Page 2 of 3 FirstFirst 123 LastLast
Results 11 to 20 of 23

Thread: openSUSE 13.1 virtualbox usb funktioniert nicht mehr

  1. #11

    Default Re: openSUSE 13.1 virtualbox usb funktioniert nicht mehr

    Habe auch in der fstab das Kommando drin, für volle direkt USB Unterstützung.
    So das alle USB Geräte direkt Unterstützt werden, ohne Virtaulbox emu Schnittstelle in Emu System.

    none /proc/bus/usb usbfs devgid=1000,devmode=664 0 0

  2. #12

    Default Re: openSUSE 13.1 virtualbox usb funktioniert nicht mehr

    Quote Originally Posted by hsitt View Post
    Habe auch in der fstab das Kommando drin, für volle direkt USB Unterstützung.
    So das alle USB Geräte direkt Unterstützt werden, ohne Virtaulbox emu Schnittstelle in Emu System.

    none /proc/bus/usb usbfs devgid=1000,devmode=664 0 0
    Das hab ich nicht, und es funktioniert trotzdem tadellos.
    Mit dem Kernel in openSUSE 13.1 gibt es /proc/bus/usb auch gar nicht mehr, diese Zeile in der fstab ist also sowieso wirkungslos.

    Was meinst du denn überhaupt mit "ohne Virtaulbox emu Schnittstelle in Emu System"?

    Und wie äußert sich eigentlich dein Problem?
    Werden die Geräte nicht angezeigt? Bekommst du eine Fehlermeldung?

    Was ich vorher vergaß zu schreiben: Bei der Version von virtualbox.org sollte USB von Haus aus funktionieren (bei openSUSE sind halt wegen Sicherheitsbedenken gewisse Zeilen in der udev Regel auskommentiert). Du brauchst also _keine_ Datei in /etc/udev/rules anlegen, die wird bei der Paketinstallation automatisch so angelegt, dass USB funktioniert.
    Also lösche bitte die Datei in /usr/lib/udev/rules.d/, vielleicht gibts da einen Konflikt.

    Und schau mal ob da irgendwo noch weitere rules rumschwirren:
    Code:
    ls /etc/udev/rules.d /usr/lib/udev/rules.d
    Wenn du die rules Datei änderst, wirkt sich das erst bei einem Neustart aus. Es könnte also daran liegen, dass es nach einem Neustart nicht mehr funktioniert.
    Bei der Deinstallation von VirtualBox wird die geänderte Datei gelöscht, bei der Installation neu in der Originalversion angelegt.

    Bei der von OpenSuse Linux, bekommt man immer die meldung bitte Aktualisieren.
    Da in der ISO nie die Neuste drin ist.
    Bekomme ich auch nicht, diese Meldung sollte eigentlich deaktiviert sein in den openSUSE Paketen.
    Außerdem ist im Virtualisierungs Repo sowieso die neueste Version (4.3.10).

    Und was meinst du mit ISO? Die Guest-Addons? Die sind ja in den openSUSE Paketen gar nicht enthalten, sondern werden sowieso erst runtergeladen, wenn du sie installieren willst.

  3. #13

    Default Re: openSUSE 13.1 virtualbox usb funktioniert nicht mehr

    Aber sie wurden erst nach dem Eintrag, in der fstab angezeigt.

    Ne da steht: nicht Verfügbar

    und das Nervt

    Wenn man es ohne die fstab macht wurden die USB nicht 1 zu 1, weiter geben ist aber für manche Programme nötig.
    Oder die Programme sagen Virtual USB nicht erkannt, oder wird nicht Unterstützt oder Hardware Unbekannt.

    Darum der Eintrag.

    VirtualBox erstellt ohne den Eintrag, eine Emu Schnittstelle via Virtaulbox USB.

    Heißt dann auch Virtualbox EMU USB, so war es jeden falls immer ohne den eintrag.

  4. #14

    Default Re: openSUSE 13.1 virtualbox usb funktioniert nicht mehr

    Ne die rules Datei habe ich erst gestern, bearbeitet also nach dem Neustart war immer noch das Problem da.

    Und ich durfte VB Install spielen, kenn ich aber schon ich glaube aber das in den Runlevel ein Problem ist.

    Irgendwie ladet er die USB Unterstützung nicht, entweder VboxDeamon Fehler und Runlevel Fehler bei der Start Berechtigung.

    na mal sehen wo das Problem ist, werde es mal suchen.

  5. #15

    Default Re: openSUSE 13.1 virtualbox usb funktioniert nicht mehr

    Quote Originally Posted by hsitt View Post
    Ne da steht: nicht Verfügbar
    Wo?

    Wenn man es ohne die fstab macht wurden die USB nicht 1 zu 1, weiter geben ist aber für manche Programme nötig.
    Oder die Programme sagen Virtual USB nicht erkannt, oder wird nicht Unterstützt oder Hardware Unbekannt.

    Darum der Eintrag.
    Wenn ich deinen Eintrag zu meiner fstab hinzufüge, wird /proc/bus/usb trotzdem nicht gemountet, das Verzeichnis existiert nicht.
    Also versteh ich nicht, was das bringen soll.

    Durch die udev Regel (/usr/share/virtualbox/VBoxCreateUSBNode.sh) werden USB-Geräte ja sowieso in /dev/vboxusb/ angelegt. Das ist ja Sinn und Zweck dieses Files.

    Schau mal in /dev/vboxusb/ wie die Permissions sind. Eventuell musst du deinen Benutzer einer Gruppe hinzufügen. (bei den openSUSE Paketen ist das "vboxusers")
    Code:
    ls -l /dev/vboxusb
    VirtualBox erstellt ohne den Eintrag, eine Emu Schnittstelle via Virtaulbox USB.

    Heißt dann auch Virtualbox EMU USB, so war es jeden falls immer ohne den eintrag.
    Was ist eine "Emu Schnittstelle", und wo heißt das dann "Virtualbox EMU USB", das habe ich noch nie gesehen (aber wie gesagt, ich habe auch das Extension Pack _nicht_ installiert).
    Im Windows Gast vielleicht?

    Und ich durfte VB Install spielen, kenn ich aber schon ich glaube aber das in den Runlevel ein Problem ist.

    Irgendwie ladet er die USB Unterstützung nicht, entweder VboxDeamon Fehler und Runlevel Fehler bei der Start Berechtigung.
    Na dann schau halt mal in YaST->System->Services Manager, ob der "vboxdrv" Dienst aktiviert ist und läuft.
    oder:
    Code:
    systemctl status vboxdrv.service
    Last edited by wolfi323; 11-May-2014 at 11:34.

  6. #16

    Default Re: openSUSE 13.1 virtualbox usb funktioniert nicht mehr

    PS:
    Quote Originally Posted by wolfi323 View Post
    Wenn ich deinen Eintrag zu meiner fstab hinzufüge, wird /proc/bus/usb trotzdem nicht gemountet, das Verzeichnis existiert nicht.
    Also versteh ich nicht, was das bringen soll.
    Schau mal hier:
    Code:
    wolfi@amiga:~> sudo mount -t usbfs usbfs /mnt
    mount: unknown filesystem type 'usbfs'
    wolfi@amiga:~> zgrep CONFIG_USB_DEVICEFS /proc/config.gz 
    wolfi@amiga:~>
    Der Kernel in 13.1 ist also ohne Support für usbfs (/proc/bus/usb/) gebaut worden.
    Also kann diese fstab Zeile gar nichts bringen.

    Oder hast du deinen Kernel selbst compiliert?

  7. #17

    Default Re: openSUSE 13.1 virtualbox usb funktioniert nicht mehr

    Ja schon klar aber bei der 12.3 hat er das, und ich habe mein Linux anders aufgebaut als es im Standard ist.

    Ich habe ja auch ein paar Sachen wieder reaktiviert, und habe auch das /media/ Verzeichnis wieder als Standard mount für USB und anderes.

    In 13.1 ist es sonnst /var/run/media, das war mir zu blöd.

    Habe ja alles wieder so ich es schon, bei allen anderen Versionen gemacht habe.

    Auf meine Wünsche und Sicherheitseinstellung, um geschrieben nur lief immer alles bei den anderen Versionen nur hier gibt es das erste mal Probleme.

    Nur mal als Info:
    Ich bin Programmierer, ich schreibe mir meine eigenen System Einstellung.

    Und was bei euch das Root ist ( / ), sieht bei mir anders aus mein Root ( /93578546/6556567878/66554482213115/xxx/xxx/) soll ja auch Hacker und Viren sicher sein.

    Info zu den zahlen, die werden bei der Installation Generiert vom der Linux Installation.
    Man muss es nur aktivieren, geht nur mit TPM Modul oder TPM Emu.

    Und das was ich meinte habe ich schon gefunden, war ein Runlevel Problem bei vboxdrv musste sie etwas umschreiben.

    So Problem Gelöst.

    Cu

  8. #18

    Default Re: openSUSE 13.1 virtualbox usb funktioniert nicht mehr

    Warum fragst du überhaupt hier im Forum, wenn du eh alles selber änderst/umschreibst und so toll bist?

    Und dass du so stark vom Standard abweichst, hättest du ja auch erwähnen können.
    Ich bin davon ausgegangen, dass du das unveränderte Paket auf einer Standard openSUSE Installation verwendest.
    Woher soll das denn eigentlich irgendwer wissen?

    Wenn du irgendwelche Dateien willkürlich änderst ohne das auch nur zu erwähnen, wie kann dir denn irgendwer auch nur ansatzweise helfen?

    Ich hätt mir wohl die ganze Tipperei hier sparen können...

    Na ja, schön dass es wieder läuft.

    Gute Nacht.

  9. #19

    Default Re: openSUSE 13.1 virtualbox usb funktioniert nicht mehr

    Quote Originally Posted by hsitt View Post
    Ja schon klar aber bei der 12.3 hat er das, und ich habe mein Linux anders aufgebaut als es im Standard ist.

    Ich habe ja auch ein paar Sachen wieder reaktiviert, und habe auch das /media/ Verzeichnis wieder als Standard mount für USB und anderes.

    In 13.1 ist es sonnst /var/run/media, das war mir zu blöd.

    Habe ja alles wieder so ich es schon, bei allen anderen Versionen gemacht habe.

    Auf meine Wünsche und Sicherheitseinstellung, um geschrieben nur lief immer alles bei den anderen Versionen nur hier gibt es das erste mal Probleme.

    Nur mal als Info:
    Ich bin Programmierer, ich schreibe mir meine eigenen System Einstellung.

    Und was bei euch das Root ist ( / ), sieht bei mir anders aus mein Root ( /93578546/6556567878/66554482213115/xxx/xxx/) soll ja auch Hacker und Viren sicher sein.

    Info zu den zahlen, die werden bei der Installation Generiert von der Linux Installation.
    Man muss es nur aktivieren, geht nur mit TPM Modul oder TPM Emu.

    Und das was ich meinte habe ich schon gefunden, war ein Runlevel Problem bei vboxdrv musste sie etwas umschreiben.

    So Problem Gelöst.

    Cu
    Danke noch mal für die Freundliche Hilfe, beim Finden des Problems.

    Hätte ich eigentlich selber finden müssen, Tja manchmal leichter als man denkt.

    War zu sehr auf die VB Konzentriert, das ich an die Config nicht gedacht habe.
    Und vergessen hatte das ich mit TPM Arbeite, uppppssss

    Danke noch mal für die Hilfe.

    Bye

  10. #20

    Default Re: openSUSE 13.1 virtualbox usb funktioniert nicht mehr

    Quote Originally Posted by wolfi323 View Post
    Warum fragst du überhaupt hier im Forum, wenn du eh alles selber änderst/umschreibst und so toll bist?

    Und dass du so stark vom Standard abweichst, hättest du ja auch erwähnen können.
    Ich bin davon ausgegangen, dass du das unveränderte Paket auf einer Standard openSUSE Installation verwendest.
    Woher soll das denn eigentlich irgendwer wissen?

    Wenn du irgendwelche Dateien willkürlich änderst ohne das auch nur zu erwähnen, wie kann dir denn irgendwer auch nur ansatzweise helfen?

    Ich hätt mir wohl die ganze Tipperei hier sparen können...

    Na ja, schön dass es wieder läuft.

    Gute Nacht.

    Hast ja recht, aber die mainboard beschreibung hätte dir auffallen müssen.

    GA-970A-UD3 dieses Mainboard hat eine TPM Modul schnitt stelle.


    Der Schwarze Anschluss ist für das TPM Modul, sorry noch mal.

    Hatte ich gestern 20:33 Geschrieben unter System Info.

Page 2 of 3 FirstFirst 123 LastLast

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •