Page 2 of 2 FirstFirst 12
Results 11 to 19 of 19

Thread: openSUSE 11.4 => Griff in den berühmten ...topf?

  1. #11

    Default Re: openSUSE 11.4 => Griff in den berühmten ...topf?

    Also ich nochmal! Wenn ich richtig informiert bin heißt dieses Forum "LOB und KRITIK"??!!! Ist doch richtig oder. Das pro Tag sicherlich 100derte Einträge über fast den gleichen Inhalt zu finden sind kann ich mir vorstellen. Das dann oftmals das Lob auf der Strecke bleibt muss niederschmetternd und ermüdent sein. Ein zartes Lob war ja nun auch bei mir versteckt!

    Lob:

    1. Gut durchdachtes und übersichtliches Grundsystem
    2. Yast perfekt und auch übersichtilich (selbst für Dumme wie mich zu verstehen)
    3. Mitlerweile gute Multimediatauglichkeit
    4. Gute Arbeitsplattform für die Uni mit zahlreichen Softwarepaketen für Wissenschaft und lernen
    5. Sehr gute Sicherheit mit einfachen, sowie vorbildlichen Änderungsmöglichkeiten der Firewall ( Apparmor)

    Kritik:

    1. Nach wie vor schlechte Hardwareerkennung von: internen Mikrofonen und schlecht funktionierenden Treibern, sowie Soundsystem (siehe Skype probleme mit Mikrofon)
    2. schlechte funktionalität in Bezug auf einen fingerprint reader
    3. schlechte Erkennung, bzw. Einbindung von Wlan Karten
    4. schlechte Einbindung von externen usb Festplatten und laufwerken
    5. bei laptops friert der Monitor ein wenn man das Netzgerät zieht und das laptop auf Batteriemodus umschalten soll (auch erst ein Problem seit 11.4 64bit)
    6. GROSSE PROBLEME MIT GRAFIKKARTEN UND DIE EINBINDUNG VON GRAFIKKARTENTREIBERN (BITTE MAL ZU DEN ANDEREN LINUX DSTRIBUTIONEN SEHEN)
    7. OFT EINFRIERENDES INSTALLATIONSBALKENS beim installieren des SYSTEMS

    Fazit:

    Wenn Linux mal läuft ist es ein top System, welches sehr schnell und stabil daherkommt. Lobenswert ist der Einsatz von tausenden Entwicklern weltweit, welche sich die Mühe geben ein solches Produkt einer breiten Masse für umsonst zur Verfügung zu stellen.
    Allerdings müßten die oben aufgeführten Probleme DRINGEND behoben werden, weil sonst viele Suse user zu anderen Destributionen abwandern werden. Also haut rein und macht was draus und viel Spaß beim programmieren!
    Ist es so besser??!!

    Fazit:

  2. #12
    Join Date
    Jun 2008
    Location
    Berlin
    Posts
    2,061

    Default Re: openSUSE 11.4 => Griff in den berühmten ...topf?

    Quote Originally Posted by WideMasta
    Also ich nochmal! Wenn ich richtig informiert bin heißt dieses Forum "LOB und KRITIK"??!!!
    Vielleicht könnte einer der Moderatoren das mal kommentieren. Ich bin mir ziemlich sicher, dass damit Lob & Kritik *bezüglich dieses Forums* gemeint ist, nicht bezüglich openSUSE. Nochmal: das openSUSE-Team schaut hier gar nicht rein, denn hier geht es nicht um Entwicklerthemen.

    Eine gute Plattform für so was ist z.B. der →Novell-Bugzilla, allerdings ist der zum einen auf englisch, zum anderen gibt es da strenge Konventionen, damit die Analyse von bugs möglichst effektiv ist, d.h. dort werden z.B. exakte Fehlermeldungen, log-Einträge etc. verlangt (ggf. erklärt man da aber auch, wie man sich die beschafft).

    4. schlechte Einbindung von externen usb Festplatten und laufwerken
    Echt? Mir wirklich noch nie aufgefallen, nicht mal in den verschiedenen Foren.

  3. #13
    Join Date
    Mar 2008
    Location
    Bochum, Germany
    Posts
    3,587

    Default Re: openSUSE 11.4 => Griff in den berühmten ...topf?

    * gropiuskalle wrote, On 07/10/2011 12:06 PM:
    > Vielleicht könnte einer der Moderatoren das mal kommentieren. Ich bin
    > mir ziemlich sicher, dass damit Lob& Kritik*bezüglich dieses Forums*
    > gemeint ist, nicht bezüglich openSUSE.


    Ja.
    Wie gropiuskalle schon sagte, alles andere ist ziemlich sinnfrei, weil die treibenden Kräfte des Projektes hier nicht mitlesen.

    Gruß
    Uwe

  4. #14
    Join Date
    Jun 2008
    Location
    Berlin
    Posts
    2,061

    Default Re: openSUSE 11.4 => Griff in den berühmten ...topf?

    Vielleicht sollte man den Subforums-Titel dementsprechend anpassen. Ich kann schon gut nachvollziehen, dass das für Außenstehende erst mal so aussieht, als würde damit eine Plattform mit direktem Kontakt zu den Entwicklern bestehen, wo man einfach mal Wünsche und Vorstellungen reinwerfen kann.

  5. #15
    Join Date
    Mar 2008
    Location
    Bochum, Germany
    Posts
    3,587

    Default Re: openSUSE 11.4 => Griff in den berühmten ...topf?

    * gropiuskalle,

    stimmt, wir werden das diskutieren. Danke!

    Uwe

  6. #16
    Join Date
    Apr 2011
    Location
    near Bremen, Germany
    Posts
    20

    Default Re: openSUSE 11.4 => Griff in den berühmten ...topf?

    Quote Originally Posted by buckesfeld View Post
    * gropiuskalle,

    stimmt, wir werden das diskutieren. Danke!

    Uwe
    Aber wo ist dann das richtige Forum, wenn nicht das bei opensuse.org ?
    Welches Forum liest der geneigte Programmierer denn?

    Ein Forum nur zur Diskussion über das Forum finde ansonsten überflüssig.

    Ich würde deshalb den Antrag stellen dieses Unterforum hier zu löschen.
    Über Farbe und Schriftbild müssen wir nicht diskutieren.

  7. #17
    Join Date
    Mar 2008
    Location
    Bochum, Germany
    Posts
    3,587

    Default Re: openSUSE 11.4 => Griff in den berühmten ...topf?

    * rm42195 wrote, On 07/24/2011 08:16 AM:
    > Aber wo ist dann das richtige Forum, wenn nicht das bei opensuse.org ?
    > Welches Forum liest der geneigte Programmierer denn?


    http://de.opensuse.org/Kommunikation/Mailinglisten

    > Ein Forum nur zur Diskussion über das Forum finde ansonsten
    > überflüssig.
    >
    > Ich würde deshalb den Antrag stellen dieses Unterforum hier zu
    > löschen.
    > Über Farbe und Schriftbild müssen wir nicht diskutieren.


    Na ja, aber andere vielleicht schon. Außerdem gibt es ja durchaus noch weitere Themen bezüglich des Forums.
    Ich schlage vor, Du ignorierst dieses Unterforum einfach :-)

    Gruß
    Uwe

  8. #18

    Default Re: AW: Re: openSUSE 11.4 => Griff in den berühmten ...topf?

    Ich würde mich den vielen Misfallensäusserungen gerne anschliessen. Allerdings, mit einer Ausnahme, 11.4 ist IMO nicht die übelste Version, die ich kenne.

    Das war 11.3 . Mit geringem Abstand. Irgenwie fange ich in hellen Nächten immer wieder an, von 10.2 zu träumen.

    Meine Erfahrungen sind, dass 11.4 ein enormer Ressourcenfresser ist. Es ist anzuerkennen, dass viele Probleme in vordergründig nicht in OpenSuse-Teilen liegen, aber alle diese Teile sind für 11.4 in Pakete gebündelt worden und da hat OpenSuse definitiv mitgearbeitet. Oder mitgebugged, je nach Gusto.

    KDE4 hat zwar enorm viele Gimmicks, aber dieser brilliante Windowmanager hat mir zum allerersten Mal die faszinierende Erfahrung vermittelt, dass ein konkurrierendes Micro$oft System in Performance, Stabilität, Übersichtlichkeit sein Linux-Pendant bei Weitem übertrifft. Ich möchte diesen KDE4 - Entwicklern nun nicht am Zeug flicken, aber wenn die Jungs ein Proggerpraktikum in Redmont machen wollen, finde ich die Idee nicht ganz ohne.

    KDE4 hat aber wirklich enorm viele Gimmicks. Ich selbst bekomme aber immer mehr den Eindruck, dieser Windowmanager dient in erster Linie als Beschäftigungstherapie für Anwender und nicht dazu, den Anwender zum Arbeiten zu bringen. Also eine Art selbstbefriedigender Windowmanager, nennen wir es freundlich l'art pour l'art.

    Sollte nun aber KDE4 auf anderen Distros besser laufen, fragt sich natürlich, inwieweit OpenSuse dafür nicht verantwortlich ist...

    Libreoffice bringt auf einem alten ATI-Laptop regelmässig X zum freezen. Und natürlich sind im ATI-Repo nur die neueren Radeons unterstützt. Alles ältere darf man direkt bei ATI probieren und feststellen, dass sich diese Treiber nicht oder nur mit mächtigen Klimmzügen installieren lassen. Für Anfänger hat die Situation aber einen unschätzbaren Vorteil, der radeon - Treiber läuft derart schonend, dass der faszinierte Umsteiger von Windows alle Schüchternheit verliert und zum ersten Mal dem Fensteraufbau in aller Musse zusehen kann. Und manchmal bleibt er auch stehen, damit der arme Umsteiger sich noch eine Tasse Kaffee holen kann. Das ist echte Menschlichkeit und Förderung der notleidenden Kaffeebauern.

    Nebenbei - kann es sein, dass Libreoffice eine Beta.0.1 von Openoffice ist? Oder eine Gamma? Oder Delta? Oder ...

    Bei mir fliegt OpenSuse jedenfalls bald herunter. Tip dazu, wer eine KDE3 - Umgebung will, sollte bei Centos nach 5.7 oder Scientific Linux schauen. Die sind RHEL 5 - Äquivalente, da drehen sich nicht unbedingt bunte Würfel, aber man kann damit arbeiten - ein richtiger Genuss. Beide haben 6.x - Versionen, aber die sind dann wieder mit dieser Rache für Windows95 -Pardon, KDE4- bestückt.

    Ist schon lustig, früher lästerte man über Windows als Klickibunti. Heute lästern Windowsianer über KaDeeefreezi. Wie sich die Zeiten ändern.

    KDE4 hat mir aber noch einen weiteren Vorteil gebracht: Wenn ich jemand richtig ans Bein pieseln will, er aber nicht merken soll, wie übel das ist, dann nenne ich ihn einen Akonadi.

  9. #19
    Join Date
    Sep 2008
    Location
    /heimat/deutschland/daimler-city
    Posts
    239

    Default AW: Re: AW: Re: openSUSE 11.4 => Griff in den berühmten ...topf?

    @tpublic13,

    ich denke du liest dir die vorangegangen Threads durch und platzierst deine Kritik am Produkt des openSUSE Projektes an o.g. genannter Stelle ... nämlich bei Entwicklern/Teams/Projekten selbst und direkt. Wie vorherigen Einträgen anderer User schon nachzulesen ist, lesen die eigentlichen Adressaten deiner vermeintlichen Kritik hier bestimmt nicht mit. Dieses Unterforum ist für Foren bezogenes Feedback gedacht wie sich unschwer des Titels entnehmen lässt!

    @ all, zur Sicherheit schließe ich diesen Thread hier! Nicht das weitere User auf die Idee kommen aus dem Forum einen Meckerkasten des openSUSE Projektes zu machen!
    Die "SuS(i)E" sei mit euch, wo immer ihr seid ...
    ***************************************************
    °/° openSUSE Member °\°
    ..:: openSUSE DE-Wiki ::..

Page 2 of 2 FirstFirst 12

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •