Results 1 to 5 of 5

Thread: Nur "Pixelmüll" nach GNOME-Boot

  1. #1

    Default Nur "Pixelmüll" nach GNOME-Boot

    Hallo Leute,
    ich bin wirklich ein absoluter Linux-Anfänger und wollte mir eigentlich etwas Wissen dazu aneignen. Leider kann ich unter opensuse 11.4 nicht arbeiten!

    Mein Problem:
    Habe auf meinem Rechner (auch Win7 drauf, 64bit) opensuse 11.4 mit GNOME-Desktop installiert. Das klappte alles problemlos. Wenn ich das System allerdings starten möchte, erscheint zwar zuerst das grüne Bild mit dem suse-Logo, sobald allerdings das eigentliche System starten sollte kommt nur Pixelmüll. Viele kleine Vierecke in grün Schattierungen. Wenn ich wild darauf rumklicke, verändern sich die Farben, da sich im Hintergrund was zu öffnen scheint.

    Woran könnte das liegen??? Am Graka-Treiber? Aber warum sehe ich dann das Logo vorher? Wie kann ich im failsafe ggf. einen Treiber installieren?

    Habe übrigens keine Fehlermeldungen iwo entdeckt, leider weiß ich aber auch nicht, wo und wann die auftauchen könnten. Für Hilfe wäre ich sehr dankbar. Tippe auch gerne irgendwas in den Failsafe und poste die Ausgabe hier. Sorry, für mein komplettes Unwissen, aber jeder fängt mal klein an

    Danke und ciao!

  2. #2
    Join Date
    Feb 2010
    Location
    Germany
    Posts
    4,654

    Default Re: Nur "Pixelmüll" nach GNOME-Boot

    Hallo, also blind geraten ist das wohl der Grafikkartentreiber. Um weiter
    helfen zu können müssten wir allerdings wissen welche Grafikkarte das ist.
    Am besten, da ja Windows funktioniert dort erst mal die genaue
    Typenbezeichnung nachschauen.

    --
    PC: oS 11.3 64 bit | Intel Core2 Quad Q8300@2.50GHz | KDE 4.6.3 | GeForce
    9600 GT | 4GB Ram
    Eee PC 1201n: oS 11.4 64 bit | Intel Atom 330@1.60GHz | KDE 4.6.0 | nVidia
    ION | 3GB Ram

  3. #3

    Default Re: Nur "Pixelmüll" nach GNOME-Boot

    Hi Martin,

    danke für die fixe Antwort! Auf seltsame Weise hat sich das Problem fast von selbst erledigt! Ich habe über den failsafe-Mode KDE nachinstalliert, weil ich dachte, vielleicht würde es darüber klappen. Nachdem ich KDE drauf hatte und einen Reboot gemacht habe, wurde der Anmeldebildschirm korrekt angezeigt und weder GNOME noch KDE machten Probleme!
    Die Auflösung war aber falsch, jedoch konnte ich auch das beheben, in dem ich über YAST so ein nvidia-Triberpaket runtergeladen habe. Jetzt läuft das alles perfekt!

    Aber bestimmt kommen bald noch weitere Fragen. Gerade stehe ich vor dem Problen xmms zu installieren...Erhalte in der Konsole nach Eingabe von ./configure immer den Fehler :

    checking build system type... x86_64-unknown-linux-gnu
    checking host system type... x86_64-unknown-linux-gnu
    checking for a BSD-compatible install... /usr/bin/install -c
    checking whether build environment is sane... yes
    checking for gawk... gawk
    checking whether make sets $(MAKE)... no
    checking for prefix by checking for xmms... no
    checking for gcc... no
    checking for cc... no
    checking for cc... no
    checking for cl... no
    configure: error: no acceptable C compiler found in $PATH
    See `config.log' for more details.

    *sigh* Vielleicht mach ich dafür einen neuen Thread auf

    Vielen Dank nochmal für die schnelle Antwort und schönes WE

  4. #4
    Join Date
    Aug 2010
    Location
    Wuppertal, Germany
    Posts
    240

    Default AW: Nur "Pixelmüll" nach GNOME-Boot

    Gerade stehe ich vor dem Problen xmms zu installieren..
    Das macht man auch mit Yast. Mach Dir das Leben doch nicht unnötig schwer indem
    Du Software manuell installierst. In 96,2563% der Fälle ist das vollkommen unnötig.
    Binde die entsprechenden Repositories in Yast ein und gut ist.
    Das Multimediazeug bekommst Du im Packman Repo.

    Zu xmms die Anmerkungen das es dieses Programm wohl nicht mehr für KDE4 gibt. Wird auch
    nicht weiterentwickelt. Wenn Du einen einfachen und guten Audioplayer suchst empfehle ich Dir Audacious. Kommt auch im Outfit dem xmms ziemlich nahe.

    Vielleicht mach ich dafür einen neuen Thread auf
    Das ist zu empfehlen da das ursprüngliche Problem ja gelöst ist.


    Dietger

  5. #5
    Join Date
    Feb 2010
    Location
    Germany
    Posts
    4,654

    Default Re: Nur "Pixelmüll" nach GNOME-Boot

    LinuxAnfaenger wrote:
    > Erhalte in der Konsole nach Eingabe von
    > ./configure immer den Fehler :
    >
    > checking build system type... x86_64-unknown-linux-gnu
    > checking host system type... x86_64-unknown-linux-gnu
    > checking for a BSD-compatible install... /usr/bin/install -c
    > checking whether build environment is sane... yes
    > checking for gawk... gawk
    > checking whether make sets $(MAKE)... no
    > checking for prefix by checking for xmms... no
    > checking for gcc... no
    > checking for cc... no
    > checking for cc... no
    > checking for cl... no
    > configure: error: no acceptable C compiler found in $PATH
    > See `config.log' for more details.
    >
    > *sigh* Vielleicht mach ich dafür einen neuen Thread auf
    >

    Installiere mit yast (du musst bei Anzeigen links oben die Ansicht Schemata
    wählen) mindestens das Schema "Grundlegende Entwicklungsumgebung"
    installieren. Dann configure wiederholen.
    Wenn es dann noch weiter Probleme gibt -> neuer Thread.

    --
    PC: oS 11.3 64 bit | Intel Core2 Quad Q8300@2.50GHz | KDE 4.6.3 | GeForce
    9600 GT | 4GB Ram
    Eee PC 1201n: oS 11.4 64 bit | Intel Atom 330@1.60GHz | KDE 4.6.0 | nVidia
    ION | 3GB Ram

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •