Results 1 to 3 of 3

Thread: opensuse 11.4 host portweiterleitung auf vmware openvpn-as

  1. #1

    Default opensuse 11.4 host portweiterleitung auf vmware openvpn-as

    Hallo an alle Wissende, ich versuche mich schon eine Weile an einer Portweiterleitung mit susefirewall2.
    Das Host System ist ein Opensuse 11.4 Server. Die IP wird durch einen DHCP-Server im Router vergeben (192.168.2.229). Da ich zu dumm war OpenVPN einzurichten habe ich mich des OpenVPN Access Server beholfen. Dieser ist leider nicht für Opensuse vorhanden. Deswegen wird der Umweg über die VMware gegangen. Die VMware ist im Bridged connected directly to the physical network Modus eingestellt und bekommt eine IP-Adresse (192.168.2.232).
    Wenn die IP-Adresse + port(943) des OpenVPN-AS im Webbrowser eingegeben wird komme ich auf die Homepage der VPN-Servers. Besteht die Möglichkeit eine Portweiterleitung einzurichten das ich die IP-Adresse des Hosts + Port (943) eingebe und auf der VMware rauskomme?

  2. #2

    Default Re: opensuse 11.4 host portweiterleitung auf vmware openvpn-as

    Ich habe es selber zurechtgebogen. Für alle die vor dem selben Problem stehen eine Lösung die bei mir geht.
    Yast -> System -> Editor für /etc/sysconfig starten
    Network -> Firewall -> SuSEfirewall2 aufblättern
    die Parameter
    FW_ROUTE auf "yes" ändern
    FW_MASQUERADE auf "yes" ändern
    FW_FORWARD -> 0/0,192.xxx.xxx.xxx,tcp,943
    FW_FORWARD_MASQ -> 0/0,192.xxx.xxx.xxx,tcp,943
    eintragen.
    Änderungen übernehmen und die Firewall neu starten
    Der Neustart ist extrem wichtig da die Einstellungen erst dann übernommen werden.
    kurze Erklärung
    FW_FORWARD -> <Quelladresse>,<Zieladresse>,<Protokoll>,<Port>
    0/0 = von allen IP-Adressen (Kurzform von 0.0.0.0)
    IP-Adresse auf die wertergeleitet werden soll
    tcp oder udp
    der entsprechende Port
    Viel Erfolg beim testen

  3. #3
    Join Date
    Mar 2008
    Location
    Bochum, Germany
    Posts
    3,587

    Default Re: opensuse 11.4 host portweiterleitung auf vmware openvpn-as

    Wenn ich das richtig verstehe hätte es gereicht, den Port auf dem DSL-Router auf die IP der VM umzubiegen.

    Gruß
    Uwe


Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •