Results 1 to 2 of 2

Thread: Gelöst: SATA TRIM mit LUKS auf root-disk aktivieren unter 13.1

  1. #1

    Default Gelöst: SATA TRIM mit LUKS auf root-disk aktivieren unter 13.1

    Mir ist es lange Zeit nicht gelungen, die TRIM-Funktion ("discard") für meine LUKS-root-disk einzuschalten.
    Ich habe die Ursache bei systemd gesucht, jetzt nun weiss ich, dass der Schlüssel bei mkinitrd liegt.

    Eigentlich ist es ganz einfach...

    Schritt 0: Sicherungskopie der aktuellen initrd anlegen
    Schritt 1: Das script /lib/mkinitrd/scripts/boot-luks.sh editieren
    Schritt 2: In der funktion luksopen() jeweils cryptsetup mit der Option "--allow-discards" aufrufen, d.h.
    "cryptsetup --tries=1 ..." durch "cryptsetup --allow-discards --tries=1 ..." ersetzen (3 mal)

    Schritt 3: neue initrd erstellen (man mkinitrd)
    Schritt 4: In der fstab beim root-Dateisystem die option discard hinzufügen, bei mir sieht das dann so aus:
    /dev/system-ssd1/root / ext4 discard,acl,user_xattr 1 1

    Schritt 5: mit dieser neuen initrd booten, fertig.

  2. #2

    Default Re: Gelöst: SATA TRIM mit LUKS auf root-disk aktivieren unter 13.1

    Quote Originally Posted by mars22 View Post
    Mir ist es lange Zeit nicht gelungen, die TRIM-Funktion ("discard") für meine LUKS-root-disk einzuschalten.
    Ich habe die Ursache bei systemd gesucht, jetzt nun weiss ich, dass der Schlüssel bei mkinitrd liegt.

    Eigentlich ist es ganz einfach...
    Ich stand mit openSUSE Leap 42.1 vor dem gleichen Problem: TRIM ist für LUKS/dm-crypt nicht aktiviert, wie man im Terminal durch "dmsetup table /dev/mapper/NamedesLUKSLaufwerks" herausfinden kann, die Info "allow_discard" wird NICHT ausgegeben.
    Dieser Post hier hat mir entscheidende Hinweise gegeben, ist jedoch nicht mehr ganz up-to-date (z.B. wird mittlerweile dracut verwendet), daher beschreibe ich gerne meine Vorgehensweise. Eine große Hilfe war mir übrigens auch der Eintrag bei Ubuntuusers: https://wiki.ubuntuusers.de/SSD/TRIM...rschluesselung

    Schritt 0: Sicherungskopie der aktuellen initrd anlegen (/boot/initrd)
    Schritt 1: Sicherungskopie der aktuellen crypttab anlegen (/etc/crypttab)
    Schritt 2: crypttab editieren, als Mountoption für das LUKS-Laufwerk "luks, discard" statt "none" eintragen
    Schritt 3: Neue initrd erstellen: Terminal als root öffnen, "dracut -f"
    Schritt 4: Neustarten, jetzt ist TRIM für das LUKS-Laufwerk aktiviert. Dies kann überprüft werden im Terminal als root mit "dmsetup table /dev/mapper/NamedesLUKSLaufwerks", das Ergebnis sollte dann in etwa so aussehen, mit der discard-Info am Ende: "0 975718448 crypt aes-xts-plain64 00000000 0 8:2 4096 1 allow_discards"
    Schritt 5: Je nach Präferenz kann jetzt manuell getrimmt werden, ein Eintrag zum automatischen TRIM in die fstab erstellt werden (siehe Post oben) oder ein cronjob angelegt werden. Ich habe mich für letztes entschieden und habe unter cron.weekly ein Skript angelegt, das "fstrim -a -v" ausführt.

Tags for this Thread

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •