread

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •