Results 1 to 8 of 8

Thread: Paßwortabfrage abschalten - wie?

  1. #1

    Default Paßwortabfrage abschalten - wie?

    Hallo zusammen,

    ich bin neu hier und habe zum ersten Mal Opensuse installiert.
    nun meine Frage:
    Wie kann ich die lästige Paßwortabfrage bei abstellen?
    Beim "Bildschirm wieder anmelden" muß ich das, beim installieren usw. Bemuttert und ständig zu Tastatur geifen will ich nicht.

    Danke

    Klärchen

  2. #2
    Join Date
    Feb 2010
    Location
    Germany
    Posts
    4,654

    Default Re: Paßwortabfrage abschalten - wie?

    klaerchen wrote:

    >
    > Hallo zusammen,
    >
    > ich bin neu hier und habe zum ersten Mal Opensuse installiert.
    > nun meine Frage:
    > Wie kann ich die lästige Paßwortabfrage bei abstellen?
    > Beim "Bildschirm wieder anmelden" muß ich das, beim installieren usw.
    > Bemuttert und ständig zu Tastatur geifen will ich nicht.
    >
    > Danke
    >
    > Klärchen
    >

    Systemeinstellungen -> Hardware -> Anzeige und Monitor -> Bildschirmschoner
    Haken bei Passwortabfrage rausnehmen

    --
    PC: oS 11.3 64 bit | Intel Core2 Quad Q8300@2.50GHz | KDE 4.6.1 | GeForce
    9600 GT | 4GB Ram
    Eee PC 1201n: oS 11.4 64 bit | Intel Atom 330@1.60GHz | Gnome 2.32 | nVidia
    ION | 3GB Ram

  3. #3
    Join Date
    Feb 2010
    Location
    Germany
    Posts
    4,654

    Default Re: Paßwortabfrage abschalten - wie?

    Ach ja, hatte ich vergessen, die Passwortabfrage beim Installieren lässt
    sich nicht abschalten. Die Linux und Unix-Philosophie ist nun mal dass der
    Benutzer selbst nicht der Administrator (= root) ist, selbst wenn das
    Passwort gleich gewählt wurde.

    --
    PC: oS 11.3 64 bit | Intel Core2 Quad Q8300@2.50GHz | KDE 4.6.1 | GeForce
    9600 GT | 4GB Ram
    Eee PC 1201n: oS 11.4 64 bit | Intel Atom 330@1.60GHz | Gnome 2.32 | nVidia
    ION | 3GB Ram

  4. #4

    Default Re: Paßwortabfrage abschalten - wie?

    Für das Erste danke!

    Aber Letzte ist ja wohl das allerletzte... (nicht persönlich nehmen). Wie kann ich mich, wie in Windows, zum Administrator machen und diesen Umstand umgehen?

  5. #5
    Join Date
    Mar 2009
    Location
    sri mayapur, west bengal, india
    Posts
    958

    Default Re: Paßwortabfrage abschalten - wie?

    On Thu, 14 Apr 2011 00:06:02 +0530, klaerchen
    <klaerchen@no-mx.forums.opensuse.org> wrote:

    >
    > Für das Erste danke!
    >
    > Aber Letzte ist ja wohl das allerletzte... (nicht persönlich
    > nehmen). Wie kann ich mich, wie in Windows, zum Administrator machen und
    > diesen Umstand umgehen?
    >


    das ist keine gute idee; ist einer der gründe, warum windows so unsicher
    ist. mal angenommen, daß du dir auf irgendeiner webseite oder via download
    einen wurm oder andere schad-software einfängst. wenn du als
    "administrator" oder "root" eingeloggt bist, kann dieser schädling die
    gesamte maschine zur sau machen. wenn du hingegen als einfacher "user"
    auftrittst, ist der schaden auf deinen user-bereich begrenzt.
    schlimstenfalls alles löschen, nachdem etwaige wichtige daten gesichert
    wurden, und einen neuen account anlegen.

    hier in linux machst du dich vorübergehend zum administrator, entwederaus
    einem terminal heraus (command line), oder durch das aufrufen von
    programmen über ein script, daß dich für diesen programm-aufruf zum admin,
    hier "root" genannt, macht.

    damit kannst du ohne großen umstand die systemeinstellungen verändern,
    ohne der gefahr ausgesetzt zu sein, unbeabsichtigt dein system zu
    zerstören. ehrlich gesagt gibt es zur zeit kaum würmer oder viren, die auf
    linux spezialisiert sind, doch ein grund dafür ist, daß die benutzer
    normalerweise nicht als "root" arbeiten und damit einen wichtigen
    angriffsweg ausschalten.

    einige programme, wie YAST zum beispiel, gehen davon aus, daß du sie als
    "root" ausführen willst. wenn du YAST nicht in den menüs findest, einfach
    <alt><F2> tippen, "yast" in die box schreiben, und du solltest nach deinem
    root passwort gefragt werden. von dort aus kannst du die meisten
    systemeinstellungen über grafische dialoge ein- oder umstellen.

    wenn du ein terminal benutzt, einfach "su -" tippen, das passwort
    eingeben, und was immer du dann ausführst, geschieht als "root". wenn du
    fertig damit bist, "exit" um wieder der normale user zu werden.


    --
    phani.

  6. #6

    Default Re: Paßwortabfrage abschalten - wie?

    Linux übertriebt es hier aber schon ein wenig... Flüssig arbeiten läst sich mit einer ständigen Paßworteingabe nicht! Antviren nützt bei Linux nix?

    Wenn ich Yast eingebe sagt es: "Speicherort nicht gfeunden, blah blah..." Wat mach ich nun?

  7. #7
    Join Date
    Mar 2010
    Location
    Europe
    Posts
    657

    Default Re: Paßwortabfrage abschalten - wie?

    Quote Originally Posted by klaerchen View Post
    Linux übertriebt es hier aber schon ein wenig... Flüssig arbeiten läst sich mit einer ständigen Paßworteingabe nicht!
    Normales arbeiten wird nur selten Root-Rechte verlangen, und so wird nur selten irgendetwas im Weg sein.

    Klar für einen Newbie wirkt das so, als wäre da ständig was im Weg. Aber das gibt sich schon noch.


    Quote Originally Posted by klaerchen View Post
    Antviren nützt bei Linux nix?
    Die Frage stellt sich de facto nicht.

  8. #8

    Default Re: Paßwortabfrage abschalten - wie?

    Nur mal so nebenbei: Wie bekomme ich meine Esata-Festplatte zum laufen?
    Warum kann ich mein USB-Sift nicht umbenennen bzw. diesen formatieren, ohne das mir eine Fehlermeldung angezeigt wird?

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •