Page 1 of 2 12 LastLast
Results 1 to 10 of 15

Thread: PC friert plötzlich ein

  1. #1

    Default PC friert plötzlich ein

    Hallo Zusammen,

    ich bin schon seit längerem an der Problematik dran und versuche den Werdegang euch näher zubringen.

    Ich verwende:

    OpenSuse 11.4 KDE 64 Bit
    Grafikkartentreiber NVIDIA-Linux-x86_64-270.30
    Grafikkarte Geforce GTX 9800+
    CPU AMD Phenom II X4 920
    und 4 GB Arbeitsspeicher

    Ich hatte vor kurzem mein System neu aufgesetzt in der Hoffnung das die Problematik dadurch behoben würde. Denn zuvor hatte ich mein Motherboard getauscht und die Ursache in fehlenden Treibern für das Motherboard gesehen. Nun besteht das Problem weiterhin. Auch die Installation von Nvidiatreibern brachte keine Lösung.

    Folgendes hab ich schon probiert:
    *S.M.A.R.T. Daten der Festplatten checken => keine erkennbaren Ursachen
    *den Dienst nepomuk abgeschaltet, da mir von der Arbeit bekannt ist das dieser Dienst viel Speicher und CPU last erzeugen kann => keine Lösung
    *sämtliche Fehler logs unter /var/log/ angesehen und da hauptsächlich messages und warn, dabei ist mir bei jedem „Absturz“ folgende Zeile aufgefallen
    pulseaudio[3429]: ratelimit.c: 76 events suppressed
    dies ist jedoch gut fünf Minute vor dem „Absturz“ passiert und zwischen dem und dem Neustart ist nichts aufgeführt.

    Noch was am Rande: Wenn der PC eingefroren ist bin ich nicht mehr in der Lage Mittels Strg+Alt+F1 auf die Konsole zu kommen... werde aber beim nächsten Mal versuchen mit Strg+Alt+F10 noch weiter Informationen zu bekommen.

    Und falls ihr noch Fragen habt immer her damit

    Danke für eure Hilfe

  2. #2
    Heinz Dittmar NNTP User

    Default Re: PC friert plötzlich ein

    juli 20 wrote:

    >
    > Hallo Zusammen,
    >
    > ich bin schon seit längerem an der Problematik dran und versuche den
    > Werdegang euch näher zubringen.
    >
    > Ich verwende:
    >
    > OpenSuse 11.4 KDE 64 Bit
    > Grafikkartentreiber NVIDIA-Linux-x86_64-270.30
    > Grafikkarte Geforce GTX 9800+
    > CPU AMD Phenom II X4 920
    > und 4 GB Arbeitsspeicher
    >
    > Ich hatte vor kurzem mein System neu aufgesetzt in der Hoffnung das die
    > Problematik dadurch behoben würde. Denn zuvor hatte ich mein
    > Motherboard getauscht und die Ursache in fehlenden Treibern für das
    > Motherboard gesehen. Nun besteht das Problem weiterhin. Auch die
    > Installation von Nvidiatreibern brachte keine Lösung.
    >
    > Folgendes hab ich schon probiert:
    > *S.M.A.R.T. Daten der Festplatten checken => keine erkennbaren
    > Ursachen
    > *den Dienst nepomuk abgeschaltet, da mir von der Arbeit bekannt ist das
    > dieser Dienst viel Speicher und CPU last erzeugen kann => keine Lösung
    > *sämtliche Fehler logs unter /var/log/ angesehen und da hauptsächlich
    > messages und warn, dabei ist mir bei jedem „Absturz“ folgende Zeile
    > aufgefallen
    > pulseaudio[3429]: ratelimit.c: 76 events suppressed
    > dies ist jedoch gut fünf Minute vor dem „Absturz“ passiert und
    > zwischen dem und dem Neustart ist nichts aufgeführt.
    >
    > Noch was am Rande: Wenn der PC eingefroren ist bin ich nicht mehr in
    > der Lage Mittels Strg+Alt+F1 auf die Konsole zu kommen... werde aber
    > beim nächsten Mal versuchen mit Strg+Alt+F10 noch weiter Informationen
    > zu bekommen.
    >
    > Und falls ihr noch Fragen habt immer her damit
    >

    Frage, hast du nach dem Motherboardtausch die selben Speichermodule
    verwendet.
    Mach mal ein Memcheck86 über 24 Stunden.
    Viele Grüße,
    Heinz Dittmar


  3. #3
    Join Date
    Aug 2010
    Location
    Wuppertal, Germany
    Posts
    240

    Default Re: PC friert plötzlich ein

    dabei ist mir bei jedem „Absturz“ folgende Zeile aufgefallen
    pulseaudio[3429]: ratelimit.c: 76 events suppressed
    Ich weiß nicht ob es damit zu tun hat, aber pulseaudio verursacht mit 11.4 Probleme unterschiedlicher Art.
    Wenn Du pulseaudio nicht benötigst, und Du benötigst es eigentlich nur wenn Du mit mehreren Soundkarten arbeitest,
    deinstalliere mal mit Yast alles was "pulseaudio" im Namen hat.
    Zwei Dateien werden sich wohl dagegen wehren, die stören aber auch nicht und können bleiben.


    Dietger

  4. #4

    Default Re: PC friert plötzlich ein

    kleine Ergänzung:
    der PC reagiert auf kein Kommando, wenn er eingefroren ist.

    Wenn ich Musik höre, kündigt sich das Aufhängen durch eine 20sekündige Soundschleife an (also ganz platt gesagt das Wort was der Sprecher zuvor gesagt hat wir solange wiederholt bis man nichts mehr hört und der Desktop ein reines Standbild ist).

    Auch diese mal gibt es keinen Eintrag in /var/log/messages und warn wo ich sagen könnte daran liegt es... 9 Minuten zuvor (letzter Eintrag vor dem Neustart):
    avahi-daemon[2428]: Invalid response packet from host x.x.x.x.

    könnte das an diesem Dienst/Prozess liegen?
    npviewer.bin (ist ein für Flash von 64Bit auf 32Bit Umwandler) hat eine CPU auslastung von 15 bis 20 Prozent.

    gibt es irgendwo ein Flash-log oder ähnliches wo man so etwas nach gucken kann?

  5. #5

    Default Re: PC friert plötzlich ein

    Danke für die Tipps
    werde den Memtest dann mal morgen durchlaufen lassen
    bei pulseaudio hatte ich immer gedacht, dass man nur mit pulseaudio Sound abspielen kann und ohne würde nicht gehen... probiere es aber gleich aus

  6. #6
    Join Date
    Aug 2010
    Location
    Wuppertal, Germany
    Posts
    240

    Default Re: PC friert plötzlich ein

    bei pulseaudio hatte ich immer gedacht, dass man nur mit pulseaudio Sound abspielen kann und ohne würde nicht gehen.
    Für die Soundausgabe ist ALSA zuständig.


    Dietger

  7. #7
    Join Date
    Aug 2010
    Location
    Wuppertal, Germany
    Posts
    240

    Default Re: PC friert plötzlich ein

    Lese gerade das Du den npviewer benutzt. Das Teil ist eine Krücke und lt. Threads in verschiedenen Foren zusätzlich noch Schrott.
    Es soll teilweise Prozesse blockieren bis zum Systemstillstand. Würde ja passen.
    Werfe doch mal das gesamte Flashzeug raus und schaue wie es dann läuft.


    Dietger

  8. #8

    Default Re: PC friert plötzlich ein

    gibt es dazu dann eine alternative?

    Quote Originally Posted by dietger View Post
    Es soll teilweise Prozesse blockieren bis zum Systemstillstand.
    dies könnte ich mir auch vorstellen, denn wenn ich mir ein flash-Video anschaue und zusätzlich noch ein Radiostream nebenbei laufen habe ist die Absturzwahrscheinlichkeit schon sehr viel größer.

    So das pulseaudio ist nun in den messages-log nicht mehr aufgetaucht... schon mal ein Erfolg danke

  9. #9
    Join Date
    Aug 2010
    Location
    Wuppertal, Germany
    Posts
    240

    Default AW: PC friert plötzlich ein

    gibt es dazu dann eine alternative?
    Nicht wirklich.

    Du hast 3 Möglichkeiten:

    1. Ein Leben ohne Flash (soll tatsächlich möglich sein )
    2. Systemwechsel von 64bit auf 32bit
    3. Besorge Dir von Adobe die 64bit Version des Flashplayers. Diese ist aber noch im Alphastadium !!
    Es gibt allerdings Leute welche behaupten das diese Version stabiler sei als Flash mit npviewer.


    Dietger

  10. #10

    Default Re: AW: PC friert plötzlich ein

    Danke für die Antwort. Ich werde mal die dritte Möglichkeit ausprobieren... und dann mal berichten wie es so läuft. Ich habe auch gelesen, dass ein Browser wechsel von 64Bit auf 32Bit eventuell eine Lösung sein könnte.

    juli_20

Page 1 of 2 12 LastLast

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •