Results 1 to 2 of 2

Thread: Problem mit Gnome und Grafikkarte

  1. #1

    Default Problem mit Gnome und Grafikkarte

    Hi Forum,
    ich habe zwei kleine Probleme mit einem Shuttle PC, etwa 5 Jahre alt und openSUSE 11.4. Alle updates eingespielt, hwinfo --gfxcard liefert:

    Code:
    30: PCI 12.0: 0300 VGA compatible controller (VGA)          	
      [Created at pci.318]
      Unique ID: CLZK.NKvF9uFYte5
      SysFS ID: /devices/pci0000:00/0000:00:12.0
      SysFS BusID: 0000:00:12.0
      Hardware Class: graphics card
      Model: "nVidia C68 [GeForce 7025 / nForce 630a]"
      Vendor: pci 0x10de "nVidia Corporation"
      Device: pci 0x053e "C68 [GeForce 7025 / nForce 630a]"
      SubVendor: pci 0x10de "nVidia Corporation"
      SubDevice: pci 0xcb84 
      Revision: 0xa2
      Memory Range: 0xfb000000-0xfbffffff (rw,non-prefetchable)
      Memory Range: 0xe0000000-0xefffffff (ro,non-prefetchable)
      Memory Range: 0xfc000000-0xfcffffff (rw,non-prefetchable)
      Memory Range: 0x40000000-0x4001ffff (ro,non-prefetchable,disabled)
      IRQ: 5 (172 events)
      I/O Ports: 0x3c0-0x3df (rw)
      Module Alias: "pci:v000010DEd0000053Esv000010DEsd0000CB84bc03sc00i00"
      Driver Info #0:
    	Driver Status: nvidiafb is not active
    	Driver Activation Cmd: "modprobe nvidiafb"
      Driver Info #1:
    	Driver Status: nouveau is active
    	Driver Activation Cmd: "modprobe nouveau"
      Config Status: cfg=new, avail=yes, need=no, active=unknown
    
    Primary display adapter: #30
    Nun ist es so: Installation klappt problemlos. Nur leider bildet der Schirm beim Start von Gnome nur Schlieren ab - es ist nichts erkennbar. Im abgesicherten Modus ist alles tadellos lesbar. Es könnte sein, dass Gnome eine Auflösung einstellt, die der Grafikkarte nicht passt.

    Welche Optionen könnte ich denn beim Booten an den Kernel übergeben?
    Ich hab schon nomodeset und xforcevesa probiert. Beides klappt leider nicht.

    Habt ihr eine Idee?

    Danke schonmal!

    Zum zweiten Problem(chen): Ich hab noch einen weiteren Shuttle - etwas neuer. Hier löst sich das Problem nach "nomodeset". Nur leider wird Gnome alle paar Logouts beendet und es ist nur noch Login über die Konsole möglich. Also meldet man sich ab, kommt nicht der Gnome-Login, sondern die Konsole.

    Ich danke schonmal allen für's Mitdenken und Tips posten!

    Ciao,
    Doc

  2. #2

    Default Re: Problem mit Gnome und Grafikkarte

    Gelöst. Wer noch Probleme mit NvidiaKarten hat: Probprietären Treiber Nutzen. Findet man im opensuse-Wiki ne Anleitung!

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •