Results 1 to 4 of 4

Thread: Problem mit USB WLAN Sticks

  1. #1

    Default Problem mit USB WLAN Sticks

    Hallo zusammen,

    ich habe hier zum Experimentieren einen Rechner mit OpenSuse 13.1 aufgesetzt, der zunächst die Verbindung zum WLAN per USB Adapter (Netgear WG111v2) hergestellt hat, Konfiguration seitens OpenSuse einwandfrei.

    Leider hatte der Stick die nervige Eigenart, regelmäßig den Betrieb einzustellen, so dass er entweder ausgezogen und wieder eingesteckt werden musste oder per NetworkManager de- und wieder aktiviert werden musste, jeweils ggf. mit ein wenig Abstand.
    Relativ simpel, aber auf die Dauer eben doch nervig.

    Ergo: Ein anderer WLAN Stick musste her, (TP-Link TL-WN725N) (Mittlerweile habe ich erfahren, dass das aus Treibersicht wohl auch keine ganz glückliche Wahl war)

    Die Versuche diesen in Betrieb zu nehmen liefen allerdings wenig erfolgreich, augenscheinlich tat sich nichts, aber unter der Haube passierte schon etwas, 'lsusb' zeigte einen entsprechenden Listeneintrag, im NetworkManager wurde der Stick aber nicht aufgelistet.

    Beim Durchsehen von 'dmesg' fiel auf, dass beim Anschließen des Sticks versucht wurde, den Treiber 'rtl8192cu' zu laden (laut Internetrecherche wohl auch der korrekte), was allerdings Fehlschlug, da (sinng.) die Firmware nicht vorhanden war.

    Mit Hilfe des funktionierenden Netgear Sticks habe ich dann via Yast das Paket 'kernel-firmware' installiert, woraufhin nach einem Neustart beide WLAN Sticks nicht mehr als solche erkannt wurden.

    Leider habe ich an dieser Stelle nicht mehr weitere Diagnosen zB per 'dmesg' durchgeführt, sondern ganz simpel (zu simpel offenbar) das 'kernel-firmware' Paket wieder deinstalliert.

    Neustart.

    Und hier bin ich jetzt:
    Wenn einer der Sticks beim Rechnerstart angeschlossen ist, bleibt der OpenSuse Boot beim Start des NetworkManagers hängen.
    Wenn keiner der Sticks angeschlossen ist, startet OpenSuse ganz normal.

    Wenn ich dann einen der Sticks anschließe, erscheint eine Meldung über einen Fehler im Kernel Modul cfg80211 und zwar in der Funktion 'cfg80211_netdev_notifier_call'.
    'dmesg' dazu:
    Code:
    [Mar28 13:23] usb 1-9: new high-speed USB device number 4 using ehci-pci[  +0.119337] usb 1-9: New USB device found, idVendor=0846, idProduct=6a00
    [  +0.000008] usb 1-9: New USB device strings: Mfr=1, Product=2, SerialNumber=3
    [  +0.000007] usb 1-9: Product: NETGEAR WG111v2
    [  +0.000006] usb 1-9: Manufacturer: NETGEAR WG111v2
    [  +0.000005] usb 1-9: SerialNumber: 001B2F8EF6A8
    [  +0.449635] BUG: unable to handle kernel paging request at b76efc09
    [  +0.000302] IP: [<c0262b42>] __mutex_init+0x2/0x30
    [  +0.000206] *pdpt = 0000000032ee5001 *pde = 000000007345f067 
    [  +0.000208] Oops: 0003 [#1] PREEMPT SMP 
    [  +0.000251] Modules linked in: cfg80211(O+) eeprom_93cx6 xt_tcpudp xt_pkttype xt_LOG xt_limit bnep(O) bluetooth(O) rfkill compat(O) ip6t_REJECT nf_conntrack_ipv6 nf_defrag_ipv6 ip6table_raw ipt_REJECT iptable_raw xt_CT iptable_filter ip6table_mangle nf_conntrack_netbios_ns nf_conntrack_broadcast nf_conntrack_ipv4 nf_defrag_ipv4 ip_tables xt_conntrack nf_conntrack ip6table_filter ip6_tables x_tables nvidia(PO) snd_hda_codec_realtek snd_hda_intel snd_hda_codec snd_hwdep snd_pcm snd_seq snd_timer snd_seq_device snd soundcore ipheth ppdev snd_page_alloc powernow_k8 kvm_amd kvm shpchp forcedeth serio_raw pcspkr parport_pc k8temp sr_mod i2c_nforce2 mperf parport floppy cdrom pata_amd ata_generic button sg dm_mod autofs4 fan thermal processor thermal_sys sata_nv ohci_pci scsi_dh_emc scsi_dh_rdac scsi_dh_hp_sw
    [  +0.000000]  scsi_dh_alua scsi_dh
    [  +0.000000] CPU: 1 PID: 1106 Comm: systemd-udevd Tainted: P           O 3.11.10-7-desktop #1
    [  +0.000000] Hardware name: ECS GeForce6100PM-M2/GeForce6100PM-M2, BIOS 6.00 PG 04/16/2008
    [  +0.000000] task: f5e1c570 ti: f1d36000 task.ti: f1d36000
    [  +0.000000] EIP: 0060:[<c0262b42>] EFLAGS: 00010246 CPU: 1
    [  +0.000000] EIP is at __mutex_init+0x2/0x30
    [  +0.000000] EAX: b76efc05 EBX: b76efbe1 ECX: f8040a40 EDX: 00000000
    [  +0.000000] ESI: 78746300 EDI: f1d37dc4 EBP: 00000000 ESP: f1d37d88
    [  +0.000000]  DS: 007b ES: 007b FS: 00d8 GS: 00e0 SS: 0068
    [  +0.000000] CR0: 80050033 CR2: b76efc09 CR3: 31db1000 CR4: 000007f0
    [  +0.000000] Stack:
    [  +0.000000]  f7ff1b3c c048f02d f1d37dc0 f68ec34c 78746180 f5abe7cc 00000000 f1d37dd4
    [  +0.000000]  f803901c c0b0a0ac c0b0a040 f69b1000 c0647709 00000000 f802ac4c f69b1000
    [  +0.000000]  00000000 f7eb0000 f80408c0 f1d37e6c f7eb0034 00000002 c023a6ed 00000246
    [  +0.000000] Call Trace:
    [  +0.000000]  [<f7ff1b3c>] cfg80211_netdev_notifier_call+0x1ac/0x530 [cfg80211]
    [  +0.000000]  [<c0647709>] register_netdevice_notifier+0x69/0x180
    [  +0.000000]  [<f7eb0034>] __init_backport+0x34/0xda [cfg80211]
    [  +0.000000]  [<c020042a>] do_one_initcall+0xca/0x190
    [  +0.000000]  [<c02a4d17>] load_module+0x1d57/0x23f0
    [  +0.000000]  [<c02a5515>] SyS_finit_module+0x75/0xc0
    [  +0.000000]  [<c0722fbd>] sysenter_do_call+0x12/0x28
    [  +0.000000]  [<b7788424>] 0xb7788423
    [  +0.000000] Code: 04 c7 04 24 00 00 00 00 e8 fc fe ff ff 8b 83 dc 03 00 00 05 04 05 00 00 e8 6c 9c 4b 00 83 c4 08 5b c3 66 90 66 90 66 90 90 31 d2 <66> 89 50 04 8d 50 08 c7 00 01 00 00 00 89 50 08 89 50 0c c7 40
    [  +0.000000] EIP: [<c0262b42>] __mutex_init+0x2/0x30 SS:ESP 0068:f1d37d88
    [  +0.000000] CR2: 00000000b76efc09
    [  +0.229898] ---[ end trace d9c9f40fde014bd4 ]---
    Im Anschluss daran lässt der Rechner sich auch nicht mehr herunterfahren oder neustarten (KMenü, init0, reboot, ...), nur die Schalter am Rechner helfen hier. Die Diagnosemöglichkeiten sind, so weit ich das beurteilen kann, ebenfalls eingeschränkt, 'hwinfo' und 'iwconfig' hängen sich auf.

    Ich versuche zwar weiterhin, auch anderweitig im Internet Antworten zu finden, scheitere aber wahrscheinlich schon daran, die Frage richtig zu stellen...
    Wäre super, wenn jemand anhand der Problembeschreibung eine Idee hätte, wie ich den oder am Besten die Sticks (wieder) zum Laufen kriege.

    Vielen Dank schon mal (auch fürs Lesen) und liebe Grüße!

  2. #2

    Default AW: Problem mit USB WLAN Sticks

    Der Hänger beim Booten wird vermutlich dadurch verursacht, dass kernel-firmware fehlt.
    Also solltest du die wieder installieren, sie enthält die notwendige Firmware für deinen WLAN Stick.

    Zum eigentlichen Problem kann ich leider auch nicht viel sagen, außer dass der Stick eigentlich unterstützt sein sollte:
    http://wireless.kernel.org/en/users/Drivers/rtl819x

    Du könntest ja evtl. mal den aktuellsten Kernel und die aktuellste Firmware versuchen:
    http://download.opensuse.org/reposit...ernel:/stable/

  3. #3
    Join Date
    Mar 2011
    Location
    Sauerland
    Posts
    3,975

    Default AW: Problem mit USB WLAN Sticks

    [Mar28 13:23] usb 1-9: new high-speed USB device number 4 using ehci-pci[ +0.119337] usb 1-9: New USB device found, idVendor=0846, idProduct=6a00
    [ +0.000008] usb 1-9: New USB device strings: Mfr=1, Product=2, SerialNumber=3
    [ +0.000007] usb 1-9: Product: NETGEAR WG111v2
    [ +0.000006] usb 1-9: Manufacturer: NETGEAR WG111v2
    Der Stick braucht keine Firmware

    Zu dem anderen Stick kann nichts gesagt werden, da keine ID gepostet wurde (TP-Link TL-WN725N kann alles mögliche beinhalten).

    Poste bitte einmalals root:
    Code:
    lsusb
    mit dem angeschlossenen TP-Link TL-WN725N
    Code:
    zypper se -si kernel
    Code:
    uname -a
    Code:
    lsmod | grep wmi
    Was passiert:
    Rechner ohne Stick hochfahren, Stick anschließen, im Netzwerkmanager-Plasmoid unten rechts einmal "Netzwerk verbinden" klicken, bzw noch einmal klicken?

    Wenn der Rechner hängt, kommst Du noch auf ein Terminal mit Strg+Alt+F2 (oder F3 - F6)?
    Wenn ja, kannst Du dich dort als root einloggen und mit init 6 rebooten bzw. mit init 0 herunterfahren

  4. #4

    Default Re: Problem mit USB WLAN Sticks

    Hallihallo,

    vielen Dank für die Antworten.
    Die Installation des aktuellen Kernels und der aktuellen Firmware hat das Problem beseitigt.

    Danke nochmal und auch einen schönen Gruß ins Sauerland!

Tags for this Thread

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •