Results 1 to 6 of 6

Thread: NFS-Export unter OpenSuse11.4 geht nicht

  1. #1

    Default NFS-Export unter OpenSuse11.4 geht nicht

    Hallo,

    habe bereits die Suche bemueht aber seltsamerweise scheint keiner mein Problem zu haben.
    Ich habe mehrere Rechner mit OpenSuse11.4 frisch installiert.
    Updates aus den offiziellen Update-Repositories sind auch drauf.
    ich moechte auf allen Rechnern eine bestimmte Partition per NFS exportieren, sodass der Automounter auf den anderen dieses Verzeichnis findet...

    Als Test benutze ich den Standard mount -Befehl, also:
    z.b.:


    mount -t nfs vvblx12:u /mount/v12
    die Maschinen sind in /etc/hosts eingetragen und koennen angepingt werden,
    firewall ist deaktiviert und der mount bzw. automount funktioniert mit einer OpenSuse 11.1 Maschine als Server problemlos...

    wenn ich allerdings versuche den NFS-Export einer 11.4er Maschine zu mounten bekomme ich folgende Rueckmeldung:

    mount.nfs: mount to NFS server 'vvblx12:/u' failed: RPC Error: Program not registered
    wenn ich nun manuell

    rpc.nfsd
    rpc.mountd
    exportfs -a
    auf der 11.4er Maschine ausfuehre
    laeuft der Mount auf dem client ohne probleme....

    Wieso?
    eigentlich sollte doch das Skript in /etc/init.d/nfsserver genau diese Befehle starten, oder?
    Wo laeuft der Kram schief? ich hab das Problem mit 2 neuen Maschinen die beide frisch installiert sind. Auch die Opensuse11.4-Maschinen untereinander koennen die Mounts nicht finden.
    Ist das ein BUG im Skript? Kann mir einer sagen wie ich das loese?
    Falls nicht, wo befindet sich die offizielle Bug-Reportstelle fuer Opensuse 11.4??

    Fragen ueber Fragen, ich hoffe ihr koennt mir weiterhelfen....

    achso> der Inhalt von /etc/exports:

    /u *(fsid=0,rw,root_squash,async,no_subtree_check)

  2. #2

    Default Re: NFS-Export unter OpenSuse11.4 geht nicht

    zusaetzliche Info:
    /etc/init.d/nfsserver start
    schlaegt fehl mit folgender Antwort:

    Starting kernel based NFS server: idmapd failed

  3. #3
    Join Date
    Jun 2011
    Location
    Munich
    Posts
    6

    Default AW: NFS-Export unter OpenSuse11.4 geht nicht

    Hi,

    brauchst Du denn NFSv4? Sonst deaktiviere ihn doch, dann hättest du auch keine Abhängigkeit zum idmapd. Wenn Du v4 benötigst -> /etc/idmapd.conf dementsprechend anpassen.

    BTW: Hast Du den NFSServer über YaST konfiguriert oder manuell?

    Gruss Kai

  4. #4

    Default Re: NFS-Export unter OpenSuse11.4 geht nicht

    v4 benoetige ich nicht, aber wenn ich in /etc/sysconfig/nfs
    NFS4_SUPPORT="no"
    setze, funktionierts trotzdem immer noch nicht;
    in dem fall ist dann der mountd der Teil des Skripts der failed anzeigt....
    Starting kernel based NFS server: mountd failed
    Was mich so nervt ist, dass eigentlich nur das Skript nfsserver fehlschlaegt,
    das manuelle starten der einzelnen Dienste funtkioniert ja:
    ich gehe mittlerweile davon aus, dass irgendwie der Statusreport versagt...
    bei mir wird zum Beispiel auch nicht das File:
    /var/lock/subsys/nfsserver-rpc.idmapd
    angelegt, welches auf meiner OpenSuse11.1 Maschine vorhanden ist...

    NFSServer hab ich ueber Yast konfiguriert...

  5. #5
    Join Date
    Jun 2011
    Location
    Munich
    Posts
    6

    Question AW: NFS-Export unter OpenSuse11.4 geht nicht

    das genannte lock file habe ich auch nicht, dennoch macht das nfsserver script keine probleme. welche parameter in der /etc/sysconfig/nfs hast du verändert?
    NFS_START_SERVICES="yes"?

    ich versuche es mal mit einer virtuellen maschine nachzustellen...

  6. #6
    Join Date
    Jun 2011
    Location
    Munich
    Posts
    6

    Default AW: NFS-Export unter OpenSuse11.4 geht nicht

    läuft der rpcbind? rcrpcbind status? klingt eher nach einem problem beim portmapper.

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •