Results 1 to 3 of 3

Thread: openSuse 12.1 mit KDE 3, need KPowersave

  1. #1

    Default openSuse 12.1 mit KDE 3, need KPowersave

    Hallo Suse Fans,

    ich freue mich auch sehr, dass KDE 3 weiter lebt.

    Darum habe ich sogleich, auf meinem Notebook: Lenovo T60 mit ATI Mobility Radeon X1300, openSuse 12.1 mit KDE 3 von der Live-CD auf eine neue SSD installiert.

    War zunächst begeistert da das System in 10sec. bootet (ab Bootmanager). Im gegensatz hat 12.1 mit KDE 4 fast so lange gebootet wie mit meiner alten 5.400 HD (ca. 1min)

    Da kommt freude auf, so kann man ARBEITEN, im gegensatz zum KDE 4 Spielzeug.

    Was mir noch zu meinem Glück fehlt ist KPowersave.
    Habe ich über die KDE3 Repos nachinstalliert. Taucht auch unter System/Desktop Applet auf, beim starten tut sich dann leider nichts mehr.
    Währe über jede Anregung sehr dankbar wie ich KPowesave zum laufen bringe.

    LG trapper

  2. #2
    Join Date
    Oct 2008
    Location
    near Munich
    Posts
    507

    Default Re: openSuse 12.1 mit KDE 3, need KPowersave

    Ich bin nicht sicher, aber aber wurde KDE3 von HAL auf UPower umgestellt?
    Beide Programme bietet Hardwareabstraktion für Akkus, etc.
    Allerdings ist HAL veraltet und existiert in 12.1 nicht mehr ...

  3. #3

    Default Re: openSuse 12.1 mit KDE 3, need KPowersave

    Danke für den Hinweis.

    Bei mir ist sowohl HAL Version 0.5.14-78.1
    als auch Upower und libupower-glib1 in der Version 0.9.14-2.1.2 installiert.

    Was ich unbedingt brauche ist eine Akkukapazitätsanzeige und Powersave Einstellungen/Anzeigen währen auch nicht schlecht.

    Vielen Dank für entsprechende Tipps und beste Grüße

    trapper

Tags for this Thread

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •