Hallo,

derzeit betreibe ich auf einem alten Intel P4 3.4 GHz mit 1,5 GB RAM ein Linux-Desktop unter openSUSE 11.3. In dem PC stecken zwei alte SCSI-Platten a 8 GB die über einen PCI Adaptec-SCSI-Adapter von 1998 adressiert werden. Da das intere LAN des alten ASUS Borad nur 100 MBit leistet, habe ich noch mit zwei Lan-Karten zu je 1 GBit aufgerüstet.

Diese Maschine betreibe ich als Gateway ins Internet, deshalb zwei Lans. Da aber das Desktop auf dem P4 relativ viel Strom verbraucht (zwischen 120 und 150 Watt) und der PC täglich ca. 16 Stunden läuft, möchte ich auf ein Mainboard mit onboard CPU Intel Atom D525 umstellen.
Außerdem möchte ich nicht weiter mit einem Desktop System arbeiten sondern eine Serverversion verwenden. Leider gibt es da keine opensource Version von SUSE, das ich bisher verwendet habe, oder?

Die Maschine soll wie folgt zusammengestellt werden:
GA-D525TUD inkl. Intel Atom D525, ein Gigabyte Board mit VGA onboard und GBit-Lan. PCI Steckplatz für LAN. Festplatte kommt neu via SATA 300 (hab da noch eine Maxtor DM Plus 9, 80 GB) dazu spendier ich der CPU noch 4 GB DDR2 800 RAM. Als Netzteil reichen 120 Watt, leider nur 72% Effizienz. Das ganze System soll später nicht mehr als 40 bis 50 Watt ziehen, so die Infos von verschiedenen Anwendern.

So und jetzt die Frage aller Fragen:
Welches Linux installiere ich auf dem Teil, damit die Aufgaben als Router fürs Internet bestmöglich erledigt werden, und ich Funktionen wie Firewall und IP-Masquerading nutzen kann und die Kiste schnell genug ist für meine 6000 Leitung und 3 Internet-PC von P4 M2 bis i7.

Danke schon mal vorab, weiß, Text ist zu lang, aber ich hoffe Ihr nehmt euch die Zeit.
Faststefan