Hallo GNOME' r,

kann es sein das ihr euch alle irgendwo versteckt, zu Ubuntu/Fedora abgewandert, Ferien macht oder gar ausgewandert seid? Ich meine vor allem Anwender des GNOME 3 Desktops, die sich bisher sehr bedeckt halten.

Wie vielleicht bekannt ist, bin ich einer derjenigen die im neuen deutschen Wiki (dewiki) dafür sorgen, das die alte deutsche Wiki endlich in Rente kann!

Wer mich kennt, weiß das ich eher KDE zugetan bin, jedoch dennoch nicht gänzlich abgeneigt den 3. GNOME zumindest parallel zu verwenden und so neben der reinen Interesse, auch die Gelegenheit nutzen einige Artikel über Anwendungen des kommenden "Zwergen" (12.1) für die Wiki zu verfassen. Nun sind mir da aber beim Arbeiten in der Wiki bzw erstellen der Artikel über GNOME3 allmählich Grenzen gesetzt was die Details "unter und hinter der Haube" samt deren detaillierten Abläufe als solches angeht.

Mit anderen Worten, fühlt sich keiner der GNOME 3 Anwender gewillt, genötigt oder veranlasst, etwas für das openSUSE Projekt und damit für die Gemeinschaft der openSUSE Anwender zu tun? Sprich, Pionierarbeit im "GNOME Land" des openSUSE Projektes leisten, um Interessenten Informationen rund um den GNOME Desktop unter dem Dach der openSUSE Distribution zu bieten.

Geld gibt es nicht, oftmals auch keinen Dank ..... aber hin und wieder "Undank und Gemecker" mit Sicherheit!
Wer sich trotz dieser Umstände erbarmt und helfen möchte, kann sich über die Kontaktmöglichkeiten mit dem Wiki Team in Verbindung treten.